Halluzination oder doch dicker Bauch? O.o?

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Halluzination oder doch dicker Bauch? O.o?

Beitragvon Steffi & Kuri » 26.04.2012, 22:41

HEeey Leute!

Also mein Hamsi hatte ja diesen juckreitz (vermutlich Milben) und hatte sich am rücken (eher nackenbereich) stark gekratzt so dass er sogar geblutet hat und am Ohr. Dadurch hat er sich auch das Fell teilweise rundherum im vorderen Bereich weggekratz also er hatte kahle stellen und sah aus wie ein gerupftes Hun :( also sehr unförmig. Jetzt allerdings beginnt das Fell an Bäckchen Ohr und nachen wieder nachzuwachsen gottsei dank!!!

Jetzt das große ABER : er hat vorne immernoch sehr undichtes Fell da es nur langsam nachwachsen kannund sieht dadurch noch komisch aus. Aber mir fällt seit einiger Zeit auf dass er aussieht als hätte er nen dicken fetten Bauch und wenn er sich streckt sieht er auch dick aus. Wenn man ihn berrührt fühlt es sich auch etwas dick an aber ich bin mir nicht sicher ob ich seinen Bauch fühle oder seine 'schenkel' oder schenkelknochen' oder was auch immer. Man kann seine Wirbelsäule und seine Rippen fühlen. Also jeden Knochen so zu sagen. Ich bin mir also nicht sicher ob er vielleicht doch nen fetten Bauch hat.

Meine Angst ist das er so endet wie Kuri :( kann auch sein dass ich mir nur zu viel einbilde und es normal ist das hamster hinten dicker sind als vorne. Ich kenne ja nicht die Anatomie der Zwerge xD also wo genau der Bauch sitzt und ob es normal ist das hamster vorne dÜnner sind. Wenn man das Fell weglässt meine ich. Also meine Kleine hatte am Ende auch nen dicken Bauch und war vorne dünn. Sie hatte auch eine starke linsentrübung sie konnte dann auch nicht mer hören und dann ging es schnell mit dem Tod. allerdings hat mein Zwerg den ich jetzt habe keine Anzeichen von diabetis. Er trinkt auch normal und wenn er Paprika oder Gurke bekommt trinkt er sehr wenig sogar. Er hat auch keine linsentrübung und kann sehr gut gucken hõren und riechen.

Er ist aktiv wuselt viel Rum ist gerne im Auslauf und benimmt sich endlich wieder wie vorher. Er hat auch Spaß am essen xD. Der Tierärztin habe ich meinen Verdacht auch schon geschildert aber sie meinte, dass sie keinen dicken Bauch fühlen konnte und sie findet er fühlt sich normal an. Sie hat ihn auch gewogen und er wog an die 35 Gramm.

Mache ich mir zu viele sogen? Soll ich Erstmal warten bis das Fell komplett neu gewachsen ist? Ich Glaube ich bin gaga geworden xD ohjeh
liebe Grüße

Steffi & Kuri :)
Benutzeravatar
Steffi & Kuri
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 260
Bilder: 36
Registriert: 11.05.2009, 10:26
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarenmänchen Tapsi :)

Re: Halluzination oder doch dicker Bauch? O.o?

Beitragvon Yuutsu » 27.04.2012, 20:20

Hallo,
es ist immer schwer etwas zu einem Gefühl, das es sich komisch anfühlt, etwas zu Schreiben.

Wenn du von unten gegen den Bauch streichelst, sich das nicht irgendwie als Beule abgrenzt, bzw. weiter ausbreitet und er weiter fit und munter ist, dann würde ich mir erstmal keine Sorgen machen.

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Halluzination oder doch dicker Bauch? O.o?

Beitragvon Steffi & Kuri » 01.05.2012, 21:12

hey hey alsoo ich habe mal abgewartet und es hat sich nix weiteres am Bauch getan, also er ist nicht dicker oder dünner geworden und er fühlt sich auch nicht hart an was schonmal gut ist....

aber mir ist aufgefallen jetzt wo das fell wieder besser nachgewachsen ist, dass er immernoch vorne sehr dünn aussieht :(
ich kann auch sehr gut seine kleinen rippen fühlen und hinten auch alle Knochen. Es scheint so als ob er sehr dürr geworden ist, dabei frisst er eigentlich viel und kötteln tut er auch. Zudem verhält er sich jetzt doch wieder anders -.- er läuft nicht mehr im Rad und wuselt nur einbisschen im Stroh und Heu herum. Er rennt auch nicht mehr so viel wie sonst. Ohman von einem Problem ins nächste so kommt es mir vor....
er wiegt 35 g is das zu wenig?
liebe Grüße

Steffi & Kuri :)
Benutzeravatar
Steffi & Kuri
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 260
Bilder: 36
Registriert: 11.05.2009, 10:26
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarenmänchen Tapsi :)

Re: Halluzination oder doch dicker Bauch? O.o?

Beitragvon Yuutsu » 03.05.2012, 17:08

Hi,
35g klingt erstmal nicht zu wenig, aber am besten kann man das beurteilen, wenn man Bilder mit den Proportionen sieht.
Und wenn du möchtest, dass er etwas zunimmt, dann kannst du ihm ja einfach ein paar Leckerchen mehr geben;-)

Roter Sonnenhut und Brennnesseln könnten sich positiv auswirken. Beides getrocknet. Der Sonnenhut stärt allgemein das Immunsystem und Brennnesseln gibt man z.B. Hunden, die viele Schuppen haben.

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Halluzination oder doch dicker Bauch? O.o?

Beitragvon Steffi & Kuri » 08.05.2012, 20:01

Danke für die guten Tipps :)

nur leider hat er die letzten Tage sehr abgebaut obwohl er viel gefressen hat und sein Bauch ist immer noch dicker geworden :( dann bin ich mit ihm nochmal zum Tierarzt und es hat sich herrausgestellt, dass er hinten im Bauch ganz versteckt auf der linken seite einen Tumor hatte :cry: das war natürlich ein schock für mich denn ich konnte nix fühlen. da meinte die Ärztin noch dass es ihr Leid tat dass sie es ganz am Anfang auch nicht gefühlt hat. (Da sah er auch noch topfitt aus)
Aber viel hat es mir nicht mehr gebracht....der Tumor war schon sehr groß und er konnte sogar nicht mehr essen und trinken und sich auch nicht mehr bewegen also es wurde echt schlimm von einem auf den nächsten Tag. Das ging alles so schnell :Traurig: und dann hat die Tierärztin mir gesagt, dass es besser wäre ihn einzuschläfern.

Noch einmal ein dicker Stick ins Herz für mich aber man konnte ihm wohl nicht weiter helfen :Traurig: und ich muss zugeben das sah man ihm dann auch an...
Das war das erste Mal, dass ich ein Tier einschläfern musste...und auch wenn ich nicht sooo nah am Wasser gebaut bin musste ich doch viele Tränen drücken. Ich dachte nur der arme kleine Mann. Und dass alles so schnell...ich hoffe ich habe das richtige getan mit dem Einschläfern....ich fühle mich irgendwie schuldig :Traurig:
liebe Grüße

Steffi & Kuri :)
Benutzeravatar
Steffi & Kuri
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 260
Bilder: 36
Registriert: 11.05.2009, 10:26
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarenmänchen Tapsi :)


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron