Normales Verhalten und wie geht man am besten um ?

Ihr findet, euer kleiner Freund benimmt sich merkwürdig? Ihr braucht Rat? Ihr bekommt ihn hier!

Normales Verhalten und wie geht man am besten um ?

Beitragvon Chris1988 » 01.08.2012, 10:10

Hallo liebe Hamsterfreunde!

wir haben nun seit fast 1 Woche unser neues Hamstermädchen ( 6 Wochen Alt ) mit dem Namen Barcadi bei uns.
Ihr Reich ist ein Nagarium, was auf 3 Ebenen gebaut ist.
Ganz oben steht das Laufrad, Sandbad Futter/Wassertränke sowie mehre Spielerreien.

Die ersten Tage haben wir sie mal in Ruhe gelassen, damit sie sich etwas eingewöhnen kann und Ihre Umbegebung und Revier erkunden kann.
Ich habe den Zwerg immer von der Ferne aus beobachtet bis auf die letzten zwei Tage habe ich versucht mit sanften zureden mich ihr zu näheren und etwas Vertrauen aufzubauen.

Das Interessante nun ist folgendes:
Wenn Sie mich nicht bemerkt betreibt sie den ganzen Tag ( Solange ich es beobachten kann ) immer einen gleichen Ablauf.
1. Rennt mehre Minuten wie eine verrückte im Rad
2. Spring raus rennt einmal über die komplette Ebenen
3. Setzt sich ins Sandbad rein wühlt dort herum
4. Rennt zum Rad zurück und das spielchen beginnt von neuem

Ich habe mir die Zeit mal genommen und den Ablauf bestimmt 2 Stunden beobachtet :D. Nun ist meine Frage ist das normal ?
Dann habe ich mich, wie schon gesagt Ihr genähert und was mir auffällt ist, sobald sie mich bemerkt steht sie wie versteinert dort und rührt sich kein Milimeter.

Leckereien wie einen Mehlwurm, Quark oder ein Stück Nuss interessieren sie nicht mal, egal ob ich es nur mit etwas entfernung in den Käfig lege oder es reinhalte.
Das Interessante für mich ist, das meine beiden vorrigen Hamster eher Schreckhaft das weitere gesucht habe und sie jetzt wie eine Statue steht ( Sich nicht mal Flach hinlegt oder versucht in Deckung zu gehen )

Habe dann versucht mehre Minuten es zu versuchen aber sie hat weiterhin das unbewgliche objekt gespielt. Wenn ich mich dann wieder entferne und auf die Distanz von davor gehe, fängt sie wieder mit ihrem gewohnten Marathon an und ignoriert die leckereien vollkommen.

Muss ich mir irgendwo sorgen machen oder ist das vollkommen normal und ich sollte es weiterversuchen? bzw. Ihr den Spaß lassen?

Danke
Gruss
Chris
Chris1988
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2012, 12:11
Hamsterart: Dschungare

Re: Normales Verhalten und wie geht man am besten um ?

Beitragvon Mai-Lee » 01.08.2012, 11:05

Hi Chris,
auf mich macht das den Eindruck, dass sie aus Angst "erstarrt", so nach dem Motto: "wenn ich mich nicht bewege, dann übersieht man mich hoffentlich".
Da drängt sich mir die Frage auf, ob sie auf der Ebene mit dem Laufrad denn eine Versteckmöglichkeit hat? Ein Tunnel oder eine Röhre würden ihr Sicherheit geben.
Ansonsten finde ich es schon ganz gut, wie du dich ihr näherst. Ich spreche auch immer mit meinen Hamstern, erzähle ihnen irgendeinen Quatsch, damit ihnen meine Stimme vertraut ist. Es ist auch ganz normal, wenn sie noch nicht so schnell ein Leckerchen von dir nehmen will, sie muss erst mal vertrauen fassen und bei dem einen Hamster geht das ganz schnell, ein anderer braucht dazu länger - das ist ganz unterschiedlich.
Lege ihr ruhig abends immer mal einen Mehlwurm, einen Pinienkern oder eine halbe Erdnuss hin, irgendwann versteht sie, dass du derjenige bist von dem diese Leckerchen kommen.
Ich nenne dir nun mal ein etwas extremes Beispiel von meinen Roborowski Hamstern, die ja die scheueste Hamsterart überhaupt sind. Meine beiden sind Wurfgeschwister, Brüder also und lebten die ersten beiden Wochen bei mir zusammen. Da einer der beiden vom anderen aber extrem gemobbt wurde, musste ich sie trennen. Nach der Trennung wurde der unterdrückte Hamster unglaublich schnell futterzahm und holt sich regelmäßig Leckerlies bei mir ab, sein Bruder dagegen blieb wahnsinnig lange scheu und erst im Alter von fast 10 Monaten war er soweit, dass er etwas aus meinen Fingern genommen hat - für mich ein echtes Glücksgefühl und daher kann ich nur raten, nicht aufgeben und dran bleiben. Bei deiner Kleinen wird es ganz sicher viel schneller gehen mit dem Futterzahm werden.

Vielleicht hat ja jemand anderes noch einen hilfreichen Tipp für dich. :)
Viele Grüße von Andrea & den vielen Pfötchen
Benutzeravatar
Mai-Lee
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 52
Bilder: 23
Registriert: 05.01.2012, 18:49
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungi, Robos, Campbell & Goldhamster

Re: Normales Verhalten und wie geht man am besten um ?

Beitragvon Chris1988 » 01.08.2012, 11:23

Hey Mai-Lee,

danke für die Info, sollte doch noch die ein oder andere Versteckmöglichkeit auf den Ebenen hinstellen. Hatte ich gar nicht daran gedacht, werde ich dann wohl sofort heute abend mal angehen.
Okay ich dachte mir schon fast das es ganz normal ist, blos wenn man es von den vorigen Hamster anders gewohnt war, dachte ich mir ich frag mal lieber nach :D.
Chris1988
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2012, 12:11
Hamsterart: Dschungare


Zurück zu Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron