Fühlt sich mein Hamster im Auslauf wohl?

Hier findet ihr alles zum Thema Auslauf. Habt ihr Fragen? Stellt sie hier!

Fühlt sich mein Hamster im Auslauf wohl?

Beitragvon Aniles8 » 21.12.2015, 17:09

Hallo zusammen!

Seit drei Wochen habe ich nun eine Dsungarische Zwerghamsterdame. In der ersten Woche bekam ich sie kaum zu Gesicht, sie verkroch sich fast den ganzen Tag in ihrem Häuschen. Seit etwas mehr als einer Woche kommt sie jedoch häufig hervor, sobald sie mich hört. Sie ist auch bereits recht zutraulich und kommt immer auf meine Hand. Nachdem sie seit zwei Wochen bei uns war, habe ich sie das erste Mal in den Auslauf gebracht. (Dieser ist ca. 2x2 Meter gross, ein Teil des Bodens mit einem grossen Frotteetuch ausgelegt, ein kleines Häuschen, Wasserschale, mehrere Röhren und ich leg ihr meist wenig Knabberzeug rein.) Anfangs hat sie gemütlich ihr neues Revier ausgekundschaftet und hat die verschiedenen Röhren ausprobiert, mit der Zeit ist sie aber immer schneller umhergerannt und wurde fast schon hektisch (nach ca. 15 min). Deshalb habe ich sie dann zurück in den Käfig gebracht. Seit einer Woche hole ich sie jeden Tag einmal in den Auslauf und es ist jedesmal dasselbe: Zuerst verhält sie sich entspannt, dann beginnt sie immer hektischer umherzurennen, versucht aus der Abgrenzung auszubrechen und scharrt auf dem Boden. Kann es sein, dass sie sich nicht wohl fühlt im Auslauf?

Vielen Dank für eure Antworten.
Aniles8
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.12.2015, 16:30
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster

Re: Fühlt sich mein Hamster im Auslauf wohl?

Beitragvon 3Zwerge » 23.12.2015, 00:47

Hallo Aniles8,

ja, ich denke, deine Hamsterdame fühlt sich nicht so wohl in ihrem großen Auslauf, sie zeigt es durch, wie du schon beobachten konntest, das mit hektischem Rumrennen an.

Versuch mal ihr Futter auszustreuen, damit sie den Auslauf nicht als bedrohlich ansieht, sondern ihn neugierig annimmt, d.h. du versuchst sie so von ihrer "Panik" abzulenken. Wenn sie den Auslauf mit Positivem verknüpft, lernt sie ihre "Panik" abzulegen und freut sich dann das nächste Mal auf den Auslauf, denn da gibt es ja was zu futtern bzw. sie wird lernen, dass der Auslauf nichts Schlimmes für sie ist, sondern eine Bereicherung für sie darstellt. Eventuell tausche auch das Frotteehandtuch am Boden gegen Korkplatten oder Fliesen oder Pappe aus ? Ich habe im Auslauf für meinen Mittelhamster Pappe ausgelegt und teilweise auch Korkplatten. In den Ecken liegen Steinfliesen.

Ich habe noch keinen kleinen Hamster gehabt, der bei mir unbedingt in den Auslauf wollte, gut, meine Gehege sind alle groß und geräumig und meine Hybriden (Dsungaren/Campbell-Mixe, genannt Hybriden) haben/hatten immer genug Lauffläche um sich in ihrem gewohnten Revier (Gehege) auszutoben.

Hamster, die im Auslauf gleich in eine Ecke sausen und anfangen dort zu graben, also versuchen auszubrechen, fühlen sich nicht wohl im Auslauf, von daher sollte man sie nicht zwingen, Auslauf zu bekommen.
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos

Re: Fühlt sich mein Hamster im Auslauf wohl?

Beitragvon Chodscha » 24.12.2015, 13:04

Hallo,

so kenne ich es bei mkeinen Hamstis auch. Nur muss es halt manchmal sein, zum Beispiel beim Aufräumen oder Saubermachen.
Unsere Wendy kratzt auch immer am Auslaufgitter, nur manchmal habe ich den Eindruck, sie will nicht zurück in ihr Gehege sondern will raus und die große weite Welt erkunden.
Da tut mir die Kleine damm immer leid :cry:

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1763
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid


Zurück zu Auslauf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron