Eine zu lange Aktivitätsphase?

Ihr findet, euer kleiner Freund benimmt sich merkwürdig? Ihr braucht Rat? Ihr bekommt ihn hier!

Re: Eine zu lange Aktivitätsphase?

Beitragvon Franzi » 15.08.2012, 22:19

Hallo,
verhält die Kleine sich ansonsten normal?
Was für eine Zwergenart ist sie?

Ich habe hier auch eine überaktive Campbell-Dame "Nepheli" daheim. Sie ist quasi immer wach bzw. hat einen sehr leichten Schlaf, so dass sie gleich auf der Matte steht, wenn man in die Aqua-Nähe kommt (der Stellplatz ist recht ruhig gelegen). Ich dachte zwar, dass sich das im Alter legt, aber inzwischen ist sie aufgrund der Diabetes blind und nun schon fast 1 1/2 Jahre alt und ist aktiver wie je zuvor. :D

Bei meiner Dsungidame "Penny" ist es mir genau heute aufgefallen, dass sie heute tagsüber oft wach war. Ich vermute daher, dass es an der Wärme liegt.
Wir haben heute recht hohe Temperaturen, die natürlich auch die allgemeine Zimmertemperatur ansteigen lassen...vielleicht könnte dies ein Grund sein !?
Wie sieht es da bei dir aus?

Solang sich das Tier nicht negativ auffällig verhält, würde ich mir vorerst keine zu großen Sorgen machen und einfach mal weiter beobachten.
Manch einer sieht sein Tier ja gar nicht, weils nur nachts bei absoluter Ruhe und Dunkelheit aus seinem Versteck kommt :twinkle:

Ich habe auch mal von kurzen Schlaf- und Wachphasen bei Hamstern gehört. Ein Hamster ist öfter wach, als man es vermutet, weil er nicht unbedingt dann auch aus dem Nestchen kommt...
Dazu können uns hier aber die anderen evtl. noch Genaueres erzählen!?!

Liebe Grüße

Franzi
Es grüßt Franzi
mit Penny, Mayla und Sola

Bild
Benutzeravatar
Franzi
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 285
Bilder: 4
Registriert: 11.05.2009, 19:30
Wohnort: Oberfranken
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campbell

Zurück zu Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast