Neuankömmling super-zahm

Ihr findet, euer kleiner Freund benimmt sich merkwürdig? Ihr braucht Rat? Ihr bekommt ihn hier!

Neuankömmling super-zahm

Beitragvon Krümel_Pieks » 25.06.2013, 18:47

Hallo an alle. :)

Gestern hat unser erster Dsungare sein zu Hause bei uns bezogen und wir sind doch ein wenig verwundert über sein Verhalten, da wir im Vorfeld ganz viel gelesen haben und überall stand, sie würden sich anfangs zurückziehen...
Aber von vorn: ausgesucht haben wir die kleine, weil sie beim Kauf die zutraulichste war, direkt an und auf meine Hand kam und uns scheinbar mochte. Auch beim Transport schien sie nicht zu aufgeregt und zu Hause angekommen kletterte sie bereits freudig in ihrer Transportbox rum und kam wieder problemlos auf meine Hand und ließ sich in ihr zuHause setzen, wo sie auch direkt alles unter die Lupe nahm und sofort rumrannte, kletterte etc. Wir haben überall gelesen, dass Zwerghamster vorerst sehr Scheu sind, man sie in Ruhe lassen soll und sie sich verstecken und nur im Dunkeln alles erkunden. Aber unsere Kleine kommt immer direkt ran, wenn wir in die Nagerhütte schauen und sogald ich die Scheibe aufschiebe oder etwas in der Nagerhütte kontrollier o.ä. kommt sie sofort ran und schnuppert und klettert auf meine Hand und all sowas.
Sicher sind auch alle Zwerghamster vom Verhalten her sehr unterschiedlich, aber so zahm, zutraulich und kuschelbedürftig!?!? Ich mein, mich freuts, aber etwas verunsichern tuts dann doch. Wir wollen ja dass es ihm gut geht, er gesund ist und alles gut ist für ihn.

Habt ihr Erfahrung?
Gibt es Grund zur Beunruhigung oder sollen wir uns einfach freuen einen so sozialen Zwerg zu haben? :)

Danke schonmal!!!
Krümel_Pieks
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.06.2013, 18:34
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungare

Re: Neuankömmling super-zahm

Beitragvon FamiliePuschel » 25.06.2013, 19:04

Hallo!
Ein herzliches Willkommen!
Das hört sich doch toll an, dass der Kleine so zutrulich und lieb ist. Meiner Meinung nach, braucht ihr euch da keine Sorgen zu machen. Es gibt halt zutrauliche von anfang an und es gibt auch welche, die immer etwas scheu bleiben, auch wenn man sehr gut mit ihnen umgeht. Meine Zwerghamsterbabys habe ich zum Beispiel gleich nach dem man sie anfassen darf/konnte an die Hand gewöhnt. Einer ist auch etwas schüchtern bis jetzt noch und alle anderen sind auch so zutraulich. Unsere Karly mag es ja auch total auf die Hand genommen zu werden. Meist klettert sie dann auf das Eckhausdach und macht Männchen und dippelt hin und her und schaut in meine Richtung bis ich sie mitbekomme. Dann muss ich auch immer schnell bei ihr sein, denn wenn sie sieht, dass ich mich auf sie zubewege, dann dippelt sie mir gleich entgegen, weil sie sich so auf die Hand freut :) Ihre Schwester hat sich das abgeschaut und möchte auch ab und zu mit auf die Hand. Wenn ich Karly dann absetze und sie noch nicht genug hat, dann klettert sie schnell wieder aufs Haus :) Auch wenn wir Besuch bekommen, sind alle außer Snoopy gleich zutraulich und wollen auf die Hand oder zumindest beachtet werden. Meine Knöpfchen "winkt" dann immer an der Scheibe (sie versucht hoch zu klettern und dann sieht es manchmal wie winken aus^^) wenn sie jemanden hört. Entweder möchte sie dann gekrault werden oder ein Würmchen.
Wie heißt denn dein kleiner Schatz? Gibt es auch Fotos? :Zwinkern:

Liebe Grüße

Familie Puschel
FamiliePuschel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2013, 10:05
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare

Re: Neuankömmling super-zahm

Beitragvon Krümel_Pieks » 25.06.2013, 20:15

Hallo Familie Puschel,

das ist ja ein nettes Willkommen!! :)
Unsere Kleine heißt Flo(h) und ich bin echt happy, dass wir so einen Glücksgriff mit unserem Zwerg hatten und ihr Verhalten nicht unnormal ist. Als ich kurz nach 18Uhr heim kam und telefoniert hab, kam sie mir auch erstmal an die Scheibe Hallo sagen und hat sichs dann nochmal bequem gemacht.

Hier ein paar Bilder (wenns funktioniert): Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Wie viele kleine Nager habt ihr - klingt ja nach einer ganzen Zwerge-Gruppe.
Liebe Grüße
Krümel_Pieks
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.06.2013, 18:34
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungare

Re: Neuankömmling super-zahm

Beitragvon Yuutsu » 25.06.2013, 22:38

Hallo Krümel,
ja manchmal hat man Glück mit seinen Zwergen, wenn die Tiere gut sozialisiert werden, auch das Personal in Zoohandlungen kann so etwas leisten- geschieht leider selten genug. Wenn die Tiere dort schlechte Erfahrungen gemacht haben, prägt das natürlich...

Ein schönes Gehege :daumen2:
2 Kleinigkeiten habe ich aber anzumerken: Links diese Metallheuraufe sollte raus, nicht das sich der Zwerg da verklemmt... Und das Laufrad, hat das mind. 20cm Durchmesser?

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Neuankömmling super-zahm

Beitragvon Krümel_Pieks » 26.06.2013, 11:16

Hallo Sandra. Gut, danke für die Tipps. Dann nehmen wir das Heuding wieder raus. Aber da es mitlerweile voller heu ist, dürfte doch eigentlich nichts passieren, oder? Das Laufrad hat nen 20cm Durchmesser. Sieht auf den Bildern generell alles irgendwie etwas kleiner aus. Ist aber groß genug - darauf haben wir besonders geachtet. Aber danke!

Liebe Grüße
Krümel_Pieks
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.06.2013, 18:34
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungare

Re: Neuankömmling super-zahm

Beitragvon Chodscha » 26.06.2013, 20:08

Hallo!
unser erster eigener Hamster hieß auch Floh und das war auch eine ganz Liebe :Verliebt:
Vielleicht noch eine Idee zu der Einrichtung: Die Rampe zu der oberen Ebene könntest Du vielleicht noch etwas flacher machen. Hochkommen ist ja nicht das Problem, aber da geht es dem Hamster wie dem Menschen, nach Unten ist es schwieriger :mrgreen:
Wenn die Rampe zu steil ist kann die Kleine mit etwas Pech das Gleichgewicht verlieren und ´runterpurzeln.
Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: Neuankömmling super-zahm

Beitragvon Krümel_Pieks » 27.06.2013, 20:47

Danke, haben die Leiter weniger steil gemacht. :)
Wie ist es nun mit dem Heuding?? Kann es drinnen bleiben, wenn es mit Heu ausgefüllt ist?

Und noch eine Frage: Unsere Kleine nimmt nicht immer den Weg der Leiter nach unten, sondern springt auch gern von ihrer Hängebrücke nach unten. Sie scheint das nicht zu stören, aber nen bisschen Sorge hab ich schon, dass sie sich dabei mal weh tut. Was sagt ihr??

Liebe Grüße :)
Krümel_Pieks
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.06.2013, 18:34
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungare

Re: Neuankömmling super-zahm

Beitragvon Chodscha » 27.06.2013, 21:48

Hallo!

Die Heuraufe braucht sie nicht, das hat ja Yuutsu j aschon geschrieben. Das Heu kannst Du auch als Knäuel irgendwohin tun.
Na und Leiter hochklettern kann ein Hamster immer, aber herunter muss er ja kopfüber nach unten...............
Das ist das gleiche wie bei der Rampe. Wenn Du eine Leiter in der Nähe hast kannst Du es ja mal probieren :mrgreen:

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: Neuankömmling super-zahm

Beitragvon Krümel_Pieks » 27.06.2013, 21:59

ich hatte mir ja nur sorgen gemacht, weil sie immer von der hängebrücke runterspringt - also angst, dass sie sich dabei weh tun kann. sie scheint es nicht zu stören. manchmal nimmt sie auch die rampe (die meinte ich, nicht die leiter), aber oft springt sie einfach runter.
lg
Krümel_Pieks
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.06.2013, 18:34
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungare


Zurück zu Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron