Arzt

Hier könnt ihr absolut jede Frage stellen, die mit Zwergen zu tun und kein eigenes Forum hat! Denn hier hat man mal 'ne Frage! ;)

Arzt

Beitragvon Momo11 » 06.04.2013, 09:53

Beschreibung: krallenschneiden beim Tierarzt wie viel kostet das?

Hi,
Ich habe ein anliegen und zwar habe ich seit zirka einem Jahr einen Dsungarischen zwerghamster namens Momo.(Weil sie schwarz ist :D) Aber als ich meinen Liebling gestern beobachtet habe :scham: , viel mir auf das sie sehr lange krallen hat. (Sie sind schon richtig gebogen) Also dachte ich ab zum Tierarzt. Nur jetzt:
Wie viel kostet sowas? :Nachdenken:
Danke schonmal im vorraus. :Winken:
Momo11
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.04.2013, 09:36
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster

Re: Arzt

Beitragvon Yuutsu » 06.04.2013, 14:16

Hallo,
die kosten für einen TA-Besuch lassen sich nicht immer genau vorhersagen, da es für jede Untersuchung einen Regelsatz gibt, dies ist aber nur ein Richtwert und jeder TA kann bis zu das 3fache Verlangen.
Also je nachdem wieviel Konkurrenz vorhanden ist, würde ich so schätzen zwischen 5-15 Euro.

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Arzt

Beitragvon Justy » 07.04.2013, 00:22

Das hängt auch ganz davon ab, wie das Krallenschneiden gemacht wird. Meine TÄ schneidet Krallen z.B. nur in Narkose, weil sie keine Verletzungen der Füßchen riskieren will. Die Narkose kostet dann wieder extra. Sie legt aber nur dafür kein Tier in Narkose, wenn das sowieso nötig ist, macht sie die Krallen mit.
Bild
Benutzeravatar
Justy
Admin
Admin
 
Beiträge: 211
Registriert: 11.03.2012, 19:10
Wohnort: Mainz
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Roborowski

Re: Arzt

Beitragvon Momo11 » 07.04.2013, 11:36

Danke sehr ; )
Momo und besitzerin :Winken:
Momo11
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.04.2013, 09:36
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster

Re: Arzt

Beitragvon Cello » 08.04.2013, 21:33

Krallen scheiden in Narkose? Im Ernst?! :ohnein:

Das steht doch in keinem Verhälltnis zum Narkoserisiko....also ich würde nicht von mir behaupten wollen "mein Hamster ist in der Narkose fürs Krallen schneiden geblieben". Wenn man als TA am wachen Hamster keine Krallen schneiden kann kann man das fast schon "Beruf verfehlt." nennen.
Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herrausstreicheln. (Astrid Lindgren)
Cello
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 135
Bilder: 2
Registriert: 20.11.2011, 12:37
Wohnort: Freital/Sachsen
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungarischer Zwerghamster "Quentin"

Re: Arzt

Beitragvon Justy » 09.04.2013, 01:09

Ich sagte doch, extra fürs Krallen schneiden macht sie keine Narkose. Die Krallen macht sie dann mit, wenn sowieso eine Narkose nötig ist.
Bild
Benutzeravatar
Justy
Admin
Admin
 
Beiträge: 211
Registriert: 11.03.2012, 19:10
Wohnort: Mainz
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Roborowski

Re: Arzt

Beitragvon Kylja » 24.02.2014, 16:06

An so eine Tierärztin bin ich aber mal geraten, die das bei meinem bissigen Campbell nur in Narkose machen wollte. Haben wir dankend abgelehnt dann. Erens schieße ich auch nicht mit Kanonen auf Spatzen und zweitens war er ohnehin schon alt und klapprig mit seinen ü3, dass er das garantiert nicht überlebt hätte.

Bei einem anderen TA hab ich einmal 8 Euro bei einem bissigen Campbell und Monate später dann 5 Euro bei einem lieben Goldhamster bezahlt. Keine Ahnung, ob das Zufall war oder ob es beim Campbell einen "Gefahrenzuschlag" gab. :laugh:
Kylja
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.02.2014, 00:24
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybriden & Goldis; früher Campbells & Robo


Zurück zu Hab da mal ne Frage...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron