Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine Wund

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine Wund

Beitragvon Honey Hamsty » 14.07.2013, 14:09

Hallo,

Ich mache mir große Sorgen um mein Zwergenmädchen Mio. Ich habe auf beiden Seiten an der gleichen Stelle zwei kleine blutige Wunden entdeckt. Sie hat diese immer wieder geputzt und ich habe Sie auf sehr vorsichtig sauber gemacht. Da sie sehr klein sind, habe ich erstmal abgewartet um zu schauen, ob die Wunden sich selber schließen.

Heute Morgen beim kontrollieren (beide Hamster waren wach) habe ich mit schrecken festgestellt, dass ihre Schwester an den Wunden knabbert :Erschrecken: Mio ließ sich das natürlich nicht gefallen und es gab ein ziemliches gequietsche! Ihre Schwester hat Mio aber immer wieder attackiert und so habe ich beschlossen, die beiden zu trennen!

Wie können diese Wunden denn entstanden sein? Spitze Gegenstände habe ich nicht im Käfig.

Mio ist ansonsten sehr fidel wie immer und frisst auch ohne Probleme. Soll ich trotzdem mit ihr sofort zum TA oder erst noch abwarten?


Lg Honey Hamsty
Benutzeravatar
Honey Hamsty
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 89
Bilder: 4
Registriert: 28.10.2012, 20:00
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campell

Re: Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine

Beitragvon Yuutsu » 14.07.2013, 14:20

Hallo Honey Hamsty,
das du die beiden getrennt hast, war die richtige Entscheidung.

Zur Wundentstehung: Kann sie sich iwo gescheuert haben? Das vllt in irgendeiner Röhre, Eingang ein kleiner Holzspan übersteht und wenn sie da mal von vorne und dann mal von hinten durchgeht an den Flanken diese Wunden entstehen?

Mit offenen Wunden ist es schwierig, wenn es sich erstmal entzündet hat, ist es ein schweres Problem, daher könnte man vorsorglich AB geben. Das Sandbad solltest du auf jeden Fall entfernen. Bildet sich denn schon Schorf jetzt wo nicht mehr dran geknabbert wird?

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine

Beitragvon Honey Hamsty » 14.07.2013, 22:35

Hallo Sandra,

Ich habe vorhin die Kleine mal heraus geholt um mir die Wunden aus der Nähe anzuschauen. Sie scheinen nicht tief zu sein und sauber sind Sie auch. Das Fell drumherum ist feucht, ich vermute, weil die Kleine die Wunden säubert.

Das Sandbad werde ich heraus nehmen. Ab wann könnte ich die beiden denn wieder zusammen lassen, ich befürchte nämlich, dass die beiden sich nicht mehr Vertragen, wenn ich Sie längere Zeit trenne, aber die Gesundheit von Mio geht natürlich vor :daumen2:

Kann ich sonst noch was für die Kleine tun, damit die beiden Wunden schnell heilen? Hab bei Mixerama gelesen, dass mache Körner, oder Eiweiß Tierchen Wundheil fördernd sind, bekomme ich diese auch im üblichen Zooladen?


Lg Honey Hamsty
Benutzeravatar
Honey Hamsty
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 89
Bilder: 4
Registriert: 28.10.2012, 20:00
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campell

Re: Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine

Beitragvon Yuutsu » 14.07.2013, 23:02

Hallo,
hm, zur Unterstützung von Wundheilung kenne ich nur Proteine, etwas anderes ist mir nicht bekannt- heißt aber nicht, dass es da nicht was gibt.

Das mit der Wiedervergesellschaftung kann ein Problem werden. Vllt solltest du sie an einem neutralen Ort schonmal wieder zusammenführen und schauen wie sich sich verhalten, oder eine Gitterwand im Käfig.

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine

Beitragvon Honey Hamsty » 15.07.2013, 15:58

Hallo Sandra,

http://www.mixerama.de/index.php/kaninchen-nager

Hier wird ist der Link dazu. Ich bin grade echt etwas Ratlos was ich machen soll, hab schon überlegt,

A) mit ihr zum Tierarzt zu fahren (weiß aber nicht, ob der Kleinnager überhaupt behandelt?)

B) eine kleine Menge verschiedener Kräuter, Blüten ect. zu geben, die entzündungshemmend, beruhigend, wirken.

Ich habe einen riesigen Auslauf (wurde von den beiden allerdings nicht so gut angenommen, die beiden haben viel lieber in ihrem Heim getobt. Dort würde ich die Zusammenführung dann machen wenn bei Mio alles soweit wieder okay ist!


Liebe Grüße

Hannah
Benutzeravatar
Honey Hamsty
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 89
Bilder: 4
Registriert: 28.10.2012, 20:00
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campell

Re: Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine

Beitragvon FamiliePuschel » 15.07.2013, 17:58

Hallo!

Ich habe mal eine kleine Wunde mit Kamille behandelt. Dazu habe ich Kamillentee aufgekocht, es etwas abkühlen lassen und mit einem Wattestäbchen abgetupft. Dabei ist zu beachten, dass der Kamillentee nicht mehr heiß ist und das Wattestäbchen nicht fusselt. Auf jedenfall Abends abtupfen und wenn du sie morgens noch siehst auch noch einmal.
Wenn die Wunde aber zu groß ist dann würde ich auch den Tierarzt bevorzugen.
Da du dir unsicher bist, ob deiner Kleintiere überhaupt behandelt, empfehle ich dir mal im Tierheim in der Nähe anzurufen, die haben immer gute Tierärzte, die sie empfehlen können. Ich bin auch aus Not mal zu einem hin und war gar nicht zu frieden, doch dann habe ich im Tierheim nach gefragt und dieser Tierarzt behandelt dort auch die Kleintiere und ist echt supi.
Ja dann wünschen wir dir noch alles Gute für die Kleine!

Liebe Grüße

Familie Puschel
FamiliePuschel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2013, 10:05
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare

Re: Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine

Beitragvon Honey Hamsty » 15.07.2013, 22:03

Hallo Familie Puschel,

Das mit dem Kamillentee ist eine super Idee das werde ich heute Abend gleich mal ausprobieren. Ich habe heute auch bei Mixerama verschiedene Saaten, Blüten usw. bestellt, dass die Wundheilung fördern soll, davon möchte ich ihr dann auch etwas geben. Ich hoffe das die Kamillentee Behandlung zusammen mit dem "Gesundwerd" Futter gut helfen.

Der Tipp mit dem Tierheim ist klasse :) Hab Sie gestern Abend mal ein bisschen beobachtet, Sie schläft viel aber fressen tut sie eifrig. Ich hoffe, dass das viele Schlafen damit zusammenhängt, damit Sie Gesund wird. Heute beobachte ich Sie wieder vielleicht geht es ihr schon ein bisschen besser.

Liebe Grüße

Honey Hamsty
Benutzeravatar
Honey Hamsty
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 89
Bilder: 4
Registriert: 28.10.2012, 20:00
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campell

Re: Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine

Beitragvon FamiliePuschel » 16.07.2013, 06:40

Hallo!
Also das Futter bestelle ich da auch und meinen Hamstern geht es auch supi, doch ob es am Futter liegt, kann man ja leider nicht so sagen :) Jedoch sind die Bestandteile vom Futter manchmal echt gut für die Organismen wie man in Büchern nachlesen kann. Probier das einfach aus, aber wenn es nach 1 Woche nicht besser ist, dann würde ich doch lieber zum Tierarzt gehen. Also wenn die Wunde nach 1 Woche noch nicht ganz weg ist, ist ja auch nicht so schlimm, aber eine Besserung sollte zu sehen sein. Ich weiß ja nicht, wie sie nun aussieht und wie groß sie ist.
Das Schlafen kann daran liegen, dass sie geschwächt ist (hoffe, es ist kein Entzündungsherd, der sie schwächt) es kann aber auch sein, dass sie ja von ihrer Schwester getrennt ist und mal die Ruhe braucht :) Oder weil es nun doch etwas wärmer ist, da schlafen meine Hammis auch mal länger :) Aber Schlaf tut immer gut, auch wenn wir Menschen krank sind :)
Liebe Grüße an die Kleine!

Familie Puschel
FamiliePuschel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2013, 10:05
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare

Re: Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine

Beitragvon Honey Hamsty » 18.07.2013, 21:49

Hallo Familie Puschel,

Das Futter kommt laut Lieferservice morgen an :) Dann bekommt Mio auch gleich einen Teelöffel davon! Ich habe ihre Wunden weiter beobachtet sie scheinen langsam zurück zu gehen. Sie schläft auch wieder normal und radelt in ihren Laufrad. Allerdings schläft Sie gerne in der Sägespene und ich hab ein bissl Angst das sich die Wunden davon entzünden könnten. Sie putzt sich zwar immer fleißig aber sie buddelt dann auch gerne wieder in der Einstreu herum und die Späne bleiben gerne in der Wunde hängen.


Liebe Grüße

Hannah
Benutzeravatar
Honey Hamsty
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 89
Bilder: 4
Registriert: 28.10.2012, 20:00
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campell

Re: Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine

Beitragvon FamiliePuschel » 19.07.2013, 06:36

Hey :)

Das hört sich doch schon gut an, wenn die Wunde zurück geht.
Ja das mit der Einstreu ist halt so eine Sache, es ist ja unbehandeltes Holz, aber manchmal kann das doch zu Entzündungen führen, da muss man aufpassen, dass in der Wunde nichts mit einwächst. Aber ich denke, wenn du da einfach täglich kurz nach schaust, ob alles in Ordnung ist, bekommt ihr das hin :)
Weiterhin alles Gute für euch!
Und sag mir dann bitte mal, wie gut das Futter angekommen ist. Ich bestell da ja auch, aber alles kann man ja nicht kaufen :)

Liebe Grüße

Familie Puschel
FamiliePuschel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2013, 10:05
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare

Re: Zwerg hat auf beiden Seiten an der gleichen Stelle eine

Beitragvon Honey Hamsty » 19.07.2013, 19:25

Hey :D

Heute ist das Futter angekommen :) Später am Abend probiere ich es aus und berichte euch dann. Das Futter riecht richtig gut! Hoffe Sie frisst es auch. Die Wunde sieht hell rot aus, ist aber kleiner als zuvor. Das es entzündet ist denke ich nicht, kann auch beim genauen Betrachten nichts entdecken.

Liebe Grüße

Honey Hamsty
Benutzeravatar
Honey Hamsty
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 89
Bilder: 4
Registriert: 28.10.2012, 20:00
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campell


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast