Gemeinschafthaltung der Phodopus Zwerghamster

Ihr findet, euer kleiner Freund benimmt sich merkwürdig? Ihr braucht Rat? Ihr bekommt ihn hier!

Gemeinschafthaltung der Phodopus Zwerghamster

Beitragvon Sini » 24.06.2011, 13:24

Beschreibung: Fragebogen und Berichtesammlung

Hallo

Ich habe einen Fragebogen erstellt in dem eure Erfahrungsberichte zur gemeinschaftlichen Haltung der kurzschwänzigen Zwerghamsterarten möglichst übersichtlich gebündelt werden sollen. Dabei ist es egal ob die Haltung bis zum Ende geklappt hat oder ob die Tiere getrennt wurden.

Ich habe versucht, alle wichtigen Faktoren die sich auf den Erfolg/ Misserfolg einer Gruppenhaltung auswirken könnten zu berücksichtigen, freue mich aber auch über Ergänzungsvorschläge. Dieser Fragebogen soll dazu dienen, herauszufinden welche Faktoren auf das Harmonieren beziehungsweise das Zerbrechen einer Hamstergruppe Auswirkung haben.

Du kannst die Fragen kopieren, kursive Texte dienen nur als Hilfestellung und können dann überschrieben werden. Ausführliche Antworten sind hilfreich, es ist aber keine Verpflichtung alles zu beantworten, natürlich darf auch mehr geschrieben werden.

Falls mehrere Gruppen gehalten werden/ wurden, fülle bitte für jede Gruppe einen Bogen aus, weil es sonst verwirrend wird.

Diese Berichtesammlung soll nicht zu blindem Nachahmen verleiten, sie soll dazu dienen, aus den Erfahrungen anderer Hamsterhalter zu lernen und die Hamsterhaltung dadurch zu verbessern. Wenn genug Erfahrungsberichte gesammelt wurden sollen sie ausgewertet werden, die Ergebnisse werden dann veröffentlicht. Eine kleine Statsitik habe ich jetzt nach fast einem Jahr schon erstellt, bei Interesse kopiere ich sie hier gerne rein.

Wenn du einen Bericht über eine aktuelle Hamstergruppe einstellst und sich die Gruppe verändert (Streitigkeiten, Nachwuchs oder ähnliches) dann aktuallisiere den Bericht bitte in diesem Thread.

Bitte hier nicht über Hamstergruppen im allgemeinen diskutieren, das macht so eine Sammlung schnell unübersichtlich.


Fragebogen zur Gruppenhaltung kurzschwänziger Zwerghamster:

Hamsterart:
Roborowskis/Campbells/ Dsungaren/ Hybriden (Mischung aus Dsungaren und Campbells)

Gruppenzusammensetzung:
Anzahl der Tiere mit Geschlecht/ Verwandschaftsverhältniss/
Altersunterschied zwischen den einzelnen Tieren. Gerne auch ein Foto von
der Gruppe einfügen.



Vorgeschichte:
Wo sind die Tiere aufgewachsen, wie wurden sie gehalten, wann wurden sie
von Eltern/ Geschwistern getrennt, wurden sie als bestehende Gruppe
aufgenommen, in welchem Alter wurden sie aufgenommen?


Bei gemischtgeschlechtlicher Haltung:
Sind die Tiere fortpflanzungsfähig oder kastriert, haben sie schon
Nachwuchs gezeugt, wie verliefen Paarung und Aufzucht, was geschah nach
der Geschlechtsreife der Jungtiere?


Bei kastrierten Tieren:
Wie verlief die OP und die Wundheilung, wie lange wurden die Tiere danach noch getrennt gehalten?


Vergesellschaftung:
Falls die Tiere nicht gemeinsam aufwuchsen:

wie wurden sie aneinander gewöhnt?


Falls sie zwischendurch getrennt waren (Einzelhaltung aufgrund von Deckpausen/ Streitereien usw.):

wie verlief die erneute Zusammenführung?
wie verhielten sich die Tiere in der Zeit der Einzelhaltung?


Wurden die Tiere beim Auslauf oder durch Krankheiten/ Tierarztbesuche
getrennt, wie verhielten sie sich dann und was geschah wenn sie wieder
zusammen trafen?

Umzug:

In welchem Alter wurden die Tiere aufgenommen und warum wurden sie vom Vorbesitzer abgegeben?
Wie verhielten sich die Gruppe während des Umzuges zum Halter,
während der Eingewöhnungsphase oder auch wenn sie beim Halter in ein
anderes Gehege gezogen ist?




Haltungsbedingungen:

Gehegeart und Größe, wie ist das Gehege eingerichtet (Häuser, Etagen, "Fluchtwege", Anzahl der Laufräder usw.)?
Gibt es Sackgassen wie Etagen mit nur einem Aufgang oder Häusschen mit nur einem Eingang?
Nett wäre auch ein Bild vom Gehege.
Wie werden die Tiere gefüttert/ getrennte Näpfe/ gemeinsamen Näpfe, wird das Futter verstreut?
Wie und in welchem Intervall wird das Gehege gereinigt?
Wird das Gehege gelegentlich umgestaltet?
In welchem Intervall bekommen die Tiere Auslauf, wie gestaltet sich dieser?
Leben andere Hamster im selben Zimmer/ Haushalt? Art und Geschlecht?




Sozialverhalten:

Wie gestaltet sich das Zusammenleben, welche Aktivitäten
machen die Tiere gemeinsam, was machen sie eher alleine? Wirken die
Gruppen gleichmäßig harmonisch oder gibt es zwischendurch Zeiten in
denen die Tiere eher getrennt Wege gehen/ sich eher zanken
wenn ja woran könnte das liegen?
Wie reagierten die Tiere auf Stressfaktoren wie Käfigreinigung, Krankheiten, Tierarztbesuche usw.?




Wie lange besteht die Gruppe schon/ bestand die Gruppe bevor die Tiere eines natürlichen Todes starben?


Falls die Gruppe getrennt wurde:

Was war der Trennungsgrund?
Haben die Tiere gestritten?
Beschreibung der Streitigkeiten/ Auswirkungen auf die Gruppenmitglieder (Ruhelosigkeit/ Abmagern/ Verletzungen/ Tod).
Wodurch könnte es zum Zerwürfniss der Gruppe gekommen sein/
welche Stressfaktoren gab es vor der Trennung/ gab es Krankheiten in der
Gruppe/ wie lange wirkte die Gruppe harmonisch?
Wie alt waren die Tiere als sie getrennt wurden?
Zu welcher Jahreszeit musste die Gruppe aufgelöst werden?



Dein Fazit:
Wie bewertest du deine bisherigen Erfahrungen, welchen Rat möchtest du anderen Haltern zum Thema geben?


Ich freue mich auch im diesem Forum auf eine rege Beteiligung und interessante Erfahrungsberichte.

LG, Sini

PS: Diese Sammlung wurde auch in anderen Foren veröffentlicht. Bei Interesse findet man den Fragebogen und Links auch auf Nagerinfo http://www.diebrain.de/zw-gruppenerfahrung.html
Die Links sind nicht mehr ganz aktuell und müssen noch überarbeitet werden, bei bedarf kann ich sie auch per PN schicken.
Sini
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.06.2011, 12:19
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gemeinschafthaltung der Phodopus Zwerghamster

Beitragvon Vanilla Sky » 08.11.2011, 22:44

so nun habe ich endlich mal Zeit diesen Fragebogen aus zu füllen!! :twinkle:

Hamsterart:
Campbell Zwerghamster

Gruppenzusammensetzung:
2 Weibergruppen, von 5 und 2 Zwergen
5er... Galaxy, Fantasy, Dinah, Enjoy, Fay
(Galaxy Mutter von Enjoy/ Dinah = Halbschwester von Enjoy, gleicher Vater/ Fay Cousine, väterlicher Seite /Fantasy fremd)
2er ... Mutter und Tochter
alle im alter von 3 - 9 Mt.

1 Männchengruppe von momentan 6 Zwergen
2 Brüder, 3 Söhne, 1 Fremd
alle im alter von 3-9 Mt.
.



Vorgeschichte:
Ladys:
Galaxy und Fantasy stammen aus einer deutschen Zucht, waren schon zusammen in der Gruppe.
Dinah, Enjoy, Fay stammen aus eigener Zucht und waren immer in der Gruppe.
Sie wurden jeweils mit 4 Wochen von den Brüdern getrennt, blieben in der bestehenden Weibchen Gruppe.

Jungs:
Die beiden Adulten kamen vom Züchter aus Deutschland, waren schon in Gruppenhaltung.
Die jungen kamen mit 4 Wochen von der Mama in die Jungs Gruppe.

Sie wurden alle ohne Probleme aufgenommen.




Bei gemischtgeschlechtlicher Haltung:
haben wir nicht...

Bei kastrierten Tieren:
leider keine Erfahrungen...


Vergesellschaftung:
wie wurden sie aneinander gewöhnt?
erst im Freilauf, danach in nem ganz kleinen Aqua mit viel Einstreu und Heu. Wenns da reibungslos klappt kann man die grösse Steigern.


Falls sie zwischendurch getrennt waren (Einzelhaltung aufgrund von Deckpausen/ Streitereien usw.):

wie verlief die erneute Zusammenführung?
da ich nicht lange Trenne, nur Stundenweise, verläuft es immer gut. Kurzes gezicke und dann ist ruhe.

wie verhielten sich die Tiere in der Zeit der Einzelhaltung?
hatten eine Dame die kurz alleine sitzen musste, sie machte einen eher unglücklichen Eindruck, suchte ständig die anderen und kam nicht zur ruhe!



Wurden die Tiere beim Auslauf oder durch Krankheiten/ Tierarztbesuche
getrennt, wie verhielten sie sich dann und was geschah wenn sie wieder
zusammen trafen?
nein sie werden nicht getrennt. Wenn wir zum TA müssen nehm ich immer noch 1-2 nicht betroffene mit.
Zusammentreffen Problemlos.


Umzug:

In welchem Alter wurden die Tiere aufgenommen und warum wurden sie vom Vorbesitzer abgegeben?
im alter von 4-8 Wochen.
Wie verhielten sich die Gruppe während des Umzuges zum Halter,
während der Eingewöhnungsphase oder auch wenn sie beim Halter in ein
anderes Gehege gezogen ist?
nicht besonders auffällig.





Haltungsbedingungen:

Gehegeart und Größe, wie ist das Gehege eingerichtet (Häuser, Etagen, "Fluchtwege", Anzahl der Laufräder usw.)?
wir haben ein 120 x 60 , 3 Häuser, ein Holzschiff, 2 Laufräder, Holzröhren, 1 Sandbad / ein 100 x 40 x 80 2 Stöckig, 3 Häuser, 2 Laufräder, je Terrastock noch eine Ebene, Holzröhren, 1 Sandbad / vier 100 x 40, 1-2 Häuschen, 1 Laufrad, 1 Sandbad, Holzröhren, Katon röhren, 1 Holzebene.
Gibt es Sackgassen wie Etagen mit nur einem Aufgang oder Häusschen mit nur einem Eingang?
Ja unsere Häuschen haben alle nur einen Eingang.

Wie werden die Tiere gefüttert/ getrennte Näpfe/ gemeinsamen Näpfe, wird das Futter verstreut?
Wasser haben wir in gemeinsamen Näpfen, Futter wird im Gehege verteilt, vorher hatte ich Näpfe dafür, mit verteilen beschäftigen sie sich aber mehr.
Wie und in welchem Intervall wird das Gehege gereinigt?
alle 2-3 Monate, nur die Hälfte der Einstreu wird entfernt, dann mit frischem aufgefüllt, frisches Heu, Sandbad wird regelmässig gessiebt (je nach bedarf min. 1x wöchentlich) und beim Misten ganz neu ersetzt.
Wird das Gehege gelegentlich umgestaltet?
Ja regelmässig, wir geben Dinge neu dazu, andere werden ausgetauscht, Blätter, Blüten usw aufgehängt oder reingestellt
In welchem Intervall bekommen die Tiere Auslauf, wie gestaltet sich dieser?
min. 1x Wöchentlich ... es soll ein Funpark mit viel abwechslung sein.

Leben andere Hamster im selben Zimmer/ Haushalt? Art und Geschlecht?
Ja es leben noch 3 Dsungaren und ein Teddyhamster in nächster Nachbarschaft.



Sozialverhalten:

Wie gestaltet sich das Zusammenleben, welche Aktivitäten
machen die Tiere gemeinsam, was machen sie eher alleine?
Sie erkunden alle neuen Dinge gemeinsam, Schlafen meist zusammen, fressen meist zusammen. Alleine... hmmm. Manchmal schlafen einzelne Alleine. Putzen wird oft alleine gemacht.
Wirken die Gruppen gleichmäßig harmonisch oder gibt es zwischendurch Zeiten in
denen die Tiere eher getrennt Wege gehen/ sich eher zanken
wenn ja woran könnte das liegen?
Die Männchen sind angenehmer in der Gruppe, sie zanken sozusagen nie.
Die Weiber sind eher etwas Zickig wenn sie ihre schönen Tage haben. Aber auch da ist es nur gezicke und nix ernstes.

Wie reagierten die Tiere auf Stressfaktoren wie Käfigreinigung, Krankheiten, Tierarztbesuche usw.?
Sie kennen das, von dem her ist es nix besonderes.




Wie lange besteht die Gruppe schon/ bestand die Gruppe bevor die Tiere eines natürlichen Todes starben?
Seit Anfang Jahr ... Jungtiere sind seit Juli / August / September in der Gruppe


Falls die Gruppe getrennt wurde:

Was war der Trennungsgrund?
2er Gruppe Weibchen... die Mutter kam mit der bestehenden Gruppe nicht zurecht... bzw. mit einem einzelnen ranghöheren Weibchen.
Haben die Tiere gestritten?
Sie konnte ihre position nicht akzeptieren und keifte immer wieder rum.
Beschreibung der Streitigkeiten/ Auswirkungen auf die Gruppenmitglieder (Ruhelosigkeit/ Abmagern/ Verletzungen/ Tod).
Die Gruppe nahm das locker hin. Halo, musste ich raus nehmen, sie war nur noch gestresst, hat dementsprechend auch abgemagert. Verletzungen minim. Kratzer an Ohren und Nase.
Wodurch könnte es zum Zerwürfniss der Gruppe gekommen sein/
welche Stressfaktoren gab es vor der Trennung/ gab es Krankheiten in der
Gruppe/ wie lange wirkte die Gruppe harmonisch?
ewiges Anfechten der Ranghöheren, hielt 6 Mt.
Wie alt waren die Tiere als sie getrennt wurden?
ca. Halbjährig
Zu welcher Jahreszeit musste die Gruppe aufgelöst werden?
Sommer


Dein Fazit:
Wie bewertest du deine bisherigen Erfahrungen, welchen Rat möchtest du anderen Haltern zum Thema geben?

Ich würde nie wieder Campbells Einzeln halten. Es ist etwas so tolles zu sehen wie aktiv die süssen sein können, wie sie komunizieren, ihr ganzes Sozialverhalten zu studieren, beobachten usw.
Ich hab hier den direkten Vergleich zu Dsungaren, die mir mittlerweilen einfach zu langweilig sind! Sie kommen raus, wollen schmusen, fressen, einmal im Sandbad drehen und wieder schlafen.
Die Campbells sind da viel aktiver, sind immer für eine Streich aufgelegt ...

Rat: wenn jemand ne Gruppe möchte dan nur vom Züchter seines Vertrauens. Es gibt sehr gute Züchter die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen und dies ein Hamster leben lang!



hier noch Fotos...
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Vanilla Sky
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 24
Bilder: 0
Registriert: 17.07.2011, 13:05
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campbell, Dsungare, Teddy


Zurück zu Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron