Hamster kann nicht mehr richtig abbeißen

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Hamster kann nicht mehr richtig abbeißen

Beitragvon Junis » 29.04.2013, 15:20

Hallo Leute,

es geht um unsere kleine Lilly, eine ca. 1 Jahr alte Dschungarin. Uns ist gestern aufgefallen, das sie nicht mehr richtig abbeißt. Wir geben ihr oft Sonnenblumenkerne aus der Hand, zum knabbern. Und als ich gestern einen Kern festhielt, um sie abbeißen zu lassen, merkte ich, das sie es nicht schafft. Normalerweise war das nie ein Problem. Aber gestern hat sie ewig an dem Kern "rumgelutscht", aber sie hat ihn nicht abgebissen bekommen. Das hat uns so stutzig gemacht, das wir ihr als nächstes ein Stückchen Chicoree gegeben haben. Das knabbert sie normalerweise immer ganz fix runter. Aber auch da war dann ganz deutlich sichtbar, das sie es nicht abknabbert, sondern bestenfalls so runterlutscht.
Nun sind wir ganz unsicher, was wir machen sollen. Geht wahrscheinlich nicht ohne TA, oder? Leider kann ich nicht in ihr Mäulchen reinkucken, um auf die Zähne zu schauen. Sie frisst uns zwar aus der Hand, lässt sich aber nur unter schwersten Protesten (inkl. Fauchen bis Beißen) festhalten.
Hat jemand von euch das auch schonmal so erlebt? Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

LG Junis
Junis
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.04.2013, 15:10
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare

Re: Hamster kann nicht mehr richtig abbeißen

Beitragvon Yuutsu » 29.04.2013, 16:58

Hallo,
wahrscheinlich besteht ein Problem mit den Zähnen- zu lang- dieses kann nur durch einen Tierarzt korrigiert werden.
Kannst du den Hamster fest in der Hand halten?

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Hamster kann nicht mehr richtig abbeißen

Beitragvon Chodscha » 29.04.2013, 22:37

Hallo!
Ja, das mit den langen Zähnen kommt schon öfters mal vor. Selbst bei ausreichend Abnutzungsmöglichkeiten gibt es Tiere, bei denen die Zähne zu schnell wachsen. Mit den Krallen ist es auch manchmal so. Da hilft wirklich nur eine Korrektur durch den TA.

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1769
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron