zwerghamster

Hier könnt ihr absolut jede Frage stellen, die mit Zwergen zu tun und kein eigenes Forum hat! Denn hier hat man mal 'ne Frage! ;)

zwerghamster

Beitragvon paulistrawberry » 20.03.2011, 20:04

Beschreibung: 2 zwerghamster?

Hallo,

ich habe mal eine frage...
ich habe einen dschungarischen zwerghamster und habe mir überlegt ob ich mir vielleicht noch ein weibchen kaufe
ist das gut?
würden sie sich vertragen?
ich würde so gerne nämlich noch eine haben!
danke schonmal
lg
paulistrawberry :D
paulistrawberry
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.03.2011, 10:06
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungarischer Zwerghamster

Re: zwerghamster

Beitragvon Robopopo » 20.03.2011, 20:18

Hallo,
einen neuen Dsungaren dazuholen & in ein Gehege setzen geht definitiv nicht.
Hamster sind Einzelgänger, obwohl sich manche Zwergenart verträgt.
Aber diese müssen dann aus einem Wurf sein & von Anfang an zusammen leben.
Mann kann nicht einfach Hamster X mit Hamster Y den man 3 Wochen später kauft zusammen setzten.
Das würde zu 100% zum Tod des Schwächeren führen.

Die Antwort ist also NEIN es geht nicht.


Wenn du allerdings Platz hast für ein zweites artgerechtes Gehege kannst du dir einen zweiten Hamster holen.
Aber diese dürfen unter keinen Umständen zusammen kommen.
Warum habe ich oben bereits aufgeführt.
LG sagen Janett & ihre Rasselbande Bild

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Robopopo
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.02.2011, 22:18
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robo, Dsungi & Mittelhamster

Re: zwerghamster

Beitragvon Kiki » 20.03.2011, 23:20

Hallo,

bitte tu das unter keinen Umständen! Das ist gleich aus mehreren Gründen absolut zu unterlassen. Dsungarische Zwerghamster sind zum einen die unverträglichste Zwerghamsterart. Bei Dsungaren klappt selbst die Haltung von Wurfgeschwistern in der Regel nicht und schon gar nicht von fremden Tieren, die nicht zusammen aufgewachsen sind. Dsungaren gelten als untereinander besonders aggressiv, was zu schweren Kämpfen und teils auch zum Tod der Tiere führen kann. Solche Auseinandersetzungen und deren Folgen (verletzte, tote und traumatisierte Tiere) habe ich leider in schlechter Haltung schon gesehen und glaub mir, das möchtest du nicht erleben.

Zum anderen: wer garantiert dir, dass du nicht am Ende Männchen und Weibchen bei dir sitzen hast? Ich nehme an, dass du auch deinen bisherigen Hamster aus einem Zoogeschäft hast. Leider ist auf die Geschlechtsbestimmung im Zoohandel nicht unbedingt Verlass. Du würdest dich wundern, wie oft diesbezüglich Fehler gemacht werden und welche Folgen daraus entstehen. In dem Fall, dass du unglücklicherweise Weibchen und Männchen hättest, würden die beiden sich paaren und ehe du dich versiehst, ist das Weibchen nach dem ersten Wurf sofort wieder trächtig, weil du z.B. nicht bemerkt hast, dass sie tragend war und sich Vater und Mutter unmittelbar nach der Geburt schon wieder gepaart haben. Aus zwei Hamstern können schnell 10, 20, 60 und mehr werden, wenn man nicht aufpasst. Und du möchtest doch bestimmt nicht planlos Hamster vermehren, oder?

Lege also bitte diese Idee wieder zu den Akten, ja?

LG, Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: zwerghamster

Beitragvon paulistrawberry » 10.04.2011, 08:26

Hallo!
Vielen dank für eure antworten!
Ich werde es wohl besser sein lassen...
Trotzdem Dankeschön
Pauline
paulistrawberry
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.03.2011, 10:06
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungarischer Zwerghamster


Zurück zu Hab da mal ne Frage...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron