Geschwollenes Auge, Zähne sind die Ursache?

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Geschwollenes Auge, Zähne sind die Ursache?

Beitragvon Helianthe » 26.10.2012, 16:55

Charlys Auge ist innerhalb von einem halben Tag zu geschwollen, so dass ich gestern beim Tierarzt war. Sie vermutet, dass es von den Zähnen kommt, aber da es offensichtlich ist, dass Charly schon quasi schon absolut am Ende ihres Lebensweges angekommen ist und somit riet sie mir von einer Zahnsanierung ab.
Sie hat das Auge gespült und mir Floxal gegeben, das soll ich ihr zwei Mal am Tag geben.
Heute war das Auge schon wieder total dicht, hab es dann vorsichtig gesäubert und die Tropfen rein gemacht, aber sie sagte, dass es auch weiter raus gedrückt werden könnte und dann müsste man sie einschläfern.
Ich weiß gerade echt nicht, was ich sonst noch machen soll, außer das was ich gerade tu.
Sie frisst alles und hamstert in beiden Backentaschen. Eine Kur mit Bioserin empfindet sie auch als sehr lecker.
Was soll ich da noch machen?
Helianthe
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 34
Registriert: 25.09.2010, 01:44
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Zwerghamster

Re: Geschwollenes Auge, Zähne sind die Ursache?

Beitragvon Yuutsu » 26.10.2012, 20:40

hallo,
das Auge kann wegen einer Zahnentzündung geschwollen sein.

Ich habe mir ehrlich gesagt schon bei den Bildern von Charly gedacht, dass er schon einige körperliche Einschränkungen hat. Letzendlich bist du als Halterin aber die einzige Person, die am besten beurteilen kann, wann der Zeitpunkt gekommen ist ihn gehen zu lassen oder ihm noch einen schönen Lebensabend zu bereiten.

Hoffentlich zeigt das Medikament Wirkung :daumen2:

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Geschwollenes Auge, Zähne sind die Ursache?

Beitragvon Helianthe » 27.10.2012, 11:02

Hallo ihr Lieben,
also die Bilder von Charly waren noch aus der Zeit wo sie jung war. Ihre körperlichen Gebrechen kamen erst vor ca 4-6 Wochen ganz massiv, davor war es nur der Haarausfall.
Nachdem das Auge gestern nochmal schlimmer war stellte ich heute erfreut fest, dass es offen geblieben ist und etwas abgeschwollen ist.

Den Streu hat sie schon ihr halbes Leben, aber daran hatte ich auch gedacht. Ich habe nicht den normalen Kleintiereinstreu sondern welchen der viel feiner und weicher ist, schwer zu beschreiben. ;)

Sie frisst weiterhin sehr gut und gerne und seit ein paar Tagen will sie abends wieder aus dem Käfig, wenn man die Tür öffnet. Ich würde sagen, dass sie hat noch sehr viel Lebenswillen und da will ich einfach nicht eingreifen, außer das Auge würde sich gar nicht bessern und ich würde merken, dass sie nicht mehr frisst und leidet.
Das war eben meine Angst, dass das Auge noch schlimmer wird.
Helianthe
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 34
Registriert: 25.09.2010, 01:44
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Zwerghamster

Re: Geschwollenes Auge, Zähne sind die Ursache?

Beitragvon Phodopus » 01.11.2012, 17:24

Wie geht es Charly?
BildBildBildBildBild
Benutzeravatar
Phodopus
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 174
Registriert: 05.09.2009, 20:06
Wohnort: Chemnitz/ Sachsen
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungaren


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast