regelmäßig untersuchen?

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

regelmäßig untersuchen?

Beitragvon Pummelfee » 28.09.2012, 14:11

Hi,
ich brauch noch mal Rat meine Zwerghamsterdame betreffend. Sie ist erst seit Dienstag bei mir und ich hatte sie noch nicht richtig gesehen. "DieBrain" empfiehlt eine wöchentliche Untersuchung des Hamsters, bei der man den Kleinen in die Hand nimmt, um etwaige Probleme zu erkennen. Das gleiche empfehlen sie auch für Mäuse, aber da weiß ich, dass es nicht gut ist Mäuse ständig aus dem Käfig zu nehmen. Meine Mäuse untersuche ich nur genauer, wenn mir was am Verhalten oder am Gang auffällt. Soll ich dass bei "Schneckchen" auch so machen? Wobei ich in Sachen Hamsterverhalten gar nicht auskenne. Habe nur beobachtet, dass sie unruhig schläft.
Sollte ich sie also mal genauer untersuchen oder abwarten?
Pummelfee
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2012, 15:24
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robo

Re: regelmäßig untersuchen?

Beitragvon Justy » 28.09.2012, 14:53

Ich halte es da wie du mit den Mäusen, Robos untersuche ich nur, wenn mir was auffällt.
Da Robos typischerweise nicht so zahm werden, dass sie auf die Hand kommen, ist das Fangen jedesmal recht abenteuerlich. Und wenn man dann noch ein scheues Exemplar hat und das Gehege entsprechend mit vielen Gängen und Verstecken ausgestattet ist, kann man Fangen so ziemlich vergessen. Ich denke, dass das zuviel Stress fürs Tier ist, deswegen mache ich das nur, wenn es sein muss.

Meine Damen nehmen mittlerweile Leckerbissen aus der Hand. Vor einiger Zeit musste ich mal eine fangen, weil sie die Backen etwas zu voll genommen hatte und es alleine nicht mehr hinbekommen hat mit der Entleerung, danach haben mich alle drei erstmal ne zeitlang gemieden, und in Punkto Vertrauen und aus der Hand fressen konnte ich fast wieder von vorne anfangen.
Bild
Benutzeravatar
Justy
Admin
Admin
 
Beiträge: 211
Registriert: 11.03.2012, 19:10
Wohnort: Mainz
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Roborowski

Re: regelmäßig untersuchen?

Beitragvon Chrisii » 29.09.2012, 13:11

:Winken:

Ich denke auch , dass du es so handhaben solltest wie mit deinen Mäusen.
Liebe Grüße Chris
Benutzeravatar
Chrisii
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 29
Registriert: 16.09.2012, 18:55
Hamsterart: Roborowski , Mittelhamster

Re: regelmäßig untersuchen?

Beitragvon Chodscha » 29.09.2012, 20:50

Hallo!
Was meinst Du mit "unruhig schlafen"?

Sicher ist es für die Kontrolle besser, wenn man einen handzahmen Hamster hat. Aber bei einem scheuen Tier geht das halt meist nicht. Und wenn Hamsti mal nicht zu sehen ist kannst Du auch anhand plötzlich nachlassender Aktivitätszeichen (Sandbad, Buddelspuren u.s.w.) darauf schließen, dass möglicherweise etwas nicht stimmt.

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1766
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: regelmäßig untersuchen?

Beitragvon Cello » 30.09.2012, 19:51

Also ich finde wöchentliches Wiegen so kleiner Tiere sehr sinnvoll. Das ermöglicht eine Frühzeitige Erkennung von Problemen aller art ohne das Tier ständig in der Hand zu haben.
Fürs wiegen muss man das Tier nichtmal anfassen. Ich stelle die Kühenwaage ins Gehege, Leckerchen drauf und die Tiere holen sich das Leckerchen ba und ich habe das Gewicht. Das handhabe ich bei all meinen Tieren so (Kaninchen, Meerschweinchen, Rennmäuse, Zwerghamster und sogar die scheuen Stachelmäuse haben das Prinzip schnell verstanden) und führe so fast lückenlose Gewichtstabellen/-diagramme.

lg
Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herrausstreicheln. (Astrid Lindgren)
Cello
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 135
Bilder: 2
Registriert: 20.11.2011, 12:37
Wohnort: Freital/Sachsen
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungarischer Zwerghamster "Quentin"

Re: regelmäßig untersuchen?

Beitragvon Pummelfee » 06.10.2012, 17:55

Guter Tipp mit der Waage im Gehege! Das probier ich heut mal aus!
Pummelfee
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 41
Registriert: 16.09.2012, 15:24
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robo


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron