Medizin verabreichen

Ihr habt das Gefühl, euer Hamster ist krank oder ihm geht's nicht gut? Braucht ihr Rat? Hier ist euer Forum...
In Notfällen bitte sofort Tierarzt aufsuchen!

Medizin verabreichen

Beitragvon Hippie04 » 23.02.2016, 18:44

Meine kleine Hamsterdame hat seit einigen Tagen das Auge entzündet und hat schon set längerem die Pfoten geschwollen(damit waren wir schonmal beim arzt der meinte das sei nicht so schlimm..) und jetzt ist ihr bein ganz wund( es sieht so aus aks würde sie es sich aufbeissen!) :Traurig: . deswegen waren wir gestern mit ihr beim Arzt, wo sie Medmizin bekommen hat. Die müssen wir ihr jetzt noch ein paar Tage geben, Augentropfen und ein Schmerzmittel. Das mit den Augentropfen funktioniert schon supi, aber das Schmerzmittel muss durch den Mund verabreicht werden :/. Ich hab die kleine eigentlich immer gut in der Hand aber wenn man mit der Spritze kommt, dreht sie den Kopf weg und macht den Mund nicht auf :( . ich weiss echt nicht was ich machen soll, ich habe total Angst, dass sie sich sonst wieder alles auf beisst!!! Bitte schreibt mir schnell zurück!!!
Hippie04
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.02.2016, 18:21
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: dsungarischer Zwerghamster

Re: Medizin verabreichen

Beitragvon Chodscha » 24.02.2016, 18:45

Leider gibt es Schmerzmittel, die bei Hamstern nicht gut ankommen. Da hilft alles nichts und man muss zu Tricks greifen:

- 2 Personen, einer hält und einer macht die Tropfen. Aber das ist eine ziemliche Quälerei für die Mausi.
- Trick 1: auf ein Leckerli geben, (SBK oder Mehli) - hilft aber nicht immer.
- Trick 2: mit Bene Bac geben. Das ist ein harmloses Mittel als Paste für die Darmflora und darauf stürzen sich alle Hamster wie wild.
- Trick 3: Mit Joghurt oder Babybrei mischen.
- Naja kein Trick: Es gibt auch Schmerzmittel, die genauso geliebt werden. Heißt glaube ich Metacam und schmeckt wohl nach Vanille. Das hatte ich letztens und es funktioniert tatsächlich wie ein Leckerli. Ein kleines Tröpfchen auf den Finger und die Kleine hat geschleckt wie verrückt. Das müsste man natürlich mit dem TA absprechen...

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Hinterbein geschwollen:(

Beitragvon Hippie04 » 24.02.2016, 19:26

Dankeschön für die Antwort:) ich hab die Tropfen heute auf ein Blatt Basilikum getan, weil sie das am liebsten mag und danach hat sie das Schmerzmittel sogar noch abgeschleckt vom Blatt( vielleicht hatte sie einfach nur Panik vor der Spritze?)
Allerdings ist das Hinterbein jetzt sehr geschwollen ich weiss echt nicht was es sein könnte :( die kleine zeigt aber keine Schmerzen, d.h sie läuft den ganzen Tag im Laufrad, allerdings beisst sie sich dort wie gesagt glaube ich :( an der Stelle ist auch gar kein Fell mehr, es sieht echt schlimm aus und ganz dick aber sie läuft hält ganz normal! Falls einer eine Idee hat warum das so aussieht antwortet mir bitte! Ansonsten fahren wir nächste Woche nochmal zum Tierarzt zur Kontrolle wegen dem auge, wenn das Bein sich bis dahin noch nicht gebessert haben sollte, spreche ich die auf jedenfalls nochmal darauf an, damit sie mir etwas dagegen gibt!
Hippie04
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.02.2016, 18:21
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: dsungarischer Zwerghamster


Zurück zu Gesundheit und Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast