Seite 1 von 1

Zähne wachsen enorm schnell

BeitragVerfasst: 26.04.2017, 13:38
von tr4nsform
Hallo Zusammen,

Ich habe schon bald ca. seit einenhalb jahren ein zwerghamster, welchem die Zähne enorm schnell wachsen. ich muss mindestens jeden 2. Monat zum Tierarzt um diese schneiden zu lassen, da sie sich sonst in fleisch bohren.
in den ersten 6. Monaten hatte ich nie das gefühl das was mit den zähnnen ist, doch seitdem geht es ziemlich rasant. bei meinem 2. hamster den ich auch schon ein halbes jahr habe, ist nichts. ich kontrolliere beide regelmässig darauf. weiss einer an was das liegen könnte?

sind beides dsungarische und sind weiblich..

Re: Zähne wachsen enorm schnell

BeitragVerfasst: 24.05.2017, 17:17
von Chodscha
Hallo!
Ich weiß leider nicht, ob man da etwas gegen machen kann oder woran das liegt. Normalerweise halten sich ja Nachwachsen und Abnutzung die Waage.
Du kannst ihm vielleicht Knabberhölzer u.ä. mit reinlegen.

Chodscha

Re: Zähne wachsen enorm schnell

BeitragVerfasst: 25.05.2017, 20:37
von kipi
hallo,

meist liegt das an einer Zahnfehlstellung, die sich im Laufe des Lebens bildet. Die Gründe dafür sind unklar, an mangelndem Knabberholz liegt es aber definitiv nicht, weil auch Hamster - Nager überhaupt betroffen sind, die gern knabbern und immer was zur Verfügung haben.

Ein Abstand von 8 Wochen ist aber u.U. vzu lang. Manchmal muss man sogar wöchentlich kürzen lassen. Die Zähne wachsen mit der Zeit immer schneller und könne sich bei zu großen Abständen in den Gaumen / Unterkiefer bohren - je nach dem, ob die oberen oder unteren so wachsen.

Wichtig ist auch, auf das Gewicht des Hamsters zu achten. Viele können mit der Zeit keine Körner mehr knacken, auch wenn die Zähne gekürzt sind. Dann muss man Flocken und ggf. sogar Breie anbieten.

Re: Zähne wachsen enorm schnell

BeitragVerfasst: 26.05.2017, 00:33
von Rambo
Hallo kann mich kipi nur anschließen.
Musste mit meine letzten Hamster zum Schluß einmal die Woche zum kürzen. (Fehlstellung).
War aber die ersten 1,5Jahre alles im grünen Bereich.
Habe es erst relativ spät gemerkt das er mit den Körnchen nicht klar kommt. Da sie weiter hamstern aber nicht mehr fressen.
Also wiegen.
Notfalls mit Babybrei zufüttern aber die ohne Salz und Zuckerfreie nehmen für die Babys bis 6 Monate.
Bei mir war Pute mit Reis der Renner.
Kartoffel mit Zuchini war wohl auch nicht so schlecht.
Hab meinen Kleinen so noch ein dreiviertel Jahr durchgefüttert.