Dsungare - Ein Auge ist fast komplett zu - HILFE!!!

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Dsungare - Ein Auge ist fast komplett zu - HILFE!!!

Beitragvon just2006 » 19.08.2015, 11:42

Hallo,
ich hoffe das mir hier einer weiterhelfen kann.
Wir haben einen weißen Dungaren. Er ist ca. 10 Monate alt. Vor einiger Zeit ist uns aufgefallen das ein Auge rot/braun verklebt war. Also das Fell ums Auge. Und das Auge ist fast komplett zu wenn er wach wird. Wir sind dann zum Tierarzt und am Anfang wurde uns eine fettige Augensalbe mitgegeben. Das fand er aber nicht so toll und hat sich dauernd gedreht. Dann haben wir Augentropfen bekommen. Auch das hat nichts gebracht. Dann hat er Schmerztabletten und Antibiotika zum Oral einnehmen bekommen. Hat auch nichts gebracht. Dann hat er eine Antibiotika Spritze bekommen. Auch das hat nichts gebracht. Jetzt wurde ihm Blut abgenommen und er hat ANGEBLICH Milben. Er hat jetzt 2 mal ADVOCATE in den Nacken bekommen aber es ist immer noch keine Besserung. Ich glaube das die Tierärztin evtl. auch keine Ahnung hat?! Wir möchten ihn jetzt aber auch nicht nochmal Untersuchen lassen und ihn noch mehr mit Medikamenten vollpumpen.

Also, wenn er wach wird ist das rechte Auge fast komplett zu. Manchmal ist das Fell um das Auge herum rot-bräunlich verklebt. Das restliche Fell sieht super aus!
Wenn er einige Zeit wach ist sieht das Auge manchmal ganz gut aus. Manchmal ist es zur hälfte zu. Und um das Auge herum sieht das Fell nicht mehr so dicht aus und die Haut ist meiner Meinung nach rötlich.
Weiß einer was das sein kann? Ich kann auch gerne Fotos von dem Hamster schicken. Leider kann man die Fotos hier nicht einfach hochladen.
Es wäre super wenn sich jemand melden würde.
Gruß Stefan
just2006
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2015, 11:21
Hamsterart: Dsungare

Re: Dsungare - Ein Auge ist fast komplett zu - HILFE!!!

Beitragvon 3Zwerge » 19.08.2015, 14:13

Hallo Stefan, du musst unbedingt zu einem anderen Tierarzt, der sich mit Kleintieren auskennt :!:

Es können verschiedene Krankheiten sein, z.B. eine Augenentzündung oder eine Backentaschenentzündung oder ein Zahnfehler, man kann hier keine Ferndiagnose stellen, sondern der Hamster muss vor Ort von einem guten Tierarzt untersucht werden, damit die Medikamente auch helfen. Im Übrigen, wie lange hast du denn die Salbe auf das Auge geschmiert ? Wenn es eine Entzündung ist, dann muss die Salberei auch nach Abklingen weiter gegeben werden. Sonst kommt die Entzündung wieder.

Bei Milben kann man mit einem Tesafilm-Abstrich machen, man zieht einfach den Tesafilm über das Fell des Hamsters und was daran kleben bleibt kann man dann unter dem Mikroskop sehen.
Ich bin kein TA aber soweit ich informiert bin, kann man übers Blutbild allerhand Mineral- und Vitaminstoff-Mängel und Entzündungen feststellen aber Milben ? :Nachdenken:

Wenn du keinen TA findest, der sich mit Hamster auskennt, such doch bitte als Alternative eine/n Tierheilpraktiker/in auf.
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos

Re: Dsungare - Ein Auge ist fast komplett zu - HILFE!!!

Beitragvon just2006 » 19.08.2015, 15:11

Hallo, erstmal Danke für die Antwort.
Die Backentaschen und Zähne wurden untersucht. Da war anscheinend alles OK. Die Salbe haben wir nicht lange verwendet, da er sich wie wild gedreht hat als er die auf`s Auge bekommen hat. Und dann immer Sand und Streu ums Auge kleben geblieben ist.
Das mit dem Tesa-Milbenabstrich hatte ich auch schon gelesen, deswegen war ich auch verwundert das unser TA die Milben angeblich im Blut nachweisen konnte. Vor allem weil er es eigentlich ausgeschlossen hatte. Er hat es bestimmt nur gesagt weil er nicht weiter wusste.
Wir beobachten das Auge jetzt erstmal noch ne Weile weil wir ihm nicht noch einen weiteren TA Besuch zumuten möchten. Beim letzten mal (Blutabnehmen) wurde er vom TA so gestresst das sein Kreislauf auf einmal weg war und der TA hat gesagt: Oh, hoffentlich stirbt er mir jetzt nicht weg!!!!
Das war für uns alle ein großer Shock!!

Unser Zweighamster hat ja sonst auch keine Einschränkungen. Also er kratz sich nicht am Auge oder sonstiges! Er klackert nur seid einiger Zeit öfters mal auf sein Porzellan-Trinknapf. Und er ist total zutraulich geworden, kommt immer an die Scheibe und will auf die Hand. Dabei war er am Anfang unser "Problem-Hamster" :)

Na ja, wir werden es erstmal beobachten. Vielleicht meldet sich hie ja noch jemand der mehr Ahnung hat als unser TA.

Gruß Stefan
just2006
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2015, 11:21
Hamsterart: Dsungare

Re: Dsungare - Ein Auge ist fast komplett zu - HILFE!!!

Beitragvon 3Zwerge » 20.08.2015, 13:49

Lieber Stefan,

ich empfinde das nicht lustig, wenn ein ehemaliger Problemhamster plötzlich so zutraulich wird. Das ist ernst zunehmen was dein kleiner Pflegling da für eine neue Seite an den Tag legt. Er hat Schmerzen und die will er los haben. :shock:

Du musst das Gehege eben von Sand und Einstreu befreien und nur Küchenkrepp auslegen, damit das Auge mit Salbe behandelt werden kann und vor allem nicht aufhören, wenn der Hamster sich dann wälzt und die Salbe loshaben will. Die Salbe wird vermutlich brennen, deshalb wälzt er sich, also kann man durchaus den TA darauf hinweisen, ob er nicht noch eine andere Alternativ-Salbe parat hat, die dem Hamsterlein nicht im Auge brennt :!: Die aber den gleichen Nutzen hat wie die andere Salbe.

Es ist nicht so schwer wenn man anstatt hier im Forum nach jemanden zu suchen, der mehr Ahnung von einem TA hat, sich gleich einen anderen besseren TA sucht im Außen. Wir sind alle hier keine ausgebildeten studierten TÄ, die Ferndiagnosen abgeben, davor muss man sich als Laie nämlich in Acht nehmen.

Also nimm man das Buch "Gelbe Seiten" zur Hand oder Google nach einem TA in deiner Nähe, der Kleintiere behandelt oder noch besser: Such dir eine Tierklinik, die wissen meistens mehr als man denkt. So schwer kann das doch nicht sein, sich fachdienliche Hilfe zu suchen, bequemer ist halt da das Forum zu befragen :roll:
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos

Re: Dsungare - Ein Auge ist fast komplett zu - HILFE!!!

Beitragvon just2006 » 20.08.2015, 19:46

Sorry, aber wenn ich so eine Mail lese könnte ich kotzen!

Erstens: Alle meine Zwerghamster sind SEHR zutraulich! Ich wüsste nicht was daran schlimm ist. Oder haben jetzt alle meine Zwerghamster starke Schmerzen??? Das ist halt so wenn man sich mit Zwerghamstern beschäftigt....sie werden zutraulich! Wenn es bei Dir nicht so ist dann machst Du wohl was falsch!

Du schreibst hier selber das es mit Ferndiagnosen nicht so toll ist. Sagst aber auch das mein Zwerghamster starke Schmerzen hat, das Auge entzündet ist und die Salbe vermutlich brennt. Hmmm, schon mal dran gedacht das es einfach total unangenehm ist wenn man eine fettige Salbe auf dem Auge hat?!?!?!

Dann wirfst Du mir noch Bequemlichkeit vor! Ich war mit dem Zwerghamster bis jetzt drei mal bei TA. Wenn Du Dich mit Zwerghamster auskennen würdest, dann würdest Du wissen, dass diese Tiere sehr schnell sehr gestresst sind. Beim letzten TA Besuch wäre er fast gestorben!!! Und nur deswegen habe ich auf einen Rat hier im Forum gehofft. Um ihm weiteren Stress zu ersparen. Ich weiß nicht was daran schlimm ist. Und das hat GARANTIERT nichts mit Bequemlichkeit zu tun!

Aber so Leute wie Du es bist kenne ich....große Klappe hier im Chat und bekommen meist selber nichts auf die Reihe!!! Sehen alles nur negativ anstatt mal was produktives zu posten. Und dU sollst BERATERIN für Hamster sein?? LÄCHERLICH!! Ich wette das ich als "LAIE" mehr Ahnung habe als DU!!!

Natürlich mache ich mir Sorgen um meinen Zwerghamster! Deshalb war ich auch schon drei mal bei TA! Aber schön das Du hier jeden als Laien bezeichnest! Von meiner Züchterin weiß ich, dass sich viel TA nicht so mit Zwerghamstern auskennen. Und da dies hier ein Zwerghamster Forum ist sollten hier bestimmt auch Leute sein die sich mit Zweighamstern auskennen.

Also spar Dir bitte demnächst Deine Kommentare bei meinen Fragen/Beiträgen bevor ich beleidigend werde. Denn ich werde mir von DIR garantiert nichts vorwerfen lassen!
just2006
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2015, 11:21
Hamsterart: Dsungare

Re: Dsungare - Ein Auge ist fast komplett zu - HILFE!!!

Beitragvon 3Zwerge » 21.08.2015, 15:59

Oh ! :Winken:

sind wir uns nicht schon mal im Facebook und dort in den Hamstergruppen begegnet ? Du hast sehr große Ähnlichkeit mit diesem einen Troll da, der mich ständig unliebsam und erschreckend unverschämt angegriffen hatte, wenn ich meine Beiträge geschrieben hatte. Was wurde aus dem ? Ebend. Er flog überall raus.

Du bekommst hier nicht die Antwort, die du lesen willst. Weil es keine andere Antwort gibt als die, welche ich dir gegeben habe.

Wechsel den TA und hör auf deinen Zwerghamster unnötig rum zuziehen. Besprech dich mit deinem TA. Der ist und bleibt der 1. Ansprechpartner.
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron