Hamsterattacke / Kloecke

Ihr findet, euer kleiner Freund benimmt sich merkwürdig? Ihr braucht Rat? Ihr bekommt ihn hier!

Hamsterattacke / Kloecke

Beitragvon CindySandro » 30.12.2014, 23:13

Guten Abend. :)

Wie oben schon geschrieben geht es um mein dsungarisches Zwerghamsterweibchen. Erstens: Die Kleine benutzt ihr Schlafhaus nicht nur als Futterlagerplatz sondern auch als Klo... Vielleicht haben manche Hamster so einen Tick, das weiß ich nicht da sie mein erster Hamster ist, aber da sie das Futter welches sie im Haus lagert auch frisst obwohl sie das Haus als Klo benutzt finde ich doch ziemlich eklig. Und ob das so gesund ist auf Dauer glaube ich auch nicht. Ich habe anfangs das Haus in eine andere Käfigecke gestellt weil ich dachte vielleicht hilft das schon aber dem war nicht so. Dann habe ich das Haus ersetzt dass sie ihre eigene Duftnote nicht mehr riecht und nicht mehr dazu verleitet wird das Haus als Klo zu benutzen aber gebracht hat das auch nichts. Und da sie sehr sehr Nagefreudig ist mag ich nicht unbedingt eine Toilette reinstellen da die ja aus Plastik sind. Zudem würde ich ihr damit ja ihren Schlafplatz nehmen. Hat jemand auch so einen Kandidaten oder eine Idee was ich machen kann? Oder kann ich da gar nichts mehr machen weil die Kleine schon so alt ist und sie das Haus vermutlich schon von Anfang an als Klo benutzt?

Und zum zweiten: Die Kleine attackiert hin und wieder die Näpfe wenn sie wach ist und ich die mit neuem Futter und Wasser zurück in den Käfig stelle. Auch meine Hand und mein Pulliärmel sind ihr schon zum Opfer gefallen. In den Ärmel hat sie sich regelrecht verbissen sodass ich sie hätte aus dem Terrarium heben können. Nicht mal ein Stückchen trockenes Brot o.ä. kann ich ihr hinhalten ohne das sie zuschnappt. Sie schnuppert gar nicht erst dran sondern geht quasi drum herum um in die Hand zu schnappen.

Kurz zu dem Hamster: Die Dame ist vermutlich etwas über 1 Jahr alt, wir haben sie Ende November von einer Privatperson übernommen die sie unbedingt los werden wollte weil sie keine Lust mehr hatte sich zu kümmern. Geschlecht und Rasse waren der Vorbesitzern gänzlich unbekannt, auch bei dem Alter war sie sich nicht sicher. Allerdings sagte sie der Hamster wäre absolut handzahm und kommt von alleine auf die Hand und ihre Kinder hätten mit dem Tier auch gespielt und so. Als wir den Hamster angeguckt hatten kam er auch direkt zu ihr und auf die Hand.

So. Das war´s erstmal. ;) Vielleicht hat ja jemand einen Rat. Im Internet habe ich nichts gefunden was mir geholfen hat deswegen hier der Roman. :)

Lieben Gruß.
CindySandro
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.12.2014, 22:48
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare

Re: Hamsterattacke / Kloecke

Beitragvon Immendorf » 01.01.2015, 15:46

Huhu,
also die meisten Hamster kötteln bei ihrem Futtervorrat, damit wird dieser markiert. Heißt Finger weg , meins.
Ich habe mir Holzhäusen selber gebaut, sehen aus wie ne E und in der vordern Kammer stehen Ecktoiletten aus Ton / Keramik immer mit Chinchillasand gefüllt und wird ca. alle 2 Tage gesäubert, je nachdem ob reingepullert wurde, denn die haben insgesamt 4 Pieselmöglichkeiten mit Sand ;)
Je mehr Futter Du ihnen mopst und je mehr Du ihren Duft zerstörst unmso mehr muss markiert werden..
Zum zwicken, 1. greifst Du in sein Gebiet..quasi Eindringling..
Wir hatten auch einen der kam sofort angelaufen und wir dachten oh der wird beißen aber haben erst nach einiger Zeit gemerkt er wollte auf die Hand.
Wir haben bisher alle Hamster mit der Wurmmethode handzahm bekommen, Futter anbieten:

Löffel mit Frischkäse anbieten, Etwas Futter auf einen Löffel geben und hinhalten, Hand mit Futter füllen, Hand soweit ins Streu versenken das Finger nicht angebissen werden können (klappt nicht immer) und immer wenn er nicht zwickt gibt es als Belohnung einen Mehlwurm.
Auch wenn er auf der Hand war und nicht gezwickt hat immer schön Mehlwurm, nach einiger Zeit haben unsere nach dem Absetzen ihre Belohnung immer auch erwartet *gg*
Bisher klappte es immer aber zur Zeit haben wir auch einen grabscher, d.H. alles has man ihm hinhält, grabscht er an egal ob Finger, Salat, Erdnuss usw..man erschreckt sich trotzdem *gg*
Also nur Gedult und Bestechung sind der Weg ins meiste Hamsterherz :O)
LG
Immendorf
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 74
Bilder: 15
Registriert: 02.02.2012, 21:40
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: zwerg

Re: Hamsterattacke / Kloecke

Beitragvon CindySandro » 02.01.2015, 23:23

Vielen Dank für die Antwort! :)

Also das hätte ich echt nicht gedacht dass Hamster auch ihr Futter markieren. :O Das habe ich noch nie gehört... Fressen die dass dann auch oder geht es denen dann nur ums markieren dass es denen gehört? Ich habe auch eine Schale mit Chinchillasand im Käfig, die benutzt die Kleine aber nur zum baden und buddeln. Ihr Geschäft hat sie da noch nie reingemacht.

Das mit dem Futter klingt nach einer guten Methode, ich versuche das mal bloß ich glaube nicht dass das bei uns funktioniert... Das ganze Jahr bei der Vorbesitzerin hat sie nur eine Sorte Trockenfutter bekommen, keinerlei Obst oder Gemüse, Körner oder oder oder... Nichts. Ich habe diverse Futtersorten gekauft, sie frisst keine davon bis auf getrocknete Erbsen- und Möhrenflocken. Obst, Gemüse, gekochte Nudeln, Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, ... Ich habe so viel ausprobiert das kann ich gar nicht aufzählen aber alles wird verschmäht. Natürlich nicht als Hauptfutter sondern nur zwischendurch mal ein Stückchen.

Lieben Gruß. :)
CindySandro
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.12.2014, 22:48
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare


Zurück zu Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast