Zwerghamster & Kanarien zusammen?

Hier könnt ihr absolut jede Frage stellen, die mit Zwergen zu tun und kein eigenes Forum hat! Denn hier hat man mal 'ne Frage! ;)

Zwerghamster & Kanarien zusammen?

Beitragvon sanny89 » 17.11.2009, 22:19

Beschreibung: eine frage zur haltung

Hallo...

hab da mal eine absurde Frage,,,

wäre es möglich das man Zwerghamster mit Kanarienvögeln in einer Voliere hällt?

Die kleinen Zwerge könnten u.A. ja die Körner sammeln die Runterfallen und in der Voliere umherklettern...

Irgendwie gefällt mir die Idee...aber da ich kein profi bin was zwerghamster angeht (habe nur 2 Dsungaren)
wollte ich lieber nochmal nachfragen!

Ich würde die Voliere auch umbauen...also kleine Podeste anbringen und Kletter seile etc.!

Liebe grüße :Hurra:
sanny89
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.11.2009, 22:14
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Zwerghamster & Kanarien zusammen?

Beitragvon Kiki » 17.11.2009, 23:08

Hallo,

das ist leider keine so gute Idee. Bitte verwirf sie ganz schnell wieder.

Hamster sind nachtaktiv, während Kanarienvögel tagaktiv sind. Das Gepiepse der Vögel am Tag würde die Hamster extrem stören und zu Stress führen. Auch haben Hamster natürlicherweise vor allem Angst, was von oben kommt (Greifvogelreflex). Herumfliegende Vögel würden für die Hamster eine enorme Bedrohung darstellen, sie wären dauerhaft panisch und würden vermutlich schnell scheu werden. Auch lassen die Vögel ja ihren Kot nach unten fallen. Ob der für die Zwerge gesund ist, wage ich zu bezweifeln...
Zwerghamster sind zudem keine guten Kletterer. Eine hohe Voliere könnte für sie gefährlich werden. Es sind Lauf- und Wühltiere, die Platz in der Länge und nicht in der Höhe benötigen.

Somit ergibt es sich von selbst, dass die Idee nicht umsetzbar ist.

LG, Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: Zwerghamster & Kanarien zusammen?

Beitragvon werner » 17.11.2009, 23:13

Hallo

War das ne Frage zur Haltung oder zur Unterhaltung!!??

Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Dir ständig jemand auf den Kopf sch... ? :Erschrecken:

Sorry, aber auf sowas muss man erst mal kommen. Und wie Du schon schreibst, es ist absurd! :Aufregen:

Gute Besserung
Werner
"Hamsters Make The World Go Around..."

Luigi Minelli
Benutzeravatar
werner
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 129
Registriert: 26.12.2008, 17:34
Wohnort: Augsburg

Re: Zwerghamster & Kanarien zusammen?

Beitragvon Chodscha » 18.11.2009, 00:09

Hallo!
Oder um es anders zu formulieren:
Die beiden Tierarten haben völlig unterschiedliche Haltungsanforderungen und ich denke, Deine Idee würde mit großer Wahrscheinlichkeit zum Tod der kleinen Hamstis führen.
Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: Zwerghamster & Kanarien zusammen?

Beitragvon immobiliser » 18.11.2009, 09:27

werner hat geschrieben:Gute Besserung
Werner


Naja, die Überlegung finde ich persönlich im ersten Augenblick nicht "krank". Sieh's doch so: immerhin wird gefragt und es nicht einfach in die Tat umgesetzt.

Grundsätzlich finde ich die Idee zwei unterschiedliche Tierarten im gleichen "Wohnbereich" unter zu bringen gut, aber diese Kombi geht einfach nicht (die vorherigen Schreiber haben die Punkte ja schon aufgeführt).

Also, einfach zwei Käfige (und hier evtl. sogar in unterschiedlichen Räumen, scheint mir aber kein MUSS zu sein).

Grüße
Volker
Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...
Benutzeravatar
immobiliser
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 167
Bilder: 4
Registriert: 20.10.2009, 10:37
Hamsterart: Dsungare

Re: Zwerghamster & Kanarien zusammen?

Beitragvon Yuutsu » 18.11.2009, 10:25

immobiliser hat geschrieben:
Also, einfach zwei Käfige (und hier evtl. sogar in unterschiedlichen Räumen, scheint mir aber kein MUSS zu sein).


Hallo,

ich würde Kanarienvögel, oder besser gesagt allgemein Vögel, nicht mit Hamster in einem Raum halten. Vögel können einfach verdammt laut sein und das sind sie ja nun auch tagsüber wenn der Hamster schlafen möchte. Man dreht ja auch nicht die Musikanlage voll auf, wenn jemand in dem Raum schläft;-)

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Zwerghamster & Kanarien zusammen?

Beitragvon Kiki » 18.11.2009, 14:12

Dazu kann ich noch anmerken, dass es tatsächlich Richtlinien für Zoogeschäfte gibt, die besagen, dass Vögel nicht in unmittelbarer Nähe zu Nagern untergebracht werden sollen. Leider gibt es immer noch vereinzelt Zoogeschäfte, die sich daran nicht halten. Findet man in Zooläden Vogelkäfige direkt über den Nagergehegen, könnte es sich evtl. sogar lohnen, das Veterinäramt einzuschalten.

Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: Zwerghamster & Kanarien zusammen?

Beitragvon Hamstina » 18.11.2009, 16:33

Hallo,

Kiki hat geschrieben:Dazu kann ich noch anmerken, dass es tatsächlich Richtlinien für Zoogeschäfte gibt, die besagen, dass Vögel nicht in unmittelbarer Nähe zu Nagern untergebracht werden sollen. Leider gibt es immer noch vereinzelt Zoogeschäfte, die sich daran nicht halten

Das kann ich bestätigen. In dem Zoogeschäft bei mir in der Nähe gibt es einen kleinen Raum (durch Glastüren abgetrennter Bereich), in dem aber auch Farbmäuse und leider auch Zwerghamster gehalten werden. Samstag war ich wieder da, da lief dort auch ein Dsungare rum. Ich finde den Standort keineswegs für einen Hamster geeignet, auch wenn er "nur für ein paar Tage oder Wochen" dort ausharrt.

Also wie gesagt, Hamster und Vögel in einem Gehege/Raum, geht gar nicht.
LG Nicola :twinkle:
Benutzeravatar
Hamstina
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 543
Bilder: 0
Registriert: 19.08.2007, 11:11
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 4er Campbell-Gruppe + 1 Goldi

Re: Zwerghamster & Kanarien zusammen?

Beitragvon TeeRabe » 18.11.2009, 21:02

Hmm,....
Also unser Hamster hat sein Haus in unseren Wohnzimmer zusammen mit einer Voliere mit Bourksittichen.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es alles eine gewöhnungssache für den Hamster ist.
Unser Hamster hat sich an die Geräuschkulisse gewöhnt. Auch ist er nicht schreckhaft wenn was von oben kommt. Er ist eher neugierig.
Unsere Vögel sind meist den ganzen Tag draußen, und eher der leisen Art. Ab und an sitzen die auf dem Hamsterhaus. Unser Hamster stört es nicht, weil er in seiner 4 Zimmer Villa Schläft. Ab und an wenn er draußen ist beäugen die sich meist voller Neugier, aber von Angst, Stress oder Hektik ist auf beiden seiten nichts zu sehen.

Im selben Käfig halten zusammen mit Vögel halte ich aber für keine gute Idee, aber beide in getrennten Käfigen im selben Raum ist ok. Aber letztendlich kommt es auf dem Charakter vom Hamster an.
Benutzeravatar
TeeRabe
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 29
Registriert: 15.08.2009, 15:18
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Hab da mal ne Frage...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron