hamster geschlecht

Hier könnt ihr absolut jede Frage stellen, die mit Zwergen zu tun und kein eigenes Forum hat! Denn hier hat man mal 'ne Frage! ;)

hamster geschlecht

Beitragvon @Marisa@ » 28.07.2009, 14:07

hallo ich habe mir gestern den 27 ein dschngarnischen hamster gekauft aber der hamster ist erst 8 wochen alt und hat mit drei hamster zusammen gewoht wo ich ihn kaufen wollte da hat ein andrer hamster versucht den zu beißen und die frau weiß auch nich ob es ein mädchen oder junge ist aba ich habe ma eine frage ab wie viel wochen kann man das den erkennen weil ich hatte noch nie ein hamster ist mein erster

danke jetztz schon würde mich für antworten freuen

lg marisa :D :)
@Marisa@
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2009, 13:54
Wohnort: wetzlar

Beitragvon Mausiii » 28.07.2009, 15:42

Kannst ja mal einen SOnnenblumenkern nehmen, ihn bissl höher halten, so dass er sich hinstellt und dann gucken, ob was siehst ; )
Ruhe in Frieden my beautiful one.
November - 18.06.09
Mausiii
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 47
Registriert: 22.06.2009, 12:32
Wohnort: Augsburg

Beitragvon @Marisa@ » 28.07.2009, 16:33

[quote="Mausiii"]Kannst ja mal einen SOnnenblumenkern nehmen, ihn bissl höher halten, so dass er sich hinstellt und dann gucken, ob was siehst ; )[/quote]

ja ok aber die frau hat ja gesagt das man das noch nich erkennen kann und weißt du vllt wie lange das dauert bis man es erkennt
@Marisa@
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2009, 13:54
Wohnort: wetzlar

Beitragvon Yuutsu » 28.07.2009, 18:03

Hallo,.

da hat dich die Frau angelogen, bloß weil sie nicht qualifiziert ist, heißt das nicht, dass es nicht geht:-)


:guckstduhier: http://www.zwerghamsterwelt.de/ftopic116.html


Mit einem Sonnenblumenkern wird das nicht gehen, dazu muss man das Tier schon in die Hand nehmen und dann kannst du ja gucken, welchem der beiden Bilder es ähnlicher aussieht,.


Solltest du ein Weibchen erwischt haben, dann kann es dir noch passieren, dass sie trächtig ist....


mfg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Chodscha » 28.07.2009, 21:25

Hallo Marisa!

Ich habe in einem anderen Thread etwas über Dein Häuschen gelesen.
Allerdings hast Du wenig über die Größe geschrieben.
Schau Dich hier in unserem Forum mal um, was die Kleinen so an Gehege und Einrichtungen benötigen, da gibt es ganz viele Beispiele.
Eine Grundfläche von 80 cm x 40 cm sollte es schon sein, damit sich der Kleine wohl fühlt. Wenn Dein Käfig kleiner ist, mag das für den Anfang auch gehen, aber Hamster wachsen schnell...
Plastikspielzeug ist für Hamster eigentlich nicht geeignet. Holz, Kork und andere natürliche Materialien sind besser.
Am Besten, Du stellst ein paar Bilder von Deiner Einrichtung und natürlich von dem Kleinen selber hier ein.

Chodscha :bye:
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Beitragvon @Marisa@ » 28.07.2009, 23:38

hallo

ich weiß mien käfig is leider nich 80 mal 40 sonder so groß wie mein regal 70 mal 35 aber ich glaube meiin hamsterchen fühlt sihc da ganz wohl ich habe heute auch noch mal mischfutter gekauft und so ein kräuter mix für hamster gekauft also das mischfutter hat ihr oder ihm gut geschmekt doch jetzt schläft sie die ganze zeit :D naja sie muss sich ein bichen erhohlen sie oder so sie fängt glaube immer um 2 uhr im rad zu laufen das war gestern nacht so naja ich kaufe auch morgen noch ein bischen mehr aus holz vllt ein paar spiel sachen für sie oder so etwas und bilder mach ich jetzz auch noch lg

marisa
@Marisa@
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.07.2009, 13:54
Wohnort: wetzlar

Beitragvon Mausiii » 29.07.2009, 08:41

Du brauchst umbedingt einen neuen Käfig. Sonst wird dein Hamster auf dauern eingehen, wenn er so wenig Platz hat. Und so stabil sieht das net aus. Stells lieber wo anders hin, bevors noch runterknallt.
Aber bitte auf jeden Fall einen größeren Käfig. Mind 100cm lang.
Ruhe in Frieden my beautiful one.
November - 18.06.09
Mausiii
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 47
Registriert: 22.06.2009, 12:32
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Chodscha » 29.07.2009, 21:02

Hallo!
Naja, gleich eingehen wird der Kleine wohl nicht. Aber im Grunde hat Mausii schon recht. Für einen ausgewachsenen Hamster soll die Grundfläche nicht kleiner als 80 cm x 40 cm sein. Besser ist 100 cm x 50 cm.
Das mag dir auf den ersten Blick viel erscheinen, aber Du musst daran denken, dass Zwerghamster in der Natur lange Strecken laufen (mehrere Kilometer pro Nacht). Sie haben also einen großen Bewegungsdrang.

Hier findest Du einige Beispiele aus unserer Hamsterwohnungssammlung:
http://www.zwerghamsterwelt.de/forum17.html

Wenn Du Deinem Kleinen ein langes und schönes Leben bereiten willst, solltest Du in der nächsten Zeit überlegen,auf einen größeren Käfig oder auch einen Eigenbau umzusteigen. Auch bei ebay wird man immer wieder etwas finden.

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Beitragvon Mausiii » 30.07.2009, 07:57

Du kannst ja auch deinen Dad fragen, ob er mit dir einen Käfig baut. Gibt ja viele Anleitungen im Internet ; )
Musst auch oft weniger Geld ausgeben, als wenn du dir deinen schönen Holzkäfig oder so kaufst. Terrarium wär auch geeignet.
Ruhe in Frieden my beautiful one.
November - 18.06.09
Mausiii
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 47
Registriert: 22.06.2009, 12:32
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Kiki » 30.07.2009, 13:12

Gut geeignet sind auch Aquarien. Die Größe 100x40x40 cm gibt es bei Dehner/Hornbach oder Fressnapf ab ca. 41 €.

Einen sehr guten Gitterkäfig mit fairem Preis findest du hier: http://www.xxl-heimtiercenter.com/shop/ ... d%3D191%26

LG, Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Beitragvon TonreG1337 » 30.07.2009, 14:48

Mausiii hat geschrieben:Du brauchst umbedingt einen neuen Käfig. Sonst wird dein Hamster auf dauern eingehen, wenn er so wenig Platz hat. Und so stabil sieht das net aus. Stells lieber wo anders hin, bevors noch runterknallt.
Aber bitte auf jeden Fall einen größeren Käfig. Mind 100cm lang.



keine panik...-.-
bloß weil der käfig jetzt paar zentimeter zu klein ist, wird der hamster nicht direkt sterben...so einen quatsch....der hamster fühlt sich zwar in einem größeren käfig deutlich wohler und hat mehr lauffreiheit, aber nur weil der käfig zu klein ist, ist in meiner erfahrung noch kein hamster gestorben...ich habe auch erst einen viel zu kleinen käfig, mit den grundmaßen von knapp 55cm (länge) mal 25cm (breite), gekauft - und der war echt nicht billig...- aber direkt gestorben ist er nicht.
selbst der kleine bruder von meiner freundin hatte schon 3hamster und die haben in so einem "großen" käfig auch normal gelebt. jetzt hat er auch einen EB mit den Mindestmaßen von 1m Länge und 50cm Breite.

Also nochmal: EIN HAMSTER STIRBT NICHT AN EINEM ZU KLEINEN KÄFIG

sowas regt mich auf....viele hier denken, sie wären die besten Hamsterhüter und machen alle anderen schlecht, nur weil das Laufrad oder der Käfig zu klein ist...Und wenn man sich die Mühe macht und sich einen EB selbst baut, wird das nicht gelobt, sondern meist direkt wieder kritisierend nachgefragt, ob genügend Luft in den Käfig kommt oder sonstiges....
Denkt doch mal bitte nach, bevor ihr irgendwelche sinnlose Panikmache von euch gebt...SO haltet ihr auch User von dem Forum weg....

Trotzdem noch liebe, aber leicht gereizte Grüße,
Gernot

P.S.: Hab gerade gelesen, dass Chodscha schon etwas Wind aus den Fahne genommen hat. Ich entschuldige mich auch, falls es etwas hart rüberkommt. Nur hier wird leider sehr viel übertrieben, was die Haltung angeht. Oder wird die wirklich gut gemeinte Kritik falsch verpackt und komplett missmutigend rübergebracht.
Zuletzt geändert von TonreG1337 am 30.07.2009, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.
Silvester, Dsungarischer Zwerghamster
* ca. 6 Wochen vor dem 29.12.2008
+ 28.12.2010

Ruhe in Frieden! =) :(
Benutzeravatar
TonreG1337
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 219
Registriert: 13.01.2009, 20:49
Wohnort: Monheim am Rhein

Beitragvon Kiki » 30.07.2009, 15:01

Dem stimme ich auf jeden Fall zu, zumal die Mindestgröße nicht in wirklich drastischem Maße unterschritten wird.

Verstehe aber nicht ganz, warum du gleich uns alle angreifst. In den letzten drei Beiträgen wurden lediglich gut gemeinte Empfehlungen ausgesprochen und Vorschläge gemacht und Chodscha hat das sehr schön begründet, wie ich finde. Der Kleine wird ja noch etwas wachsen und einen enormen Laufdrang haben Zwerge durchaus.

Der Hamster wird sicher nicht eingehen bei dieser Käfiggröße (vor allem nicht, wenn er regelmäßig Freilauf bekommt), dennoch wäre ein größerer Käfig schön und @Marisa@ kann sich das ja in Ruhe überlegen. Dringlich ist es sicher nicht.

LG, Anne

P.S.: Habe gerade erst deinen Nachtrag gelesen. Damit ist mein Posting sozusagen hinfällig... ;-) Ich denke, letzteres, was du schreibst, trifft es gut. Oft kommt hier gut gemeinte Kritik falsch rüber. Das ist aber normal und gehört zu den üblichen Missverständnissen, die in Foren so auftreten...
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Beitragvon Anja » 30.07.2009, 16:55

huhuu an euch alle:)
alsooo ich lese hier schon eine ganze weile passiv mit und dieses Thema passt gerade um etwas dazu zu schreiben, warum ich bisher nur passiv war.
Ich muss auch sagen, dass was Mausi sagt ist absoluter Schwachsinn, es gibt sooooo viele Hamster die in einem kleinen 55er Käfig gute 2 Jahre alt werden wieso sollte der Hamster jetzt eingehen?

Natürlich ist es immer besser wenn die Hamster mehr Platz haben, das gilt aber für jedes Tier und nicht nur für Hamster.

In diesem Forum, habe ich das Gefühl, gibt es manche User von denen wird man schnell als schlecht und als Tierquäler hingestellt, wenn man dem Tier nicht einen Käfig von mind. den und den Maßen bietet und so weiter. Manchmal sollte man auch auf das Alter der User achten, die kritisiert werden. So ist Marisa, wenn cih richtig geschaut hab 97 geboren. also noch recht jung. Ich finde es schon sehr löblich sich dann in einem Forum anzumelden, denn man geht doch ansich in ein Forum mit der Absicht dazuzulernen.

@Marisa: alsooo ich denke du solltest dir mal die Links anschaun die Kiki gepostet hat, ein Terrarium wäre meiner Meinung nach auch eine gute Idee, kenne mich da mit den Preisen nicht aus, aber 40 Euro finde ich absolut in Ordnung für eins in dieser Größe. Wenn du handwerklich begabte Menschen in deiner Familie/Umgebung hast, könntest du auch einen Eigenbau bauen. Meiner hat nur gut 30 Euro gekostet, wenn man auf Schnäppchen achtet kann man das wirklich gut bezahlen.
Außerdem solltest du schauen, dass die Plastikspielzeuge durch z.B. Holzmaterialien ausgetauscht werden, weil es wenn er es anknabbert durchaus gefährlich werden kann, wenn er die kleinen spitzen Teile dann verschluckt.
Wenn du dir neue Käfigmaterialien anschaffst, könntest du auch überlegen dir ein schönes großes Laufrag zuzulegen, hier im Forum findest du dazu viele Beiträge, geieignet ist z.B. das wodent w*eel.

So jetzt hab cih erstmal genug geschrieben, ich hoffe durch meinen Beitrag fühlt sich keiner angegriffen, denn so sollte es auf keinen Fall gemeint sein.

=) Liebe Grüße
Anja
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 7
Registriert: 30.07.2009, 16:24

Beitragvon Kiki » 30.07.2009, 17:54

Hallo,

zuerst noch einmal zum Thema Käfiggröße: derzeit ist es in Deutschland noch so, dass der Tierschutz keine einheitlichen und offiziellen Mindestmaße angibt. Dies in ist anderen Ländern wie Österreich und der Schweiz bereits Gang und Gebe. Dennoch gibt es zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen, die belegen, dass ein Hamsterkäfig eine bestimmte Größe nicht unterschreiten sollte.

Einige Links zu solchen Untersuchungen bzw. verschiedene Empfehlungen von Tierschutzbunden findet ihr hier:

http://www.tierschutz.com/publikationen ... amster.pdf

http://www.tierschutzbund.de/00497.html (Broschüre "Die Haltung von Goldhamstern" auf Seite 5)

http://www.ths.vetsuisse.unibe.ch/lenya ... ischer.pdf

Wie man erkennen kann, ist 80x40 cm, was wir hier mindestens empfehlen, also schon eher klein... Ich denke auch, dass jeder, der einen halbwegs bewegungsfreudigen Hamster hat, schnell feststellt, dass der Käfig niemals groß genug sein kann. Natürlich ist das immer eine Frage der persönlichen Einschätzung, aber ich z.B. würde nie in der Länge unter 1 m gehen...

Es geht uns hier auch sicher nicht darum, wegen ein paar Zentimetern rumzuknausern. Das Ziel sollte es eher sein, Winzig-Plastikkäfige aus dem Zoohandel zu vermeiden (was der hier thematisierte Käfig nicht ist). Viele von uns haben einmal mit kleineren Käfigen angefangen. Deshalb verurteilen die meisten von uns ganz sicher niemanden, dem es genauso ergeht.

Ich betone also nochmals, dass eine Äußerung wie "der Hamster wird eingehen" hier definitiv fehl am Platz und übertrieben ist, man aber doch wenigstens die Möglichkeit haben sollte, Empfehlungen, die auf persönlichen Erfahrungen oder der langläufigen Meinung des Tierschutzes beruhen, anzubringen ohne sozusagen gleich als Besserwisser abgestempelt zu werden.

Zum allgemeinen Teil: ich kann mir nicht vorstellen, dass Leute in diesem Forum andere als Tierquäler sehen, nur weil sie bestimmte Voraussetzungen nicht erfüllen. Wie gesagt, wir haben alle mal klein angefangen. Wir setzen uns hier für eine möglichst artgerechte Haltung unserer Lieblinge ein und möchten nur, dass sie es in so vielen Haushalten wie möglich gut haben.
Es geht nicht um Herabblicken auf andere oder es besser wissen, sondern um Aufklärung und gute Tipps und ernstgemeinte Hinweise.

Die Problematik, dass neue oder nicht so erfahrene User sich durch solche Ratschläge schnell überrumpelt oder bedrängt fühlen, ist jedoch in allen Haustierforen allgegenwärtig und auch hier nichts neues...

Zu einem gewissen Teil mag es sicher auch daran liegen, dass wir als Admins, Modis und Stammuser ständig dieselben Fragen zu beantworten haben und dann schnell mit unseren Standardantworten herausschießen ohne jedem Neuling nochmal ganz umsichtig und von Anfang an zu erklären, warum wir diese oder jene Meinung so nachdrücklich vertreten.

LG, Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Beitragvon Pirx » 30.07.2009, 18:11

Hallo Marisa,

Du hattest anfangs gefragt, wie du das Geschlecht deines Zwerges erkennen kannst.
Wenn der/die Kleine erst 8 Wochen ist, ist es bei wenig (manchmal auch trotz viel) Hamstererfahrung sehr schwierig.
Hoden erkennt man meist erst mit ca. 3 Monaten beim Männchen. Anfangs möchte man die Süßen auch nicht gleich verschrecken, indem man sie greift und auf den Rücken dreht.
Hilfreich bei der Geschlechterbestimming finde ich vor allem die Po-Form: spitz beim Männchen und rund beim Weibchen. das kann man meist gut auch von weiter entfernt (oder auf Fotos) erkennen!

Liebe Grüße,
Miriam
Benutzeravatar
Pirx
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 133
Registriert: 22.12.2008, 16:22
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarin Yeti

Nächste

Zurück zu Hab da mal ne Frage...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron