Schlumpf hat nun auch einen Tumor...

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Schlumpf hat nun auch einen Tumor...

Beitragvon Hamstina » 04.10.2011, 20:46

Hallöchen...

Irgendwie haben meine Tiere fast IMMER im Alter irgendeinen Tumor, das ist echt zum heulen, diese blöden Dinger immer!
Aber so schlimm ist es bei Schlumpf Gott sei Dank nicht. Er hat seit ein paar Wochen ein schwarzes Pünktchen am Auge, das ich anfangs gar nicht bemerkt habe (dachte erst es wäre Dreck) und mit der Zeit ist es etwas größer geworden (jetzt vielleicht 1,0 mm lang). Ich habe immer gedacht, es wäre ein Gerstenkorn oder eine Warze, die wieder weggehen, zumindest hat es ihn ja nicht gestört, aber die Ungewissheit blieb bzw. wuchs und daher bin ich heute zum TA gegangen. Nachdem ich vor einer zuhen Praxis stand und schnell zu einer anderen fahren musste (die TÄ ist wirklich sehr nett und war ganz begeistert von so einem "exotischen" Patienten :Engel2: ), hat die TÄ festgestellt, dass das Teil ein kleiner Tumor ist. Bisher stört er ihn nicht, weil er nichtmals das Auge also die Pupille berührt und scheuert. Sie hat mehrfach gesagt, sie würde damit nichts machen, weil eine Narkose bei so einem kleinen Tier und in dem Alter alles andere als sinnvoll wäre. Nunja ich hoffe natürlich, dass das blöde Ding klein bleibt und ihn niemals stören wird und er ein schönes Leben vor sich hat (er ist jetzt 1 Jahr und 9 Monate). Sie hat mich auch beruhigt und gesagt, dass das nicht schlimm sei, also wird er denke ich nicht sonderlich groß werden, zumal er schon seit ca. 6 Wochen da ist.
Ich bete einfach, dass alles so bleibt, wie es ist. Drückt mir die Daumen :ohnein:
Er war übrigens vorbildlich bei der Untersuchung er saß da ohne sich zu bewegen (ok, wahrscheinlich eher, weil er so Schiss hatte und keine falsche Bewegung machen wollte :Zwinkern:), hat sich streicheln und untersuchen lassen, nur manchmal hat er das Äugleich zugemacht :Verliebt: Er ist so ein Lieber Süßer geworden, so eine treue Seele :happy:
LG Nicola :twinkle:
Benutzeravatar
Hamstina
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 543
Bilder: 0
Registriert: 19.08.2007, 11:11
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 4er Campbell-Gruppe + 1 Goldi

Re: Schlumpf hat nun auch einen Tumor...

Beitragvon Chodscha » 04.10.2011, 21:01

Hallo Nicola!
Das ist ja nicht sehr schön. ich drück alle Daumen, dass es nicht schlimmer wird.
Mit Narkose hatte ich letztens auch ganz schlechte Erfahrungen... :(
Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: Schlumpf hat nun auch einen Tumor...

Beitragvon Kiki » 04.10.2011, 23:30

Ach Mensch, Nicola, das ist ja nicht schön. :( Aber so wie sich das anhört, kann ich mir auch vorstellen, dass es nicht so groß werden wird, auch wenn man das natürlich nie sagen kann. Ich denke aber, er hat gute Chancen, damit noch eine ganze Weile zu leben bzw. es weiß ja auch niemand, ob der Tumor gutartig oder bösartig ist.

Ich bin durch ausnahmslos gute Erfahrungen ja nahezu eine Fürsprecherin für OPs geworden, aber man muss das natürlich immer situationsbedingt sehen und mit einem Jahr und neun Monaten würde auch ich davon eher abraten.

Ich wünsche Schlumpf auf jeden Fall alles Gute, er ist bei dir ja in den besten Händen.

LG, Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: Schlumpf hat nun auch einen Tumor...

Beitragvon Hamstina » 08.10.2011, 10:58

Hallo!

Vielen Dank für eure tröstenden Worte. Wie gesagt benimmt er sich total normal, ich hoffe das bleibt so. Er ist ja jetzt auch der Letzte vorerst und ohne Tierchen geht es doch gar nicht :Traurig: Und ich habe ihn so sehr ins Herz geschlossen, auch wenn es etwas länger gedauert hat diesmal, aber ich möchte ihn nicht mehr missen, den kleinen Schüchternen Mann :Verliebt:

Ich werde euch auf dem Laufenden halten, sofern sich noch irgendetwas tut.
LG Nicola :twinkle:
Benutzeravatar
Hamstina
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 543
Bilder: 0
Registriert: 19.08.2007, 11:11
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 4er Campbell-Gruppe + 1 Goldi

Re: Schlumpf hat nun auch einen Tumor...

Beitragvon Franzi » 09.10.2011, 13:24

Hallo Nicola,
wir drücken hier auch alle verfügbaren Daumen und Pfoten, dass das blöde Ding :evil: den süßen Schlumpf noch lange in Ruhe lässt!
Ganz liebe Grüße!
Franzi
mit Nepheli und Maggie
Es grüßt Franzi
mit Penny, Mayla und Sola

Bild
Benutzeravatar
Franzi
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 285
Bilder: 4
Registriert: 11.05.2009, 19:30
Wohnort: Oberfranken
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campbell

Re: Schlumpf hat nun auch einen Tumor...

Beitragvon morgaine » 09.10.2011, 16:11

Hallo Nicola,
auch von mir "alle Daumen drücke", damit es Schlumpf trotz des Tumors noch lange gutgeht und ihr Beide noch eine lange schöne Zeit habt.

LG
morgaine
Benutzeravatar
morgaine
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 719
Bilder: 8
Registriert: 09.01.2008, 19:48
Wohnort: Neubrück (bei BS)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybride

Re: Schlumpf hat nun auch einen Tumor...

Beitragvon Hamstina » 17.11.2012, 19:41

Hallo zusammen,

Schlumpf ist in einem Monat schon 3 Jahre alt. Seit Monatg weiß ich nur nicht, ob er das noch schaffen wird.

Ich habe ihn am Monatg im Badezimmer laufen lassen und da sah ich, wie er ganz ganz wackelig auf den Beinen war. Er lief fast wie eine Schildkröte, die Ärmchen und Beinchen nach außen weggestreckt wie Stabilisatoren. Wenn er sich geschüttelte, fiel er um und brauchte wie ein Käfer etwas länger, um sich wieder umzudrehen. Er scheint massive Probleme mit dem Gleichgewicht zu haben. Er geht daher auch nur noch ganz langsam. Erst dachte ich, er sei einfach altersschwach. Jedoch sieht er vom Gesicht her einfach nicht alt aus (ich weiß wie steinalte Tiere aussehen, die nicht mehr lange machen, zuletzt habe ich es letztes Jahr bei meiner Rennmaus "Turbo" gesehen). Einen Schlaganfall habe ich eigentlich ausgeschlossen, weil er nicht gelähmt ist - er benutzt noch alle seine vier Beinchen. Aber da sich sein Zustand seit Montag nicht verschlechtert hat - sonst verläuft ein Aubbau meist innerhalb einer Woche bei den ersten Anzeichen von starker Altersschwäche - und er auch so äußerlich noch sehr fit aussieht, tendiere ich doch eher zu einem Schlaganfall etc. . Er frisst auch noch tüchtig und sitzt manchmal eine Stunde draußen zum essen, ca. 3x am Tag und nachts wahrscheinlich noch.

Bezüglich seines Tumors hat sich nichts erschreckendes verändert. Das Ding ist zwar gigantisch groß geworden am Auge, aber es wächst zum Glück nach außen weg, sodass er seine Augen noch zumachen kann zum schlafen und er ihn sonst nicht weiter zu stören scheint, außer vielleicht beim Gesicht putzen.

Ich habe mir natürlich schon die Frage gestellt, ob ich ihn einschläfern lassen soll. Wenn die Zeit gekommen ist, werde ich das auch selbstverständlich tun und da nicht an meine Trauer denken. Aber im Moment widerstrebt es mir einfach, einen Hamster einzuschläfern, der munter frisst und auch noch im Auslauf interessiert an allem ist. Er ist nur einfach nicht mehr mobil und fit auf den Beinen, natürlich ein großes Manko für einen Hamster. Ich werde wohl erstmal noch abwarten und die Situation beobachten. Gott sei Dank bin ich auch im Moment nicht an der Hochschule sondern im Praktikum und daher jeden Abend zu Hause.

Was denkt ihr?
LG Nicola :twinkle:
Benutzeravatar
Hamstina
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 543
Bilder: 0
Registriert: 19.08.2007, 11:11
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 4er Campbell-Gruppe + 1 Goldi

Re: Schlumpf hat nun auch einen Tumor...

Beitragvon Franzi » 18.11.2012, 10:22

Hallo Nicola,
es tut mir Leid zu hören, dass es Schlumpf schlecht geht :(
Ich würde wahrscheinlich so handeln wie du es geschrieben hast.
Hast du die Möglichkeit an Schmerzmittel zu kommen wie Metacam, so dass du ihm täglich einen Tropfen reichen kannst?
Das wäre unterstützend eine Möglichkeit sollte er Schmerzen haben.
Aber da meine drei Hamis auch nicht meine ersten sind kann ich deine Einstellung nur unterstützen, dass wenn es ihm noch schlechter gehen sollte du ihm den Weg über die RBB zeigen solltest.
Es tut mir sehr Leid, dass Schlumpf in seinem schönen Alter noch so etwas mit machen muss. ja leider schlafen ja die wenigsten gesund und friedlich im hohen Alter ein :(
Genießt die Zeit, die ihr noch habt. Wer weiß, vielleicht berappelt er sich noch mal.
Ganz liebe Grüße
Franzi
Es grüßt Franzi
mit Penny, Mayla und Sola

Bild
Benutzeravatar
Franzi
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 285
Bilder: 4
Registriert: 11.05.2009, 19:30
Wohnort: Oberfranken
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campbell

Re: Schlumpf hat nun auch einen Tumor...

Beitragvon Kiki » 18.11.2012, 15:17

Hallo Nicola,

das sind ja keine guten Neuigkeiten. Mit dem Einschläfern sehe ich es aber genauso wie du. Du wirst den richtigen Zeitpunkt erkennen, wenn er da ist, da bin ich sicher.

Ich würde aber überlegen, Schlumpf trotz seines hohen Alters nochmal dem TA vorzustellen. Manchmal gibt es nämlich doch Möglichkeiten, solche motorischen Störungen zu behandeln und zu lindern. Das hängt natürlich davon ab, was die Ursache ist, aber dazu kann dir ein TA evtl. mehr sagen. Es könnte neben einem Schlaganfall z.B. auch ein Virusinfekt oder ein Ohrenproblem dahinterstecken.

Toi toi toi für Schlumpf!

Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron