Hamster beißt :(

Ihr findet, euer kleiner Freund benimmt sich merkwürdig? Ihr braucht Rat? Ihr bekommt ihn hier!

Hamster beißt :(

Beitragvon Philomina » 21.08.2013, 14:13

Hallo liebe Hamster-Gemeinde,
ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinem Hamster. Ich habe die kleine dsungarische Mina von einem Mädchen übernommen, die leider umziehen musste und in der neuen Wohnung nur Platz hatte für einen Hamster, die Mutter von meiner Mina. Die Kleine kam vor etwa einem Monat zu mir und ist jetzt vier Monate alt. Natürlich habe ich mir viele Gedanken gemacht bevor ich sie aufgenommen habe und habe ihr ein schönes Gehege eingerichtet. Es ist 100 x 40 cm groß, viel größer als ihr vorheriges Gehege. Bei ihrer Vorbesitzerin war sie super zutraulich und ich konnte sie gleich auf die Hand nehmen als ich sie abgeholt habe. Ich habe sie die erste Woche in Ruhe gelassen, dann mit Gurke gelockt. Sie war auch sofort neugierig und hat alles gefuttert, was ich ihr gegeben habe. Doch dann hat sie angefangen mich zu beißen, erst Knabbern dann richtig festes Beißen. Das erschreckt mich natürlich. Wie gewöhne ich ihr das ab?
Ich habe mal einen Tipp gelesen, in dem stand, ich solle Senf auf meine Hand schmieren und wenn sie mich dann beißt, denkt sie ich schmecke nicht. Beim ersten Mal hat sie voll reingebissen. Das fand sie auch gar nicht gut. Danach hat sie den Senf immer schon gerochen und mich dann in Ruhe gelassen. Wenn ich den Senf aber weglasse, dann beißt sie wieder. Manchmal so schlimm, dass sie an meiner Hand hängen bleibt.
Sie wohnt in einem Aquarium, also muss ich immer von oben kommen. Es kann sein, dass ihr das bedrohhlich vorkommt, aber ich habe kein Geld jetzt ein anderes Gehege zu bekommen. Sie hat auch vorher in einem Aquarium gewohnt und da war es kein Problem.
Was kann ich tun? Ich bin echt verzweifelt...
Habt ihr Tipps und Erfahrungen mit solchen Rüpel-Hamstern? Dann helft mit bitte :)
Philomina
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.08.2013, 11:28
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare

Re: Hamster beißt :(

Beitragvon Yuutsu » 21.08.2013, 20:11

Hallo,
ein Umzug ist immer ein Stress für einen Hamster, damit kommen einige Tiere besser klar, andere weniger. Eine Woche ist da keine Zeit.

Mit dem Senf hast du dir aber wahrscheinlich für lange Zeit erstmal alles verbockt. Senföle sind nicht gut für Hamster und sie nehmen diese natürlich viel intensiver war als ein Mensch. Ich weiß auch nicht wer so etwas behauptet. Sie wird es sich gemerkt haben, als sehr unangenehme Erfahrung mit deiner Hand und damit auf Angriff schalten.

Ich würde sie erstmal in Ruhe lassen und probieren sie an ein Hamstertaxi zu gewöhnen, das sie in den Auslauf kann und dort die Kontaktaufnahme nochmal versuchen.
Wenn du Ausführungen zum Hamstertaxi brauchst, dann kannst du gerne nochmal fragen.

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Hamster beißt :(

Beitragvon Philomina » 21.08.2013, 20:56

Hallo Yuutsu,
danke für die Antwort :) Das mit dem Senf wusste ich nicht, mist...
Ich habe keinen Auslauf für meinen Hamtser. Meine Wohnung ist sehr klein und fast vollständig mit Teppichboden ausgestattet. Da würde ich sie nr ungern drauf laufen lassen. Ist Auslauf nich auch sehr viel Stress für den kleinen Freund? Sie ist schon so aufgeregt wenn man die Streu wechselt. Oder hilft der Auslauf um Hamster zahm zu kriegen? Kann man Hamster auch im Bad laufen lassen? Ich kenne mich da gar nicht aus :( Was muss ein Auslauf alles haben?
Liebe Grüße, Philomina
Philomina
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.08.2013, 11:28
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare

Re: Hamster beißt :(

Beitragvon FamiliePuschel » 22.08.2013, 06:55

Hallo Philomina!

Da gebe ich Yuutsu recht, 1 Woche ist noch eine kurze Zeit.
Es ist viel besser wenn deine Hand nicht befremdlich riecht, sondern eher nach dem Streu.
Futtet bzw. Leckerlies am besten mit einer Futterpinzette geben, denn wenn man Futter aus der Hand gibt, versuchen die Kleinen natürlich auch, ob die Hand auch zu essen ist^^
Ja manche Hamster haben Angst, wenn die Hand von oben kommt, aber das ist kein Problem wenn du die Hand erst einmal ruhig hinein legst, ein kleines Stück entfernt vom Hamster. Dann erst einmal schnuppern lassen. Wenn sie dann rein beißen möchte dann ganz vorsichtig weg ziehen und sie streicheln und nicht zum beißen kommen lassen, damit sie merkt, die Hand ist nicht zum anknabbern da.
Hast du Angst, dass der Hamster auf deinem Teppich Pipi macht? Ich habe die immer auf ein Kuschelkissen gesetzt, was ich gut waschen konnte wenn ich sie zum ersten Mal mit auf die Couch genommen habe. Ich hatte auch nur mit einem Hamster Probleme, der dann gern mal Pipi gemacht hat, aber er hat dann gemerkt, dass er dann immer sofort reingesetzt wurde obwohl er weiter kuscheln wollte und jetzt macht er es nicht mehr. Wenn meine Hamster über den Boden robben, habe ich auch manchmal eine Decke drunter, bzw. Handtücher helfen auch.
Einfach so im Bad rumlaufen lassen würde ich ihn nicht, denn da würde das passieren, was du befüchtest: er bekommt Angst. Denn das Bad hat keine Begrenzung und wenn der Raum zu groß ist, wo man sie rumlaufen lässt, fühlen sie sich nicht wohl. Ein begrenzter Auslauf ist daher besser. Er sollte auch schön gestaltet sein und nicht einfach nur zum rum rennen. Etwas Spielzeug sollte vorhanden sein.
Auf keinen Fall solltest du den Hamster im Bad rum laufen lassen, wenn dort Fliesen sind! Die sind viel zu kalt für den kleinen Racker!!!!!!
Daher würde ich es doch bevorzugen, du machst eine waschbare Decke auf den Teppich und baust dir eine Abgrenzung, wenn du keine Kaufen möchtest.

Liebe Grüße

Familie Puschel
FamiliePuschel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2013, 10:05
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare

Re: Hamster beißt :(

Beitragvon Philomina » 22.08.2013, 13:59

Hallo Familie Puschel,
ich möchte das mit dem Auslauf mal bei meiner Kleinen ausprobieren. Ich habe gestern ein bisschen rumgebastelt und im Bad ein etwa 2 x 2 m großes Gehege eingegrenzt, vielleicht ist es auch ein bisschen kleiner, hab nicht nachgemessen ;) Dieses Gebiet habe ich mit Karton ausgelegt, damit sie nicht friert. Dann habe ich allerlei Beschäftigungsmaterial verteilt. Ein Häuschen, ihr Rad, einen geschlossenen Karton mit vielen Löchern und Röhren, die hineinführen, und habe Streu reingemacht. Dann habe ich ein Näpfchen mit Jogurt und ein bisschen getrockneten Löwenzahn ins Gehege gestellt. Per Hamstertaxi habe ich die Kleine "eingeflogen". Das ging sehr gut. Ich habe ein bisschen von ihren schon gelösten Hanffasern reingetan und das war spannend genug um sie in den Becher zu bugsieren. Angekommen im Bad ist sie sofort aufgeregt hin und her geflitzt und alles ausprobiert. Sie sah nicht verängstigt oder unsicher aus, sondern ist wie gesagt direkt und zielstrebig auf die ganzen Geräte zu. Ich habe sie nicht lange dringelassen, vielleicht eine viertel Stunde. Dann habe ich sie per Hamstertaxi wieder zurüchgebracht. Ich glaube es hat ihr sehr gut gefallen. Aber für mich war es schon sehr viel Aufwand. Ich habe nur eine kleine Studentenwohnung und ich habe nicht sehr viel Platz. Wie oft sollte ein Hamster Auslauf haben? Jeden Tag werde ich nicht schaffen...
Aber dafür gab es einen Riesenerfolg! Ich habe meine Hand in den Auslauf gelegt während sie drin war und wurde beschnüffelt, aber nicht gebissen! Also ich denke ich bin auf dem richtigen Weg ;)
Vielen Dank für die Antworten und ich freue mich schon auf Weitere ;)
Liebe Grüße, Philomina
Philomina
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.08.2013, 11:28
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare

Re: Hamster beißt :(

Beitragvon FamiliePuschel » 22.08.2013, 19:27

Hallo Philomina,

das hört sich doch prima an :)
Jeder Hamster ist mit den Auslaufzeiten auch unterschiedlich, manche mögen es oft aber andere wiederum nicht. Du brauchst jetzt am Anfang auch nicht zu viel Auslauf zu geben, weil die kleine ja noch richtig "ankommen" muss. Aber ich finde es echt prima, dass du dich so bemühst. Auch echt toll, dass sie sich im Auslauf so wohl gefühlt hat und du das so gut gestaltet hast. Und das du Material aus ihrem Heim genommen hast, war auch sehr gut, da es vertrauter Geruch war. Vielleicht bekommen wir ja bald ein Foto von der kleinen und deiner Hand ;)

Liebe Grüße

Familie Puschel
FamiliePuschel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2013, 10:05
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare

Re: Hamster beißt :(

Beitragvon Philomina » 25.08.2013, 13:05

Hey Leute,
ich habe die kleine Maus die letzten Tage häufiger in den Auslauf gesetzt. Während sie im Auslauf umherwuselt habe ich meine Hand immer reingelegt. Nur reingelegt, nicht bewegt. Am Anfang hat sie sie beschnüffelt und in Ruhe gelassen aber jetzt versucht sie wieder mich zu beißen. Ich weiß nicht, was ich verkehrt gamcht habe. Meint ihr der Auslauf ist vielleicht doch zu viel Stress für sie? Zudem habe ich angefangen sie nur noch mit einer Pinzette zu füttern anstatt aus der Hand. Jetzt hat sie angefangen die Pinzette zu beißen! :Nachdenken: Warum macht sie das? Sowohl im Aquarium als auch im Auslauf. Ich habe nicht das Gefühl, das die Pinzette ihr Angst macht. Sie geht neugierig auf sie zu, holt sich das Futter und beißt dann rein. Hatte jemand von euch sowas schon mal?
Haben Hamster so etwas wie eine Pubertät? Anders kann ich mir ihr Verhalten nicht erklären...
Liebe Grüße, Philomina
Philomina
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.08.2013, 11:28
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare

Re: Hamster beißt :(

Beitragvon Yuutsu » 25.08.2013, 16:05

Hallo,
das hat nichts mit Pubertät zu tun, sondern du bist zu ungeduldig. Du willst zuviel auf einmal, das ist kein Verhalten, dass man von jetzt auf gleich abgewöhnt- selbst mit einem Hund muss man mehrere Wochen trainieren und ein Hund ist noch ein auf Menschen bezogenes Tier.

Sie beißt in die Pinzette, weil da sonst Futter ist und sie mehr möchte. Wie soll der Hamster verstehen, dass du in die Pinzette erst etwas geben musst, dass er etwas zu Fressen bekommt?

Wenn sie im Auslauf gestresst wäre, dann würde sie "die Wände hochgehen", aber sich an deiner Hand auszulassen, wäre eher ungewöhnlich.

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Hamster beißt :(

Beitragvon Chodscha » 25.08.2013, 18:38

Hallo!
Stimmt, unser kleiner Moritz ist eigentlich der liebste Knuddelhamsti und will auch immer gern heraus genommen werden.
Aber wenn er sein Leckerli haben will zwackt er auch manchmal. :mrgreen:
Dann bekommt er es natürlich auch und läßt sich dann anschließend auch wieder auf die Hand nehmen.
Ist also auch so ein Erziehungsding :rofl:

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1763
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid


Zurück zu Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast