Opa Filou hat kahle Stellen im Fell?!

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Opa Filou hat kahle Stellen im Fell?!

Beitragvon Pelzkugel » 16.07.2012, 12:29

Hallo alle,

grade als ich mir dachte ich sollte mal wieder Bilder von meinem Opa Filou hochladen solang er sich bester Gesundheit erfreut und ech voller stolz mitteilen das mein kleiner nun schon 2 Jahre und 9 Monate alt ist, musste ich feststellen das er am Rücken seitlich so in Reichweite der hinterbeinchen (Kratzen/Putzen) eine etwa 5 cent große Kahle stelle hat.... an seiner Bauchunterseite seitlich links und rechts bin ich mir nicht ganz sicher könnte auch was sein. Ich habe ja mit Filou das Problem das er kein "Streichle und spielHamster" ist. deswegen ist bei dem kleinen Wusel Opa eine "Untersuchung" sehr schwierig! Sowohl für mich als auch später dann wenns sein muss beim Tierarzt! Er ist es nicht gewohnt genommen zu werden. Er it zwar lieb und Frist aus der Hand aber er zwickt schon gerne mal weshalb ich ihn bisher einfach in frieden gelassen habe. Dachte wenn Ers vielleicht nicht mag dann isst auch so okay muss ihn ja nicht zwingen. Ausserdem hatte ich ach angst davor gebissen zu werden :scham:

Jetzt weiss ich auch nicht wirklich ob er sich mehr kratzt er Putzt sich eigentlich immer schon sehr viel. Baden hab ich ihn nun schon länger nimmer gesehen, was nicht heissen muss das Ers nicht tut. Er ist sehr Tollpatschig geworden. Bucklig und hat einen "hinkenden" gang. Er läuft nicht mehr so lang und ausdauernd im Rat aber er tut es immer noch. Frist normal trinkt normal. Baut derzeit an 3 Schlafnestern was er früher ncht gemacht hat und leider hat er nun auch an 4 Stellen eine Toilette und das auch noch an den unmöglichsten stellen.... wie auf seiner Holzebene (unbehandelt) mitten drauf, nicht mal in einer "geschützten" Ecke.
Was mir aufgefallen ist.... zumindest glaube ich das das anderes ist.... er Schüttelt sich oft.

Wie ist das den mit dem nehmen. Kann die Tierärztin mit ihm umgehen auch wenn Ers nicht gewohnt ist. Wie soll ich ihn den einschmieren falls ich das muss?! oh man....

Was soll ich tun?! Will den Senioren nicht unnötig stressen. Könnte es das alter sein?! oder die Hitze?!
Werde ihn heut Abend nochmal anschauen.

Ich kann das kratzen nicht recht vom Putzen unterscheiden. :-S

Lg Steffi
Benutzeravatar
Pelzkugel
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 150
Bilder: 21
Registriert: 18.09.2009, 12:17
Wohnort: Stuttgart (Umgebung)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Ich glaub ein Dsungi ;-)

Re: Opa Filou hat kahle Stellen im Fell?!

Beitragvon Yuutsu » 16.07.2012, 21:01

Hallo,
was du beschreibst sind die typischen Alterserscheinungen. Ist die kahle Stelle denn auch gerötet? Kann es sein, dass er sich da mechanisch einfach etwas Fell abgerieben/ Ausgerissen hat?
Ich kann durchaus verstehen, dass du ihm den TA-Stress ersparen möchtest:/

Putzbewegungen gehen in der Regel auch immer über den Kopf, die Schnauze, sollte er aber fast nur noch die Flanken kratzen, dann solltest du schonmal überlegen, ob es nicht Milben oder ein Pilz sein kann, in dem Alter lässt das Immunsystem leider ja auch nach. Einer meiner Hamster, er war da so 2 Jahre und 7Monate als das anfing, bekam eine kahle, rote Stelle am Vorderbeinchen, die sich später über den ganzen Bauch ausbreitete- es wurden aber keine Pilze oder Milben gefunden, auch hat er sich nicht permanent gekratzt, also vllt gibt es auch einfach Tiere, deren Fell im Alter nachlässt.

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Opa Filou hat kahle Stellen im Fell?!

Beitragvon Sofortiglich » 18.07.2012, 13:57

Ich kann mich nur anschließen: das muss nichts dramatisches sein. Er hat ja nun wirklich ein biblisches Alter erreicht und da kann so etwas schon mal vorkommen. Wenn du ihn nicht sofort mit einem Tierarztbesuch stressen möchtest (aber da solltest du keine Sorge haben, die können das) würde ich ihn demnächst genauer beobachten. In den nächsten Tagen würde ich vermehrt darauf achten ob er sich oft kratzt etc. Denn ein fortgeschrittenes Alter lässt auch manchmal das Immunsystem leiden und dann haben Milben und Pilze bessere Chancen.

Alles Gute
Andrea
Habe immer mehr Träume, als die Realität zerstören kann
Sofortiglich
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 58
Registriert: 08.04.2011, 14:28
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare

Re: Opa Filou hat kahle Stellen im Fell?!

Beitragvon Pelzkugel » 23.07.2012, 11:39

Hallo Ihr beiden,

vielen Dank für eure Antwort. Also ich hab den kleinen Kerl nun mal bissle genauer angesehen und muss sagen das die Haut nicht schuppig und auch nicht rot aussieht. allerdings denke ich schon er kratzt sich. Bleibt manchmal einfach stehen und Kratzt und flitzt dann weiter und er schüttelt sich.

Habe ihm nun mal Kräuterbadesand von Rodipet und den Aufbaubrei für Haut und Fell gekauft den bekommt er nun seit gestern. Nun ist mir aufgefallen das er den Sand (Bimsi) Frist!!!??? Das Knirscht beim kauen richtig. Ist das ungesund für ihn?! Soll Ichs rausnehmen?! Könnte das auf Mineralstoff mangel hindeuten?! Also den Chinchilla-Sand hab ich ihn nie fressen sehen oder hören.

Wie lange würdet ihr noch warten? Das Rodipet-Zeug wird sicher auch etwas brauchen bis es Wirkung zeigt... wenn es den helfen sollte....

Andere Faktoren könnten vielleicht Stress bedingt durch die Hitze in der Dachwohnung sein?! Oder vielleicht etwas mehr Lärm als früher wegen Bauarbeiten im Haus?! Bin nicht sicher habe das Gefühl manchmal er hört oder Sieht auch nicht mehr so gut... Manchmal halte ich meine Hand direkt neben ihm und Streck ihm ein Sonnenblumenkern hin und er reagiert gar nicht erst wenn ich es ihm schon fast in den hals schieb ;-)

Er war in letzterzeit auch sehr viel ausserhalb des Häuschens unterwegs früher war er nicht so Aktiv... flitzt trotzalter rum wie verrückt. Schleppt Zeug von einer in die andre Ecke sogar Streu das überall liegt trägt er von A nach B und Futter....

lg Steffi

PS: kennt jemand einen Guten Tierarzt nähe Stuttgarter Flughafen?! Genaueres per PN?!
Benutzeravatar
Pelzkugel
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 150
Bilder: 21
Registriert: 18.09.2009, 12:17
Wohnort: Stuttgart (Umgebung)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Ich glaub ein Dsungi ;-)

Re: Opa Filou hat kahle Stellen im Fell?!

Beitragvon Chodscha » 23.07.2012, 14:50

Hallo!
Wie warm ist es denn in der Dachwohnung?
Zwerghamster stammen zwar aus warmen Gegenden, aber dort verschwinden sie bei großer Hitze einfach im kühlen Bau und pennen dort bis es abends kühler wird. Nicht dass der Kleine auf Grund der Wärme nach einer neuen (kühleren) Stelle für seinen Bau sucht?
Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1763
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: Opa Filou hat kahle Stellen im Fell?!

Beitragvon Pelzkugel » 24.07.2012, 14:35

Hallo Chodscha,

ja ich weiss das mit der Hitze ist doof.... aber mein Filou und ich haben nun ja schon den 3 Sommer zusammen in dieser Wohnung, und bisher wars zum Glück nicht so heiss wie die Sommer davor. An schlimmen Tagen habe ich leider am Abend bis zu 36 °C in meiner Wohnung. Aber ich habe Ventilatoren die natürlich nicht ins Aqua wehen und ich habe Feuchte Tücher und Sand im Kühlschrank und Kühlakkus....

Gestern habe ich gesehen das er sich nun neben dem Häuschen in einem Heuhaufen ein neues Nest gebaut hat. hmmm....

Weiss auch nicht was ich machen soll... Glaube am den Seiten Richtung Bauch hat er auch kahle stellen da wo sich die Haut so spannt zwischen den Vorder- und Hinterbeinen. Armer kleiner :-( hoffe er kommt mir noch durch den Sommer der Gedanke ihn wegen der Hitze verloren zuhaben wäre mir unerträglich. Gibt leider keinen Kühleren Platz für ihn. und groß umstellen möchte ich ihn nun ja auch nicht wo er doch alles gewohnt ist.

Glaubt ihr er hat stress?! er ist schon verdammt viel und schnell unterwegs in letzter Zeit. und dabei so tollpatschig.

Das beschäftigt mich ganz schön. Ich finde in letzterzeit ist er auch viel am Kötteln das war früher nicht so bzw. eher bei seinem Schlafnest. nun verteilt Ers überall.... aber sieht normal aus kei durchfall oder so. Unterschlüpfe hat er eigentlich auch viele ausserhalb seines Häuschens er schläft ab und an in seiner Wurzel oder neben dem Sandglas. Aber mit Sachen die ich ihm reinstell zur Kühlung wie z.b. Tonhäuschen ist er sehr skeptisch... schläft lieber in der wurzel.... eine Steinplatte interessiert ihn auch nicht... Ich hab da einen sehr eigenwilligen kleinen Mann erwischt! :roll:

Danke für eure Antworten.

lg Steffi

PS: Hab mit Rodipet telefoniert wegen des Sandes.... die meinten wenn Ers nicht ihn großen Mengen frißt ist es nicht schädlich.
Benutzeravatar
Pelzkugel
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 150
Bilder: 21
Registriert: 18.09.2009, 12:17
Wohnort: Stuttgart (Umgebung)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Ich glaub ein Dsungi ;-)

Re: Opa Filou hat kahle Stellen im Fell?!

Beitragvon Yuutsu » 26.07.2012, 10:30

Hallo,
naja, so blöd es klingt, aber Tiere werden im alter genauso wunderlich wie manche Menschen. Da wirken einige Dinge bestimmt befremdlich, du wirst es aber nicht ändern können. Das er die Kühlmöglichkeite nicht nutzt, liegt denke ich daran, dass er noch nicht verstanden hat, dass das besser wäre, einfach weiterversuchen.

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron