Entzündetes Auge durch Zahn - Hilfe

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Entzündetes Auge durch Zahn - Hilfe

Beitragvon Guzel » 23.11.2014, 21:01

Guten Abend,

im Juli fing es das erste mal an, dass unser mittlerweile 2 Jahre alter Dsungarischer Zwerghamster ein leicht entzündetes Auge hatte.
Wir sind sofort am nächsten Tag mit ihm zum TA und dieser hat uns Tropfen mit gegeben, diese sollten wir morgens und abends dem kleinen ins Auge träufeln.
Der TA erwähnte, wenn das mit dem Auge nicht innerhalb von 3 Tagen besser wird, dann könnte es sein, dass er etwas am Zahn oder an den Backentaschen hat.

Nach ein paar Tagen war wieder alls super, keine Spur mehr von dem entzündeten Auge.
Vor 1 1/2 dann der Schock, unser Guzel hat aufeinmal nichts mehr gefressen...diesmal hat der TA festgestellt, dass er einen riesen langen Zahn hatte, der sich einmal nach oben gewachsen ist richtung Rachen...selbstder TA war geschockt und hat so etwas in dem Ausmaße noch nicht gesehen. Er hat ihm ohne Narkose den Zahn gekürzt, wodurch er aufeinmal Nasenbluten bekam...der TA meinte es könnte ggf sein dass der die Nacht nicht überleben würde, weil man bei so kleinen Tieren leider nichts bei Nasenbluten machen kann und er dadurch verbluten würde. Er bekam noch 1 Spritze mit Schmerzmittel und 1 mit Antibiotika. Wieder sollte ich ihm 1 Woche lang die Tropfen ins Auge machen und ihm 3 Tage Antibioka ins Mäulchen geben (das hat alles super geklappt). Wir haben ihm dann immer das fressen klein geraspelt und das Trockenfutter mit dem Hammer zerkleinert. Er hat sich immer drauf gestürzt und gefressen. Jetzt haben wir die Tropfen nach 1 Woche abgesetzt und versucht, ihm die Gurke etc. nicht klein zu raspeln, um zu sehen ob er wieder normal fressen kann...gestern Abend dann der Schock...seine Auge ist mittlerweile geitert, wenn er läuft kippt er fast ständig um, fressen tut er nur noch wenn wir es wieder alles klein raspeln und auch nur wenn wir es ihm direkt vor sein Mäulchen halten.
Er schläft ständig und würde wohl auch nicht freiwillig zum fressen raus kommen, wenn wir ihn nicht direkt das Fressen vor die Nase halten.
Vorhin lief er dann nach dem wir ihn gefüttert haben in seinem Käfig rum und ist 1 Runde in seinem Laufrad gerannt und dann sofort wieder umgefallen...

Unsere Vermutung ist, dass das vereiterte Auge etwas in seinem Köpfchen verletzt hat, oder er zusätlich einen Schlaganfall hatte (können so etwas Hamster bekommen?)


Ich werde morgen früh gleich mit ihm zum TA fahren, auch wenn wir aktuell leider keine Hoffnung haben, dass man noch etwas für ihn tun kann.
Habt ihr damit erfahrungen oder eine Ahnung was es sein könnte?

Er tut uns schrecklich leid, und es bricht uns das Herz ihn so sehen zu müssen :trauer:

Vielen Dank für eure Antworten.
Guzel
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 9
Bilder: 0
Registriert: 06.06.2013, 22:23
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster

Re: Entzündetes Auge durch Zahn - Hilfe

Beitragvon Chodscha » 26.11.2014, 20:07

Hallo Guzel,

wir hatten auch mal einen Hamster mit einem solchen Zahnproblem. Der Zahn wurde zwar in Narkose gekürzt, aber leider hat der Kleine es damals auch nicht überlebt.

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1769
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast