Futterwechsel und seine Folgen

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Re: Futterwechsel und seine Folgen

Beitragvon Chodscha » 16.04.2012, 23:10

Hallo,

Also das JR-Futter nehme ich eigentlich auch, aber nur zum Zumischen, damit etwas Abwechslung entsteht. Ich hatte eigentlich auch keine Probleme damit. Aber es enthält viel Erdnüsse, und wenn die ranzig werden... Ich fürchte, da hast Du eine verdorbene Packung erwischt. Auch die getrockneten Fische und Shrimps, die da drin sind, können schlecht werden, zumindest hatte ich mal eine Dose Mehlis, die auch fürchterlich zu stinken anfingen (obwohl es die getrocknete Version war).

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: Futterwechsel und seine Folgen

Beitragvon Steffi & Kuri » 16.04.2012, 23:44

Bahhhh!!!! Igitt XD na super hahaha kein Wunder dass er es nicht angerührt hat :shock: ich hatte mich ja schon gewundert denn er frisst ja sonst immer alles was ihm in den Weg kommt
Ohje :( da habe ich ihm was angetan ich hoffe er wird mich dafür nicht hassen :P
liebe Grüße

Steffi & Kuri :)
Benutzeravatar
Steffi & Kuri
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 260
Bilder: 36
Registriert: 11.05.2009, 10:26
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarenmänchen Tapsi :)

Re: Futterwechsel und seine Folgen

Beitragvon Chodscha » 17.04.2012, 12:33

Naja, für einen Sack Sonnenblumenkerne wird es schon wieder werden.
:rofl:
Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: Futterwechsel und seine Folgen

Beitragvon Steffi & Kuri » 17.04.2012, 12:51

Er war heute wieder zu den normalen Zeiten wie sonst wach :) und ich habe ihm ein meli gegeben und dann war er Garnicht mer bóse auf mich :P

Ich bin froh das alles bis jetzt wieder beim alten ist...außer die felllÖcher aber die weden ja nach einiger Zeit hoffe ich weggehn.
Was meint ihr wie lange das dauert?
liebe Grüße

Steffi & Kuri :)
Benutzeravatar
Steffi & Kuri
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 260
Bilder: 36
Registriert: 11.05.2009, 10:26
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarenmänchen Tapsi :)

Vorherige

Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron