Einzelne, zu lange Kralle

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Einzelne, zu lange Kralle

Beitragvon Dsungarenglück » 19.05.2013, 18:31

Guten Abend zusammen,

meine Dsungarendame "Pamina", 18 Monate, hat an der rechten Vorderpfote an der äußersten Zehe eine zu lange Kralle.

Alle anderen Nägel sind längentechnisch in Ordnung, nur dieser eine eben. Er ist auch dicker als die anderen Nägel. Ich bin nun unsicher, was ich tun soll. Die Kralle selbst zu kürzen traue ich mir nicht zu, obwohl meine Pamina ein sehr braver und kooperativer Hamster ist. Einfach so lassen und mal gucken was passiert, stellt mich auch nicht wirklich zufrieden, zumal ich nicht weiß, ob das für den Hamster eine Gefahr sein könnte (bleibt aufgrund des längeren Nagels an der Weidenbrücke hängen)?

Pamina hat ein 130 x 50 x 50 Aqua mit 20cm Einstreu (abwechselnd eine Schicht Hanfeinstreu - eine Schicht Baumwohleinstreu), ein 20cm Holzlaufrad, eine Sandelbox 20x20, Holzplattformen, Holzröhren, usw., also kein "Plastikglump" im Gehege. Sie radelt auch total viel, ist sehr agil und vital und nutzt die Sandelbox ausgiebig zum Baden und zum Buddeln.

Was meint ihr, könnte ich ihr noch ins Gehege geben, damit sich die Kralle abnützt?

Also, wenn´s da gar keine "natürliche" Methode gibt, dann würd ich mit ihr natürlich zum TA gehen, aber da hoffe ich erst mal auf eure Ideen und Erfahrungen, bevor ich ihr den Stress antue.... was meint ihr?

Vielen lieben Dank!
Beste Grüße von
Dsungarenglück
Liebe Grüße von
Dsungarenglück



Bild
Dsungarenglück
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 128
Bilder: 0
Registriert: 13.02.2011, 15:14
Wohnort: München
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster

Re: Einzelne, zu lange Kralle

Beitragvon FamiliePuschel » 19.05.2013, 20:57

Hallo!
Tips, was du noch rein stellen kannst, habe ich leider keine.
Aber vielleicht gibt es bei euch auch jemanden, der mobiler Krallenschneider ist?
In der Gegend von Salzgitter gibt es so jemanden, der macht das sogar kostenlos und wenn man doch was gibt, geht das ans Tierheim.
Klar, ist auch noch Stress weil es jemand fremdes ist und so, aber manchmal angenehmer als die Fahrt zum Tierarzt und der Aufenthalt in der Transportbox und im Wartezimmer usw...
Habe ja im Vorstellungsthread gesehen, dass du aus Bayern kommst, aber vielleicht gibt es jemanden bei dir oder du findest per Anzeige jemanden.
Natürlich wär es schöner, dass auch ohne so jemanden in Griff zu bekommen.
FamiliePuschel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2013, 10:05
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare

Re: Einzelne, zu lange Kralle

Beitragvon Kiki » 20.05.2013, 01:48

Huhu,

das Problem mit einzelnen zu langen Krallen habe ich auch bei manchen Hamstern immer mal wieder. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass, wenn eine Kralle erstmal so lang geworden ist, eigentlich nichts mehr hilft. Rauhe Einrichtungsgegenstände wirken eher vorbeugend. Leider kann ein Hamster auch mit einer einzelnen zu langen Krallen fies hängen bleiben (ist meinem Timmy schon passiert, der ist da so ein Kandidat). Ich kann dir daher nur raten, die Kralle kürzen zu lassen, wenn du es selbst nicht machen möchtest. Selber machen würde sich bei einer einzelnen Kralle allerdings natürlich lohnen, denn dafür Geld beim TA lassen... na ja. Ich finde es insbesondere bei einer einzelnen Kralle relativ einfach, kann aber dennoch verstehen, wenn sich da einer nicht ran traut.

Für die Zukunft kann ich dir noch Granitzubehör (zum Beispiel die Häuschen mit Granitdächern von Rodipet) oder Einrichtungsgegenstände aus rauher Keramik empfehlen. Eine umgedrehte Fliese tut auch ihren Dienst. Allerdings gibt es Hamster, bei denen die Krallen einfach wie verrückt nachwachsen, egal was man ins Gehege gibt. Das ist zum Teil Veranlagung.

LG, Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: Einzelne, zu lange Kralle

Beitragvon Dsungarenglück » 20.05.2013, 15:15

Hallo FamiliePuschel und Kiki,

erst mal vielen Dank für eure ausführlichen Antworten!
Der Tipp mit der umgedrehten Fliese ist echt genial! Ich hab noch welche im Keller, da werde ich was basteln, damit Pamina es nutzen kann ohne dass die Fliese unterwühlt wird und ihr auf den Kopf fällt. Irgendeine Konstruktion fällt mir da schon ein.

Also, ich bin echt ein Schisser, aber ich traue mich nicht, die Kralle selbst zu schneiden. Unser befreundeter Zoohändler macht es und bekommt dafür eine Spende in das Tierheimsparschweinderl an der Kasse. Er besucht uns eh öfters und kennt auch unsere Pamina. Hätt ich auch mal früher drauf kommen können... :daumen2:

Viele Grüße von
Dsungarenglück
Liebe Grüße von
Dsungarenglück



Bild
Dsungarenglück
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 128
Bilder: 0
Registriert: 13.02.2011, 15:14
Wohnort: München
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron