mehrere hamster

Hier könnt ihr absolut jede Frage stellen, die mit Zwergen zu tun und kein eigenes Forum hat! Denn hier hat man mal 'ne Frage! ;)

mehrere hamster

Beitragvon Robo » 27.05.2010, 20:20

Ist es völlig ausgeschlossen einen dsungarischen und einen campbell zwerghamster in einem Käfig zu halten ?
Robo
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.12.2009, 16:07

Re: mehrere hamster

Beitragvon Chodscha » 27.05.2010, 20:51

Hallo!
Kurze Antwort: Ja, das ist es.
Es sind ja nicht nur zwei unterschiedliche Hamsterarten. In der Regel ist die Gruppenhaltung (natürlich nur einer Art) nur etwas für erfahrene Halter, die sofort bei sich abzeichnenden Revierkämpfen eingreifen können. Bei Campbells zum Beispiel gibt es da gute Erfahrungen mit Tieren aus einer Famile (Mutter/Tochter oder gleichgeschlechtliche Geschwister). Dsungaren dagegen sind eher Einzelgänger.
Wenn Du dagegen zwei Tiere zusammensetzt, die sich nicht von klein auf kennen und auch noch verschiedene Tierarten sind, wird dies mit großer Wahrscheinlichkeit in kürzester Zeit zu heftigen Streitigkeiten fürhen, die auch zum Tod eines Tieres führen können.
Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: mehrere hamster

Beitragvon Robo » 27.05.2010, 21:49

also wenn ich in einer zoohandlung 2 dsungarische zwerghmaster kaufen würde die im gleichen terra sind , würden die sich dann vertragen?
Robo
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.12.2009, 16:07

Re: mehrere hamster

Beitragvon morgaine » 27.05.2010, 22:01

Hallo Robo,
leider nein. Wie Chodscha schon geschrieben hat: Dsungaren sind absolute EInzelgänger, und nur in ganz seltenen Fällen zu zweit zu halten.

Außerdem muss es nicht heißen, dass in einer Zoohandlung in einem Terra zwei Gleichgeschlechtliche Hamster sitzen, leider, leider!! Und in den meisten Fällen gehen die Kämpfe mit der Geschlechtsreife los. Das kann ich aus eigener Erfahrung berichten mit zwei Dsungarenmädchen. Mir blieb dann auch nichts anderes übrig als einen zweiten Käfig zu besorgen und sie beide allein zu halten. Dann hatte ich die größte Freude mit Beiden. Selbst im Auslauf konnten nicht beide zugleich sein. Sind sofort wieder übereinander hergestürzt!

Tu dir, aber vor allem den Hamstern den Gefallen und halte jeweils nur einen Hamster in einem Käfig! Und wie Chodscha ebenfalls geschrieben hat: eine Gruppenhaltung nur von wirklich erfahrenen Hamsterhaltern.

LG
morgaine
Benutzeravatar
morgaine
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 719
Bilder: 8
Registriert: 09.01.2008, 19:48
Wohnort: Neubrück (bei BS)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybride

Re: mehrere hamster

Beitragvon lenawiederbaum » 27.05.2010, 22:05

Hallo robo,

bei Campbells, die in der Zoohandlung schon friedlich miteinander gelebt haben, würde ich das grundsätzlich mit JA beantworten, obwohl es auch dort ja immer zu Revierkämpfen kommen kann, so dass man auch diese trennen muss.
Dshungis aus der Zoohandlung würde ich definitiv NICHT zusammen in einem Gehege halten, auch wenn es größer als die Mindestgröße von 80x40cm wäre, da es mir zu unsicher wäre. Bei Dshungaren scheint es wirklich wichtig zu sein, dass dort auch die Vorfahren sozial verträglich sind und das weisst du in einer Zoohandlung natürlich nicht. Das die Verkäufer dir sagen: "JAAAA, NATÜRLICH! ALLE LIEB UND GESUND UND TOLL!" ist natürlich logisch.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass ein Dshungare und ein Campbell unter gewissen Umständen zusammen leben können, die Betonung liegt auf "vorstellen". Gehört habe ich von so einer Konstellation noch nie und würde es auch nicht ausprobieren. Völlig ausschliessen würde ich es daher aber auch nicht. Die Warnungen von Chodscha und morgaine solltest du jedoch durchaus ernst nehmen, vor allem wenn du noch keinerlei Erfahrung mit Zwerghamstern hast!

Möchtest du dir erst Zwerghamster anschaffen oder hast du schon einen? Oder woher rührt deine Frage?
Vielleicht suchst du dir lieber einen kompetenten Züchter, der Campbells in Kleingruppen hält und kaufst dir dort einen oder zwei gesunde, schon sozialisierte Campbell-Babies?

Liebe Grüsse,
Linda
~ nie mehr einen einzelnen Campbell ~


Bild
Benutzeravatar
lenawiederbaum
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 307
Bilder: 22
Registriert: 31.03.2010, 19:46
Wohnort: Bellheim (Pfalz)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campbell Zwerghamster

Re: mehrere hamster

Beitragvon Robo » 27.05.2010, 22:14

hallo,

erstmal danke für eure antworten.

ich will mir erst einen hamster zulegen....

also ich möchte eigentlich einen dsungar.. aber ein campbell wäre auch nicht schlecht.. deshalb meine frage..

mhm eigentlich schade, dass diese wunderschönen tiere :twinkle: einzelgänger sind :Traurig:


heiß dass, dass man in der zoohandlung das geschlecht noch gar nicht bestimmen kann?
Robo
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.12.2009, 16:07

Re: mehrere hamster

Beitragvon Robo » 27.05.2010, 22:23

kann ich dieser seite vertrauen?

steht da alles wichtige drin?

http://www.hamsterinfo.de/Dsungarische_Zwerghamster.htm
Robo
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.12.2009, 16:07

Re: mehrere hamster

Beitragvon morgaine » 27.05.2010, 22:45

Hallo Robo,
wenn du einen Zwerghamster haben möchtest, kann ich dir nur empfehlen, in diesem Forum erstmal gründlich zu stöbern. Es sind in den einzelnen Themengebieten sehr viel Tipps und Ratschläge enthalten. Käfiggröße, Einrichtung, Ernährung etc.

In die von dir zitierten Seite habe ich auch meine ersten Ausflüge gemacht, und bin dann in dieses Forum gekommen. Und hier muss ich sagen, habe ich dann wirklich viele, viele Sachen kennengelernt und umgesetzt zum Wohl meiner Zwerghamster. Also stöbere mal rum.

Zu deiner Frage, ob man in der Zoohandung das Geschlecht nicht feststellen kann: man kann sehr wohl das Geschlecht feststellen, nur manchmal wird das nicht so ernst genommen. Inzwischen ist es Gott sei Dank in etlichen Zoogeschäften der Fall, dass Zwerghamster nur noch einzeln in den Käfigen gehalten werden.

Wenn du dir also so einen Zwerghamster anschaffen möchtest nochmals meine Empfehlung: informiere dich umfassend, damit du deinem Zwerg ein optimales Zuhause geben kannst und auch noch viel Freude damit hast.

LG
morgaine
Benutzeravatar
morgaine
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 719
Bilder: 8
Registriert: 09.01.2008, 19:48
Wohnort: Neubrück (bei BS)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybride

Re: mehrere hamster

Beitragvon lenawiederbaum » 27.05.2010, 22:54

Hallo! :)

Natürlich ist eine Geschlechtsbestimmung in der Zoohandlung möglich, aber die meisten Mitarbeiter sind doch eher schlecht geschult/informiert oder halten es für nicht so wichtig. Deshalb rate ich nochmals von einem Kauf in der Zoohandlung ab. Wenn du dort wirklich einen Zwerg kaufen möchtest, sollten die Gehege dort schon vorbildlich sein (also eben KEINE Gruppenhaltung von älteren Dshungaren), die Gehege sollten ausreichend gross sein und du solltest dir sicher sein können, dass dort auch Dshungaren im Gehege sitzen, nicht Campbells.
Wenn dies dein erster Zwerg ist, ist die Haltung eines Dshungaren meiner Meinung nach unkomplizierter als die eines Campbells. Gerade durch die Diabetes-Belastung der Campbells musst du da auf noch viel mehr Faktoren achten, gerade bei der Ernährung. Da kann so viel schief laufen, hab ich am eigenen Leib erfahren müssen. :(
Die Seite halte ich für vollkommen okay, da steht ja auch, dass die Autorin nur schlechte Erfahrungen mit der Gruppenhaltung gemacht hat. Ich habe jetzt keine Gehegegrößen dort gefunden. 80x40 ist absolutes Mindestmaß, am besten geeignet ist meiner Meinung nach alles ab 100X50, da hat dein Zwerg viel Platz und du hast viele Gestaltungsmöglichkeiten. Hier im Forum kannst du da allerlei nützliche Dinge noch nachlesen, die über die Infos der Seite hinausgehen.
Du kannst ja mal deine Überlegungen zum Gehege und zur Einrichtung hier vorstellen, da wirst du sicherlich viele viele Anregungen, Tipps und Hinweise bekommen! :)

Hier gibt es auch viel kompetentere Mitglieder als mich, gerade was die Dshungaren-Haltung angeht! Da kannst du ganz ganz viel erfahren hier.

Liebe Grüsse,
Linda
~ nie mehr einen einzelnen Campbell ~


Bild
Benutzeravatar
lenawiederbaum
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 307
Bilder: 22
Registriert: 31.03.2010, 19:46
Wohnort: Bellheim (Pfalz)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campbell Zwerghamster

Re: mehrere hamster

Beitragvon Robo » 27.05.2010, 23:16

ja das mit den Verkäufern kenn ich :D einer behauptete mal, dass der Haster der mir gefallen hat (ich bin mir zu 100% sicher dass es ein dsungar war) ein roborowski wäre .....

heute war ich im zoofachgeschäft dort waren mehrere junge dsungare in einem terra für 10 Euro kann dass sein? (war mir aber ehrlich gesagt nicht sicher ob es dsungaren waren, sehen ja den campbell manchmal ähnlich, da sie auch nur im haus lagen) aber für 10 Euro? Oder das Preischild war schon alt das hängt da schon seit 1 jahr.. naja egal

diesen Käfig stell ich mir vor !

http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/maeusekaefig/111219

jaja jetzt werden einige wieder sagen : ist doch viel zu teuer.... der hamster kann leicht runterfallen... aber die obere Etage könnte man doch umbauen oder? müsste man halt zusätzlich etagen kaufen ? aber das ginge oder?

naja schon teuer.. aber die mischung aus aqua und gitter hats mir einfach angetan *hehe*
ich find dass klasse unten schön buddeln , da das streu nicht heraus fliegen kann ;) und dann hoch auf die etagen ^^ , wäre auch ehr platz da als nur ein aqua


ach ja noch eins, würdet ihr euch ein männchen oder ein weibchen zulegen?

schreibt eure Meinung danke.. :D

ihr seit top ^^ :daumen2:
Robo
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.12.2009, 16:07

Re: mehrere hamster

Beitragvon Yuutsu » 28.05.2010, 08:45

lenawiederbaum hat geschrieben:Hallo robo,

bei Campbells, die in der Zoohandlung schon friedlich miteinander gelebt haben, würde ich das grundsätzlich mit JA beantworten, obwohl es auch dort ja immer zu Revierkämpfen kommen kann, so dass man auch diese trennen muss.



Das würde ich so nicht unterschreiben: Die wenigsten Tiere in Zoohandlungen haben schon die Geschlechtsreife erreicht und mit dieser beginnen die Probleme. Auch Dsungaren leben (in der Zoohandlung ja auch) erst zusammen, aber in der Regel ist mit Einsatz der Geschlechtsreife und -triebes damit Schluss. Es folgen die Revierkämpfe, die mit schlimmen Verletzungen, teilweise sogar tödlich enden.

Ich denke für einen Anfänger ist ein Dsungare genau das Richtige, denn so kann man erstmal Erfahrungen sammeln, ohne eine Gefahr.


Zu dem Käfig: Die Rampe ist viel zu steil, das wird ein Zwerg kaum packen, da sie nicht gut klettern können (Ausnahme sind die Chinesichen Streifenhamster).

Du kannst dir auch ein Aquarium holen und dort selber Ebenen reinbauen, dürfte sogar noch billiger sein.

Robo hat geschrieben:
heute war ich im zoofachgeschäft dort waren mehrere junge dsungare in einem terra für 10 Euro kann dass sein? (war mir aber ehrlich gesagt nicht sicher ob es dsungaren waren, sehen ja den campbell manchmal ähnlich, da sie auch nur im haus lagen) aber für 10 Euro? Oder das Preischild war schon alt das hängt da schon seit 1 jahr.. naja egal



Ja, der Preis für Zwerghamster liegt zwischen 8-15 Euro, das kommt schon hin.



lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: mehrere hamster

Beitragvon Robo » 28.05.2010, 11:20

wie bau ich in ein aqua ebenen ein?
Robo
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.12.2009, 16:07

Re: mehrere hamster

Beitragvon lenawiederbaum » 28.05.2010, 12:28

Hallo Robo,

Yuutsu hat geschrieben:Es folgen die Revierkämpfe, die mit schlimmen Verletzungen, teilweise sogar tödlich enden.

Ich bin eben kein Verfechter der Einzelhaltung von Campbells. Ich finde, wenn Campbells gemeinsam aufwachsen und auch die Eltern sozial verträglich sind, steht einer Kleingruppenhaltung nichts entgegen. Deshalb sagte ich: grundsätzlich JA, obwohl (ABER). Ich möchte eben nicht für Einzelhaltung aller Zwerghamsterarten plädieren, da es nicht meine Erfahrung widerspiegelt. Bei einem Dshungaren hatte ich aber auch definitiv zu Einzelhaltung geraten.

Diesen Käfig würde ich mir auch niemals zulegen, auch wenn er das Mindestmaß (was ja noch lange nicht ideal ist!) von 80cm Länge vorweisen kann. Er baut doch eher auf Höhe, als auf Länge und die Länge ist nunmal für Hamster das Entscheidende. Ein Aqua mit 100x50cm sollte auf jeden Fall günstiger wie dieser Käfig sein, wenn du dir etwas Mühe bei der Recherche gibst ist sogar ein 120x50 drin, die gibt's auch ab 120 Euro. :Zwinkern: Ich selbst habe ja auch momentan noch zwei Käfige, aber Aquas sind einfach besser geeignet, so dass ich zumindest bald ein Paar umziehen lasse!
In einem Aqua kannst du auch hoch einstreuen und Ebenen kannst du ganz leicht selbst bauen. Einfach Stelzen unter Ebenen befestigen, dann hast du sicheren Stand. Da gibt's auch wunderschöne Eigenbauten an Ebenen und Häuschen!!

Liebe Grüsse,
Linda
~ nie mehr einen einzelnen Campbell ~


Bild
Benutzeravatar
lenawiederbaum
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 307
Bilder: 22
Registriert: 31.03.2010, 19:46
Wohnort: Bellheim (Pfalz)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Campbell Zwerghamster

Re: mehrere hamster

Beitragvon Yuutsu » 28.05.2010, 12:46

@Robo:

http://www.zwerghamsterwelt.de/viewtopic.php?f=85&t=474

Vielleicht kannst du dir da ja sowas vorstellen?

@ lena:

lenawiederbaum hat geschrieben:Ich finde, wenn Campbells gemeinsam aufwachsen und auch die Eltern sozial verträglich sind, steht einer Kleingruppenhaltung nichts entgegen. Deshalb sagte ich: grundsätzlich JA, obwohl (ABER). Ich möchte eben nicht für Einzelhaltung aller Zwerghamsterarten plädieren, da es nicht meine Erfahrung widerspiegelt. Bei einem Dshungaren hatte ich aber auch definitiv zu Einzelhaltung geraten.



Aber genau diese Zuchtauswahl kannst du bei Zoohandlungstieren nicht nachweisen, das ist der springende Punkt! Und da Robo eben ein Neuling auf diesem Gebiet ist, sollte er sich eben erstmal mit dem Verhalten der Tiere vertraut machen, bevor er ein Risiko eingeht und das Risiko lässt sich einfach ausschließen indem man einen Zwerg alleine hält. Und die Fälle in denen Hamster nach der Trennung vom Partner wirklich gelitten haben sind sehr selten, daher glaube ich, dass auch eine Einzelhaltung vetretbar ist.


lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: mehrere hamster

Beitragvon Robo » 28.05.2010, 12:48

meinst du so was in der art?

Bild
Robo
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.12.2009, 16:07

Nächste

Zurück zu Hab da mal ne Frage...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron