Geschlossene Augen

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Geschlossene Augen

Beitragvon morgaine » 22.07.2013, 19:08

Hallo zusammen,
ich glaube mit MarieSol geht es so langsam zu Ende. Sie ist jetzt 1 Jahr und 10 Monate alt. Ich hatte ja schon berichtet, dass sie ziemlich an Gewicht verloren hat. In der letzten Woche ist ihr Gewicht sogar auf 27g gestiegen.

Allerdings kommt mir ihr rundes Bäuchlein verdächtig vor. Kann natürlich auch sein, dass ich mich an die kleine dünne Maus gewöhnt habe und gar nicht mehr weiß, wie sich ein propper Zwerg anfasst....

Sie hat ja auch immer wieder ein entzündetes Auge gehabt, was wir ständig behandeln mussten. Ich hab es immer daran gemerkt, dass sie das Äuglein dann zu hatte. Es war meistens verklebt. Erst ganz vorsichtig gereinigt und dann getropft. Dann war wieder eine Weile alles gut.

Nun hat sie beide Augen geschlossen, tapst in ihrem Aqua aber munter drauf los und findet auch den richtigen Weg. Es sieht fast so aus, als hätte sie gar keine Augäpfel mehr, es ist alles ziemlich flach. Und gestern hatte sie beide Augen noch auf! Ob sie überhaupt noch frisst: wenn dann so wenig, dass es nicht im Futternäpfchen auffällt.

Hat schon mal Jemand Ähnliches bei seinem Zwerg gehabt?

LG
morgaine
Benutzeravatar
morgaine
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 719
Bilder: 8
Registriert: 09.01.2008, 19:48
Wohnort: Neubrück (bei BS)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybride

Re: Geschlossene Augen

Beitragvon Yuutsu » 22.07.2013, 19:36

Hallo morgaine,
hast du denn probiert die Augen zu Säubern?
Mit dem Fressen ist es immer schwer zu beurteilen, denn selbst wenn sie den Napf leer macht, heißt es ja nicht, dass es irgendwo vergraben wird, andererseits kann es auch sein, dass sie sich nun von ihren Vorräten ernährt. Die Hitze tut wahrscheinlich gerade auch noch was dazu.

Probier es doch mal mit mehr Salat und Gurke ob sie da noch beigeht.

Habe hier zwar auch gerade Augentropfen zu verabreichen, aber anders als du es beschreibst.

Daumen sind gedrückt.
Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Geschlossene Augen

Beitragvon Dsungarenglück » 22.07.2013, 20:18

Hallo Morgaine,

das hört sich ja schlimm an!
Wie steht es denn mit MarieSols Trinkverhalten?
Ich frage deshalb, weil meine definitiv bessere Hälfte, die in einem Seniorenzentrum arbeitet, das Thema "Trinken" gerade aufgebracht hat. Bei ihr im Altenheim trinken die Leute oft auch sehr wenig und sind dann ausgezehrt und auch geistig beeinträchtigt. Könnte es sein, dass MarieSol, trotz Hitze, nicht oder nicht ausreichend trinkt? Das könnte vielleicht die eingefallenen Augen erklären. Hast du eine Trinkflasche oder bekommt sie ihr Wasser im Napf? Allerdings weiß ich natürlich nicht, was "ausreichend trinken" bei einem Hamster bedeutet. Siehst du sie denn trinken?

Um nochmal auf die Augenentzündung zurückzukommen: habt ihr die Ursache geklärt? Ist es eine Bindehautentzündung / allergische Reaktion / Zug durch offenes Fenster?
Kanns da ins Aqua ziehen? Nicht dass die Ursache für die Augenprobleme darin liegen, meist denkt man da nicht sofort daran... und zur Zeit reißt gerne mal jeder die Fenster und Türen auf.

Ich würde auf jeden Fall auch Gurke reichen - das ist sozusagen Futter und Wasser in einem!
Halt uns auf dem Laufenden!

Beste Grüße an MarieSol und dich
von
Dsungarenglück
Liebe Grüße von
Dsungarenglück



Bild
Dsungarenglück
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 128
Bilder: 0
Registriert: 13.02.2011, 15:14
Wohnort: München
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster

Re: Geschlossene Augen

Beitragvon morgaine » 23.07.2013, 08:02

Hallo zusammen,
sie bekommt ihr Trinken in einem Napf und der ist immer voll, da achte ich drauf. Im Aqua kann es nicht ziehen. Gurke und Salat bekommt sie immer frisch. Hat sie auch immer gern genommen. Aber seit vorgestern geht sie da nicht mehr dran (weil kein Gurkenstückchen angeknabbert ist). Mit der Augenentzündung: chronische Bindehautentzündung. Mal ist es für Wochen gut, dann wieder schlimmer. Sie bekommt auch nur noch Hanfstreu, da hat es sich ein wenig gebessert gegenüber dem Gipsi.

Ich werde mit ihr auf jeden Fall heute zum TA. Es sieht nicht gut aus.... Ich hatte vor Jahren auch einen Dsungi, der mehrere Tage in so einem Zustand war, und dann für immer eingeschlafen ist. Mal sehen, was der TA meint.

LG
morgaine
Benutzeravatar
morgaine
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 719
Bilder: 8
Registriert: 09.01.2008, 19:48
Wohnort: Neubrück (bei BS)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybride

Re: Geschlossene Augen

Beitragvon morgaine » 23.07.2013, 12:50

Hallo,
traurige Nachricht. MarieSol musste erlöst werden, da sie akute Atemnot hatte und wahrscheinlich ein böse Lungeninfektion. Woher auch immer.... Ich habe mich schweren Herzens der Empfehlung der TÄ (die wirklich nur erlöst, wenn es absolut keine Chance auf Besserung gibt) angeschlossen.

LG
morgaine
Benutzeravatar
morgaine
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 719
Bilder: 8
Registriert: 09.01.2008, 19:48
Wohnort: Neubrück (bei BS)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybride

Re: Geschlossene Augen

Beitragvon Chodscha » 23.07.2013, 21:20

Hallo Morgaine!

Das tut mir sehr leid zu hören. :(
Mir ist es auch schon so gegangen, dass ich eine Mausi durch eine Infektion verloren habe. Ursache? Unklar...
Ich denke, Deine Entscheidung war das Richtige.
Liebe grüße an MarieSol und alle Anderen im RBL! :Schmusen:

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1763
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron