Hamsterbett ja oder nein???

Hier findet ihr alles rund um Gehege und Einstreu. Auch zur Vorstellung von Hamsterheimen.
Forumsregeln
Für allgemeine Fragen zu Gehegen und Einstreu bitte das Hauptforum benutzen. Das absichtliche Posten von Bildern oder Videos negativer Haltungsbeispiele ist nicht erwünscht, betreffende Beiträge werden entfernt.

Hamsterbett ja oder nein???

Beitragvon schnuffi1234 » 14.03.2012, 22:58

hallo ,
haben seit kurzem einen zwerghamster robo hab ihm einen kuscheltunnel reingehängt in dem er auch oft schläft . der tunnel ist innen mit "watte" oder was auch immer
mein kleiner racker hat natürlich alles abgmacht. bald ist natürlich nix mehr dran
jetzt meine frage hamsterbett oder nicht oder kann ich auch was anderes dafür geben

danke
schnuffi1234
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.03.2012, 21:43
Geschlecht: weiblich

Re: Hamsterbett ja oder nein???

Beitragvon Cello » 14.03.2012, 23:20

Tut mir leid wenn das jetzt hart klingt.

Aber sowas hat bei keinem Nagertier etwas im Käfig zu suchen. Du hast wahnsinniges Glück das dein Hamster noch lebt. Das Hamsterwatte nicht geeignet ist sollte jedem klar sein und jeder der schon strangulierte Tiere gesehen hat wird zum klaren Gegner von diesem Teufelszeug.
Diese Kuschelröhren und Betten bestehen aus synthetischen Fasern diese können zu Darmverschlüssen, Backentaschenverstopfungen, Abschnüren von Gliedmaßen oder Ersticken des Tieres führen. Das Zeug ist eine Todesfalle für jeden Nager. Also bitte nimm das Kuscheltunnel raus und kauf dem Hamster kein Nagerbett. Er hatte bisher wirklich glück.

Du kannst deinem Hamster wunderbares ungefährliches Nistmaterial (Taschentücher, Zewa, Toilettenpappier (alles ohne Aufdruck) oder Baumwollstreu) anbieten und er wird genauso glücklich sein. Kunststoff, Plastik, Watte und Stoff gehört nicht in ein Hamstergehege und ist sehr gefährlich. Leider kann man heute viel Mist kaufen und die Beratung in Zooläden brauch ich hier ja nicht ansprechen, aber teures Geld für Todesfallen ist unnötig.

lg

PS: Nicht böse sein das ich das so dirket sage, aber bei sowas bringt Baumietzeln meiner Meinung nach nichts.
Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herrausstreicheln. (Astrid Lindgren)
Cello
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 135
Bilder: 2
Registriert: 20.11.2011, 12:37
Wohnort: Freital/Sachsen
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungarischer Zwerghamster "Quentin"

Re: Hamsterbett ja oder nein???

Beitragvon schnuffi1234 » 14.03.2012, 23:23

finde ich ok und danke das du so ehrlich bist
schnuffi1234
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.03.2012, 21:43
Geschlecht: weiblich

Re: Hamsterbett ja oder nein???

Beitragvon Cello » 14.03.2012, 23:46

Du könntest ihm eine Hamstersichere Kuschelröhre selbst bauen, da er sich jetzt dran gewöhnt hat.
Hol einfach eine Korkröhre oder eine aus anderem Naturmaterial und fülle sie mit Heu, Zellstoff oder Baumwollstreu oder allem auf einmal. Da kann er dann damit machen was er möchte ohne das es gefährlich wird. Bei diesen Kuschelbetten hätte ich außerdem zusätzlich noch die Sorge das sie mit irgendwelchen Farbstoffen oder Mitteln behandelt sind die für den kleinen Organismus giftig sind (aber das kommt ja nach den ganzen wirklich lebensgefährlichen Fakten).

Noch was: Auch die im Laden als "vollverdauliche Hamsterwatte" ist lebensgefährlich. Auch die zieht Fäden in den sich die Hamster Strangulieren oder Gliedmaßen einschnüren können. Wenns unbedingt was wie Watte sein soll gibt es noch diese Kapok-Schoten (der Inhalt sieht aus wie Watte zieht aber keine Fäden), dabei gibt es aber Qualitaiv große Unterschiede. Manche sind ganz toll, manche sehr staubig sodas ich sie nicht mehr verwende weil meine Renner auf den Staub reagiert haben. Aber die Erfahrungen sind unterschiedlich. Probiers einfach aus :D .

lg
Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herrausstreicheln. (Astrid Lindgren)
Cello
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 135
Bilder: 2
Registriert: 20.11.2011, 12:37
Wohnort: Freital/Sachsen
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungarischer Zwerghamster "Quentin"

Re: Hamsterbett ja oder nein???

Beitragvon Chodscha » 15.03.2012, 21:37

Hallo!
So ähnlich mache ich es auch. Ich fülle die Hamsterhäuschen immer mit Papiertüchern, Heu und Streu bunt durcheinander, Dann basteln die Kleinen sich ihr Heim selber zurecht :D
Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: Hamsterbett ja oder nein???

Beitragvon schnuffi1234 » 15.03.2012, 22:03

hab ihm ne röhre mit so löchern gekauft aus einem baumstamm war er auch schon drin :D
schnuffi1234
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.03.2012, 21:43
Geschlecht: weiblich

Re: Hamsterbett ja oder nein???

Beitragvon Mai-Lee » 16.03.2012, 00:39

Hallo,

meine Hamster schlafen recht unterschiedlich. Goldhamster hat sich das Nest unterhalb des Hauses aus Toilettenpapier gebaut. Meine Dsungarin schläft nur unterirdisch in der Streu, mein Campbell schläft in einem richtigen Toi-Papier Nest in seinem Haus und meine beiden Robos sind richtig glücklich über ihr jeweils eingebuddeltes JR Farm Tunnelo System, sie schlafen jeder in der Verbindungsröhre die sie sich ausgepolstert haben. Alles was ich ihnen vorher an Häuschen usw. angeboten habe kam nicht halbwegs so gut an wie dieses Tunnelo. :D
Viele Grüße von Andrea & den vielen Pfötchen
Benutzeravatar
Mai-Lee
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 52
Bilder: 23
Registriert: 05.01.2012, 18:49
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungi, Robos, Campbell & Goldhamster

Re: Hamsterbett ja oder nein???

Beitragvon Topfenknödi » 31.10.2016, 16:23

In diesen Kuschelhöhlen und -röhren ist doch meistens ein Teddyfell und nicht Watte. Habt ihr das gemeint?
Mein Zwerg hat beim Auslauf die Möglichkeit, sich in eine Kuscheldecke zu verstecken. Hab ihm auch aus einem alten Wollsocken zusammen mit Tempos einen Rückzugsort in der Ecke geboten, welche er auch regelmäßig nutzt. An beidem hat er herumgezupft, aber das Material ist so grob, da kann er sich nichts tun.
Topfenknödi
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 38
Registriert: 04.07.2015, 13:43
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster


Zurück zu Gehege und Einstreu

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast