Seite 1 von 1

Abszess in Backentasche

BeitragVerfasst: 17.08.2017, 10:31
von Saphira&Sirius
Mein elf Monate alter dschungarischer Zwerghamster Sirius hatte einen Abszess in der rechten Backentasche. Gestern hat der Tierarzt diesen gespalten und den Eiter entfernt. Der Tierarzt hat gemeint ich soll jetzt Täglich die Wunde ausdrücken, damit der restliche Eiter rauskommt und die Wunde sich nicht verschließt. Meine Frage ist nun ist das ratsam? Das wird ihm sicherlich schmerzen wenn ich da rumquetsche. Und wie mach ich das am Besten, ohne das er zappelt?

Re: Abszess in Backentasche

BeitragVerfasst: 17.08.2017, 18:34
von Luzi
Hallo,

üblicherweise wird ein Backentaschenabszess vom Tierarzt gespalten und mit einem lokalen Antiseptikum gespült. Je nachdem wie umfangreich der Abszess war, würde Dich der Tierarzt mit dem Hamster ggf. mehrfach bestellen und diese Spülungen durchführen. Ein eigenständiges "Ausdrücken" würde ich persönlich nicht empfehlen.
Hat Dir der Tierarzt denn ein Antibiotikum (zum Abklingen der Infektion) und ein Analgetikum (gegen die Schmerzen) mitgegeben?

Lieben Gruß
Luzi

Re: Abszess in Backentasche

BeitragVerfasst: 18.08.2017, 07:44
von Saphira&Sirius
Danke für die Antwort.
Nein mitgegeben hat er mir nichts. Heute soll ich zur Nachkontrolle bei ihm vorbeischauen.