2 Hamster aufgenommen

Hier könnt ihr absolut jede Frage stellen, die mit Zwergen zu tun und kein eigenes Forum hat! Denn hier hat man mal 'ne Frage! ;)

2 Hamster aufgenommen

Beitragvon Immendorf » 02.02.2012, 22:08

Beschreibung: Hamsterjunge

Hallo, ich bin ganz neu hier.
Wir hatten immer mal wieder Hamster, Goldhamster, Teddyhamster, Russische Zwerghamster ..Dsungaren.
Nun ist unser Simon im November gestorben, Dsungare mit fast 3, und wir haben uns diesmal entschlossen Nottiere aufzunehmen,
Die Folge: 2 Böckchen, Speedy - ein Musroom? Hybrid? Der zum Anfang immer hintenübergefallen ist, kein Backflipp eher so als wenn er Bodenhaltung gehabt hätte und immer ganz neugierig in die Luft geschaut hat und aufgrund des Körperbaus nach hinten umfällt, dies hat sich etwa nach 4 Wochen sehr sehr deutlich gebessert und einen zweiten Spanky -Pandafarbig, der immer seine Backentaschen entleert wenn man ihn nur anschaut und einem alles in die Hand spuckt wenn man ihn hochnimmt.
Auch dies ist mittlerweile besser.
Speedy wohnt in einem Holzkäfig, 1,20 cmx 60cm x60cm, auf 3 Ebenen unten 14-20 cm Streu, 28cm Laufrad, Sandkiste
Mitte: Sand-Toilette, Holzburg mit 3 Kammern, Heublock da schläft er manchmal drin, sowie eine Kokosnuss und ein Toilettenpapiernest, oben dann noch Holzhaus, Futternapf, Trinknapf, Sandtoilette, Holzbrücke.
Spänky bekommt genau den gleichen Käfig, sogar noch ne Spur größer, da warten wir aber noch ab er soll wenigstens Handzahm sein bevor er auss einem 80cmX 50 cm Käfig umzieht, er kommt mittlerweile schon an und schnuppert und klettert dann auf die Hand.
Gezähmt haben wir sie so: Mehlwurmpuppen gibt es nur aus der Hand, immer mit ihnen reden, leckerlies reichen: Teelöffel mit einem Klecks Frischkäse, Mohrrüben, Apfelstückchen,Gurken, Käse, Futter auf die Hand geben und draufklettern lassen, nicht grabschen, nicht erschrecken.
Nun hab ich viel gelesen und ziemlich verschiedene Infor zum Futter gesehen, muss mich nochmal einlesen denn irgendwo stand sie dürfen keine Gänseblümchen, die haben meine Hamster bisher geliebt, also 1 Gänseblümchen, 3 Blatt Klee, Paprika..nun denke ich das man ja generell mit Zucker vorsichtig sein muss, deswegen würde ich nur wenig und Miniportionen Obst geben, also mal ne 1/4 Himbeere, Erdbeere, Weintraube usw..was nicht gleich gefressen wird kommt wieder raus, die beiden Hamstern sehr unterschiedlich, der weiße hat zum anfang viel gehamstert und ist dann immer umgefallen und hamstert jetzt überhaupt nicht mehr, beide haben ergonomische Futternäpfe und sitzen da drinn beim essen, der Panda macht den Napf immer zu 99% leer, der weiße lässt viel drinn und geht oft zum futtern.
Der Weiße macht immer Geräusche wenn man ihn auf der Hand hat sow wie tütütü ( fast wie ein Wellensittich) ist aber sichtlich entspannt, interessiert, setzt sich hin, futtert und putzt sich , schnuppert überall und kommt freiwillig auf die Hand als Belohnung gibt es beim wiedereinsetzen eine Mehlwurmpuppe. Der Panda ist da robuster, wenn er nicht auf die Hand will schiebt er die Hand weg, und er frisst draußen nicht, macht keine Geräusche klettert wie ne aufziehmaus, ist nicht gerne draußen. Nun die Frage, soll ich ihn schon in den großen Käfig setzten? Es geht ja auch darum der Käfig muss gereinigt werden und wenn er nicht zahm ist wird es schwierig, LG aus Niedersachsen
Immendorf
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 74
Bilder: 15
Registriert: 02.02.2012, 21:40
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: zwerg

Re: 2 Hamster aufgenommen

Beitragvon Kiki » 03.02.2012, 01:07

Hallo,

erstmal schön, dass ihr euch entschieden habt, Nothamster bei euch aufzunhemen! :daumen2:

Super auch die schöne Größe der Gehege! Für mich steht dem nichts im Weg, Spänky nicht auch in den größeren Käfig umzusetzen. Die Zahmheit spielt für das Saubermachen absolut keine Rolle, zumal er ja sowieso bereits auf die Hand kommt...
Es gibt bei nicht handzahmen Tieren jederzeit die Möglichkeit eines Hamstertaxis, d.h. man lässt den Hamster in eine Röhre oder ein beliebiges anderes Behältnis krabbeln und setzt ihn damit um in einen Ausweichkäfig oder eine Transportbox. Danach kann man sich problemos dem Säubern des Geheges widmen. Was meinst du wieviele Hamster nie auch nur ansatzweise so zutraulich werden wie Spänky es jetzt schon ist? Und auch ihre Käfige sind irgendwann zur Reinigung fällig... :mrgreen:
Jedenfalls kann das Gehege eines Zwergs nie groß genug sein und Spänky würde sich sicherlich freuen, so schnell es geht umziehen zu dürfen.

Das, was du bei Speedy beschreibst, deutet allerdings sehr wohl auf Backflipping hin. Das in die Luft schauen und nach hinten umfallen ist eine leichtere Form (als das typische Salto-Schlagen), es gibt dafür sogar eine eigene Bezeichnung, die mir momentan leider nicht einfällt. Wie gesagt ist es aber eine Form des Backflippings, also eine zentral-nervöse Störung. Durch Stress wird sie verstärkt, deshalb passt es auch gut, dass er das anfangs hatte und es später aufgehört hat. Tiere mit leichten Formen haben oft in der Eingewöhnungsphase in einem neuen Zuhause vermehrt Probleme, die dann später völlig zum Stillstand kommen können. Backflipping ist an das Moscow-Gen gekoppelt, das von den Campbells stammt und das u.a. Mushroom-Dsungis tragen...

Bei beiden Hamstern würde ich auf die Fütterung von Obst komplett verzichten. Speedy scheint definitiv ein Campbell oder Hybrid zu sein und gleiches ist auch bei Spänky anzunehmen, da es bei Dsungaren keine Pandahamster gibt, bei Campbells allerdings recht häufig. Insbesondere bei reinen Campbells ist die Diabetesgefahr leider recht hoch, deshalb kann Fruchtzucker ernsthaft schädlich sein.

LG, Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: 2 Hamster aufgenommen

Beitragvon Sirius » 03.02.2012, 08:31

Hi,

diese Geräusche könnten (!) von einem Atemwegsinfekt herrühren... das klingt bei Kleinnagern oft wie Schnattern oder Zwitschern von ******, ... man sieht den Tieren (wie bei uns Menschen eine normale Erkältung) nicht unbedingt an, dass sie krank sind... ggf. würde ich ihn von einem guten TA abhören lassen... man hört das Zwitschern auch in der Lunge...

grüße
sirius
Sirius
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.09.2011, 13:18
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 2 Hamster aufgenommen

Beitragvon Immendorf » 03.02.2012, 14:52

Hi, Danke für die Antworten, beim Tierarzt war ich schon, hab sie nach übernahme durchcheken lassen, alles soweit fit, klare Augen, trockener Po, Darmgeräusche ok, Lunge frei, Zähne ok.
Bei dem weißen sonst auch alles gesund und fit, ist eher so wie ganz leises Zähneklappern eines Meerschweinchens, denke mal das er damit unmut zeigt?
Wird auch schon weniger, macht er mittlerweile 1x von 10x, meistens Morgens wenn er noch wach ist und ich wach werde, tagsüber macht er es nicht, da ist er oft auch wach, wird aber meist ignoriert, es sei denn er steht bettelnd am Plexiglas, dann nehme ich ihn raus.
Er macht manchmal so komische Kopfbewegungen, als wenn er ein Buch liest, denke mal die Augen sind nicht die Besten und evtl. hört er nicht gut, aber da er ja alleine lebt und alles Absturzgesichert ist dürfte ihn das nicht soooo stören, mich auch nicht ist eben ein besonderer Hamster.
Kann schon sein das es beides Champells Mischungen sind, werde mal sehen wie ich hier Fotos machen kann und dann einstellen, den Käfig für Spanky werde ich dann am WE fertig machen und mal versuchen Fotos zu machen, durch die Scheiben ist es schwierig, spiegelt so.
LG aus Niedersachsen :O)
Immendorf
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 74
Bilder: 15
Registriert: 02.02.2012, 21:40
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: zwerg


Zurück zu Hab da mal ne Frage...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron