HIFLE! Zahn wächst durch Lippe

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

HIFLE! Zahn wächst durch Lippe

Beitragvon schäfchen95 » 10.08.2012, 21:02

Hallo, :Traurig:
ich hab gerade bemerkt, dass der Zahn bei Felinchen, die ech schon von Krankheiten geplagt ist, durch ihre Lippe durchwächst.
Sie hatte schon immer eine Zahnfehlstellung links unten, der Zahn wurde einfach gekürzt wenn er zu lang war.

Was kann man da machen?
Ich werde morgen zum TA gehen, sie lässt sich jedoch gar nicht im Mundbereich anfassen.

Der Ta müsste sie also ruhig stellen, damit man den Zahn entfernen kann.
Kann man das machen?

Bitte um Hilfe.
Zuletzt geändert von schäfchen95 am 11.08.2012, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schäfchen95
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 13
Bilder: 0
Registriert: 05.08.2012, 16:50
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarische Zwerghamster

Re: HIFLE! Zahn wächst durch Lippe

Beitragvon Sofortiglich » 11.08.2012, 07:07

Herrje.... das hört sich gar nicht gut an :shock:

Ich kann dir hier gar keine großen Tipps geben ausser natürlich ab zum Tierarzt! Wenn er es natürlich nicht schaffen sollte sich das alles anzusehen und eine Narkose fällig wäre dann würde ich mir gut überlegen wie weit ich an dieser STelle gehen würde....

Aber erstmal Kopf hoch!

Gruß
Andrea
Habe immer mehr Träume, als die Realität zerstören kann
Sofortiglich
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 58
Registriert: 08.04.2011, 14:28
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare

Re: HIFLE! Zahn wächst durch Lippe

Beitragvon schäfchen95 » 11.08.2012, 08:53

Hallo,

wir fahren in 15 Minuten los zum Tierarzt. :Traurig:
Ich würde der kleinen Maus keine Narkose antun, bin ziemlich sicher, dass sie die nicht überlebt.

Wir hatten 2 Atemwegsinfektionen, nur am Schnupfen, 2x 10 Tage AB geben, Päppeln mit Brei, Vitaminen, Rotlichlampe, Wechsel auf Baumwolleinstreu.
Ich hab alles getan damit es ihr gut geht, aber ich glaube, dass ihr kleiner, eh schon geschwächter Körper das nicht packen würde.

Mit weiterem Niesen & Schnupfen haben wir noch zu tun.

Wenn das der Fall sein sollte: sie hatte es gut bei mir.
Ich berichte nachher wenn ich zurück bin... :Traurig:
Benutzeravatar
schäfchen95
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 13
Bilder: 0
Registriert: 05.08.2012, 16:50
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarische Zwerghamster

Re: HIFLE! Zahn wächst durch Lippe

Beitragvon Dsungarenglück » 11.08.2012, 08:58

Hallo,

alles, alles Gute für dein Felinchen!
Das hört sich furchtbar an und ich wünsche euch sehr, dass alles einen guten Ausgang hat!

Bis dahin kann ich euch nur gaaanz fest die Daumen drücken!

Viele liebe Grüße von
Dsungarenglück
Liebe Grüße von
Dsungarenglück



Bild
Dsungarenglück
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 128
Bilder: 0
Registriert: 13.02.2011, 15:14
Wohnort: München
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster

Re: HIFLE! Zahn wächst durch Lippe

Beitragvon schäfchen95 » 11.08.2012, 12:26

Hallo,

ich bin vor 20 Minuten vom Tierarzt zurück gekommen - mit Felinchen :Hurra:

Also die Zähne hatten alle eine Fehlstellung und waren verdreht ... einer wuchst wohl schon recht stark in den Mundraum Richtung Nase. Ganz fürchterlich ... :shock:

Die Tierärtzin war toll, hat mir alles erklärt.
Dann wurde Felinchen kurz durch Narkosegas auf Droge gesetzt damit sie ruhig blieb, ihr wurden die Zähne gekürzt und der Mundraum gesäubert.

Als sie wieder kam war Felinchen noch etwas wackelig auf den Beinchen.
Sie kriegt jetzt 7 Tage AB-Kur, wir päppel weiter.
In 2 Wochen nochmal Nachkontrolle, eventuell Zähne noch mal richten und dann alle 3 Wochen Zähne kürzen.

Ich bin so froh, dass ich sie hier habe.
Die Atemwegsprobleme könnten dadurch jetzt auch weniger werden, der Zahn hat wohl irgendwie die Nase blockiert...

Ich berichte weiter, bin momentan nur überglücklich, dass die Maus das überlebt hat und wir auf dem Weg der Besserung sind! :Verliebt:

Liebe Grüße
schäfchen
Benutzeravatar
schäfchen95
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 13
Bilder: 0
Registriert: 05.08.2012, 16:50
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarische Zwerghamster

Re: HIFLE! Zahn wächst durch Lippe

Beitragvon Dsungarenglück » 11.08.2012, 13:11

Hallo Schäfchen,

Halleluja! :Hurra:
mir fällt ein Stein vom Herzen!
Während ich hier geputzt habe, habe ich immer mit einem Auge auf den Laptop geschielt in der Hoffnung, Positives von Felinchen zu lesen! :happy:

Aber wie ist das denn mit den Zähnchen? Die müssen ja alle 3 Wochen ganz arg gekürzt werden sonst wachsen sie wieder wie Kraut und Rüben? Muss Felinchen dazu wieder in Narkose?

Ich freue mich für euch beide!

Viele liebe Grüße von
Dsungarenglück
Liebe Grüße von
Dsungarenglück



Bild
Dsungarenglück
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 128
Bilder: 0
Registriert: 13.02.2011, 15:14
Wohnort: München
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster

Re: HIFLE! Zahn wächst durch Lippe

Beitragvon schäfchen95 » 11.08.2012, 13:49

Hallo,
ich bin auch total froh :Hurra:

Also sie muss eventuell nochmal in zwei Wochen in Narkose, aber danach nicht mehr.
Die Maus hält ja still und dann ist es nicht nötig. Man kann sie einfach in der Hand fixieren und sie hackt dann auch nicht um sich oder ähnliches.
Das sind dann zwar alle 3 Wochen 7 Euro, aber das ist mir die Maus sowas von wert!
Heute musste ich knapp 30 Euro zahlen, was man nicht alles tut für so ein süßes Tierchen.

Hab ihr Zuhause direkt einen Tropfen AB gegeben und dann durfte sie in ihren Käfig - jetzt schläft die Süße.
Sie kriegt weiterhin Babybrei und ihr Frischfutter raspel ich ihr klein, damit sie es besser essen kann.
Vielleicht verschwinden damit dann auch alle anderen Atemprobleme! :happy:

Die Tierärtzin hat mir damit echt mein Herz geheilt. Ich dachte schon, dass es um Felinchen geschehen wäre.

Liebe Grüße,
schäfchen
Benutzeravatar
schäfchen95
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 13
Bilder: 0
Registriert: 05.08.2012, 16:50
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarische Zwerghamster

Re: HIFLE! Zahn wächst durch Lippe

Beitragvon Orlean » 11.08.2012, 17:32

Hey,

schön, das es ihr wieder besser geht.

Zum Futter, mach es ihr nicht zu klein. Sie muss schnellstens wieder anfangen auch grob faseriges Futter zu fressen. Damit die Zähne wenigstens im Ansatz wieder abgenutzt werden. Kennt und frisst sie auch Löwenzahn und andere Kräuter? Solche Dinge wären jetzt optimal. Grob beschrieben, kann man sich das nämlich so vorstellen, dass die Fasern in den Pflanzen ja erstmal ordentlich zermahlen werden müssen, bevor sie dann geschluckt und verdaut werden können. Und das tut den Zähnen gut. :daumen2:

Wie stark ist die Zahnfehlstellung? Ist es durch das abraspeln und nachwachsenlassen zu beheben? Oder ist es wirklich so, dass die Zähne völlig falsch zueinander stehen und sich gar nicht abnutzten können?
Wird sie vorraussichtlich immer Brei fressen müssen?
Die Gefahr beim Brei füttern egal was für welchen ist, dass man die natürliche Darmflora komplett kaputt macht. So dass das Tier z.B. anfälliger für Hefepilze etc. ist.
"Mama sagt, das Hunde keine Kekse essen sollen. Also muss ich deinen auch noch Essen... Mach dir nix draus Charlie."
(Oreo Werbung)
Orlean
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.08.2012, 19:09
Wohnort: Koblenz
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungaren-Hybrid

Re: HIFLE! Zahn wächst durch Lippe

Beitragvon schäfchen95 » 11.08.2012, 19:08

Hallo,
ich weiß nicht ob sie sowas frisst, werd es morgen aber mal ausprobieren.
Jetzt für den Anfang soll alles etwas kleiner gemacht werden bis sich das mit den Zähnchen eingependelt hat.
Wie gesagt, in 1,5 - 2 Wochen steht Tierarzt nochmal an zur Nachkontrolle.

Jedoch dürfte sich das mit 1-2 Kürzen wohl beheben lassen. :happy:
Ich muss halt nur alle 3 Wochen hin um dann die Zähnchen zu kürzen, damit sie Trockenfutter usw knabbern kann.

Wir päppeln momentan eh mit Brei, sie hat aber zusätzlich noch alles andere Futter im Käfig, daran wird auch ein bisschen genascht.

Nur solange sie das AB bekommt, möchte ich ihr den Brei nicht vorenthalten.
Sie ist eh immer etwas zu dünn gewesen und mit AB ist ihr Gewicht bis jetzt immer noch weiter runter gegangen - schlägt ihr wohl auf den Appetit.
Das möchte ich nicht riskieren. Wir waren mit Ab schonmal uf 19g runter :ohnein:
Werde ihr aber Kräuter, Löwenzahn usw alles mal anbieten.

Kann ich ihr sonst noch Gutes tun?


Liebe Grüße
schäfchen
Benutzeravatar
schäfchen95
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 13
Bilder: 0
Registriert: 05.08.2012, 16:50
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarische Zwerghamster


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron