Was tun bei Sommerhitze?

Hier könnt ihr absolut jede Frage stellen, die mit Zwergen zu tun und kein eigenes Forum hat! Denn hier hat man mal 'ne Frage! ;)

Was tun bei Sommerhitze?

Beitragvon Kiki » 13.07.2007, 14:32

Der folgende Text beinhaltet einige Threads aus dem alten Forum, sowie einen nützlichen Link zu diesem Thema:

Link:http://www.hamsterinfo.de/magazin/hamsternews_hitze.htm


donggi ...
Jung Hamster
......

... Erstellt am 24.06.2005 - 08:55
hallo zusammen, ich glaub es geht euch allen gleich zur Zeit. Was machen bei dieser Hitze, dass unsere Kleinen nicht zuviel leiden. Ich möchtge hier nun ein paar Tipps von euch sammeln. LG Dominique (z.Z. 28°C um 8:30 Uhr !!!)



Pebi ...
Moderator

... Erstellt am 24.06.2005 - 09:00

Bei uns ist es auch schon seit Tagen extrem heiß, aber ich denke unsere Zwerge kommen ja teilweise aus Wüstenregionen und sind die Hitze gewöhnt. Schlimmer ist vielmehr wenn man die Wohnung lüftet und alle Fenster aufreißt das die kleinen im Zug stehen denke da kann mehr passieren als wenn es so warm ist. Wichtig eben...immer frisches Wasser und den Käfig nicht in die direkte Sonne stellen !

Grüsle
Petra





Melli ...
Zwerghamster Laie

... Erstellt am 24.06.2005 - 09:14


also das wichtigste ist das der käfig nicht in der prallen sonne steht und das dein kleiner immer frisches wasser zur verfügung hat.
und wenn du vielleicht nen etwas kühleren raum hast könntest du ihn auch da reinstellen wenn der raum in dem er jetzt steht zu heiß wäre.

liebes grüßle
melli






Pebi ...
Moderator

... Erstellt am 24.06.2005 - 09:20

ja.....auf keinen Fall den Käfig ans Fenster stellen dann lieber in einen anderen Raum der kühler ist da hat Melli Recht



Schmunzel....als ich gestern mit Flöckchen gespielt habe hatte ich natürlich ziemlich verschwitzte Hände und nach einigem Knuddeln und in der Hand sitzen sah die kleine Maus ziemlich zerzaust und strubbelig vom Fell her aus ....

Aber nach einem ausgiebigem Sandbad war dann alles wieder wie immer





Sofortiglich
unregistriert


... Erstellt am 24.06.2005 - 09:38

Hallo, also ich muss Pebi da deutlich widersprechen. Zwerge halten nicht Hitze gut aus nur weil sie aus der Mongolei/Dsungarei kommen. Man sollte versuchen den Käfig an einen kühlen Ort zu stellen und den Sand für das sandbad im Kühlschrank aufbewahren. Weiterhin kann man einen großen Stein oder ähnliches für kurze Zeit in den Kühlschrank tun, damit der Zwerg sich daran kühlen kann. Das mit dem Luftzug stimmt.

Andrea



Pebi ...
Moderator
.....................

... Erstellt am 24.06.2005 - 13:33

@Andrea : ich habe nicht behauptet das sie Hitze gut aushalten sondern nur das es wahrscheinlich dort wo sie ursprünglich herkommen nicht gerade kalt ist das man sie schützen muß habe ich eben auch geschrieben, was aber selbstverständlich für mich ist ! Die Zwerge sollen doch nicht leiden .

Petra






sonki
Zwerghamster Laie
............

... Erstellt am 24.06.2005 - 17:13

Hallo!

Man kann auch Fliesen mit der hinteren Seite nach oben in den Käfig legen, das kühlt auch etwas.
Ich weiss aber nicht, ob ich Steine, Fliesen etc. vorher in den Kühlschrank tun würde, weil ich keine Ahnung hab, ob sich die Zwerge vielleicht auch dann erkälten können, wenn sie mit den Füßchen plötzlich auf ganz kaltem Grund laufen. Wir erkälten uns ja auch schnell mal, wenn wir barfuß im Keller auf den kalten Fliesen rumstapfen (sprech da aus eigener Erfahrung, macht's nicht nach )

Bei Rodenti war das glaub ich, da hab ich noch einen Tip mit ner Kokosschale gelesen. Die soll man vorher ein paar Stunden ins Wasser tun, dann saugt sie wohl Feuchtigkeit auf und gibt sie langsam wieder ab, wenn man sie in den Käfig reinstellt. So könnte man eine Abkühlungshöhle machen.

Hab's grad gefunden:

Rodenti schrieb

Tipp für heiße Sommertage: Lassen Sie die Coco-Cave 6-8 Stunden im Wasser liegen, und stellen Sie sie dann in den Käfig. Das Kokos-Holz gibt die Feuchtigkeit ganz langsam ab, und sorgt dadurch für ein Absenken der Umgebungstemperatur. Die Tiere können sich zudem auf dem Dach der Coco-Cave ausruhen und gleichzeitig etwas Abkühlung verschaffen.



LG
Sonja



Sofortiglich
unregistriert


... Erstellt am 24.06.2005 - 18:43

Hi sonki, wie gesagt nur kurz in den Kühlschrank dann ist es in Ordnung. Bitte den Stein nicht tiefkühlen

Andrea



sonki
Zwerghamster Laie
............
... Erstellt am 24.06.2005 - 19:52

Hey Andrea,

ok, dann passt's echt, da haste Recht! Muss man dann eben beherzigen.
Hiermit hätten wir das dann aber auch noch mal betont

LG
Sonja



doerli ...
Moderator
.....................

... Erstellt am 25.06.2005 - 12:19

Hallo Hallo!
Also die Sache mit der Cocosschale stimmt, habe ich auch schon öfters gemacht und Hanniball (gaaaanz früher) lag da von morgens bis abends drauf +gg+. Was auch Abkühlung bringt sind diese Yton-Häuser. Diese macht man aus einem Ytonstein und höhlt ihn aus, das ganze dann noch kühlen -> perfekt!
lg död


Speedy, ...
Zwerghamster-Liebhaber
...............
... Erstellt am 25.06.2005 - 12:22

irgentwo hab ich ma gehört dass man den sand anfeuchten kann und das wasser verdunstet dann und bring abkühlung weis aber nich ob dass so gut ist....


Kiki ...
Admin
..............................
... Erstellt am 29.06.2005 - 18:38

Weiß nicht, ich würd den Sand lieber auch in den Kühlschrank tun.
Ich musste Briciola vor paar Tagen runter ins kühlere Wohnzimmer holen, ich glaube, ihr ging's wirklich nicht mehr gut. Sie lag nur noch im Sandbad und atmete ganz flach.
Ich habe natürlich sofort reagiert und sie kann auch nicht lange so gelegen sein.
Ich habe sie dann in ihren alten Gitterkäfig und habe an ihm auf einer Seite ein feuchtes kühles Handtuch angebracht. Das hatte ich wo gelesen und es war echt super und hat auch relativ lange gekühlt. Geht aber natürlich nur bei Gitterkäfigen.
Leider fehlt ihr jetzt ihr Aqua, aber was sein muss, muss sein, ich wollte es nicht 2 Stockwerke runtertragen...
Ich bin auch der Meinung, dass Hamster mit der Hitze eigentlich gar nicht klarkommen, ich denke, heißer als 30°C sollte es auf keinen Fall sein, 25 reichen schon. Wenn es in ihrer ursprünglichen Heimat tagsüber heiß wird, verkriechen sie sich schließlich in ihre kühlen Höhlensysteme.

Das beste ist auf jeden Fall: ab in einen kühleren Raum!






Takla-Makan

... Erstellt am 01.07.2005 - 01:27

Hallo,

der Tierarzt hat mir den Tipp gegeben, ein Handtuch nass zu machen und über den Käfig zu hängen. Wenn das Wasser dann verdampft entzieht es der Luft Wärme, ist also das gleiche Prinzip wie mit der Kokosnussschale. Aber ein Handtuch hat man eher im Haus als eine Kokosnuss.

Aber bitte den Käfig nicht ganz zudecken, ein bisschen frische Luft muss schon sein

Viele Grüße,
Christina



Judy1Fox
unregistriert


... Erstellt am 01.07.2005 - 19:30

Hallo,

@ Petra: Ich muss dir in dem Punkt leider auch ganz entschieden widersprechen und Kiki und Andrea zustimmen.
Pebi schrieb

Zwerge kommen ja teilweise aus Wüstenregionen und sind die Hitze gewöhnt.



Zwerghamster wie Goldhamster verschlafen den Tag, wenn es heiß ist eben aus dem Grund, weil sie mit den extrem heißen Wüsten- und Trockensteppentemperaturen überhaupt nicht klarkommen würden. Zwerghamster können viel eher große Kälte abhaben. Das Hauptverbreitungsgebiet der Dsungaren und teilweise Robos ist immerhin Sibirien und die chinesischen Streifenhamster wurden schon bei - 40 C Kälte außerhalb ihres Baus gesichtet!!
Zwerghamster können z.B. auch in Heimtierhaltung noch bei Temperaturen bis zu 5 C plus verkraften. (Ich empfehle es aber nicht.)

Nun zu den Vorsclägen: Absolut super finde ich Andreas Idee, einen Stein in den Kühlschrank zu legen. Mein Tipp wäre ein Kühlakku, was eine ähnliche Idee ist, und ein Stein ist auf jeden Fall besser.

Mit den anderen Tipps, Abkühlung durch Verdunstung zu schaffen, bin ich etwas skeptisch, weil das natürlich auch die Luftfeuchtigkeit erhöht, was wiederum Atemwegsinfektionen begünstigt. Dies besonders wie feuchtes Handtuch o.ä. auf den Käfig legen.
Zwerghamster kommen eben auch aus sehr trockenen Gegenden.

Wenn ein Hamster natürlich schon ganz schlapp daliegt, würde ich auch eher zu der Maßnahme greifen, als gar nichts zu unternehmen.

Die Idee mit den Kacheln gefällt mir auch sehr gut. Ich empfehle sie sowieso schon, da die Tiere dabei prima ihre Krallen abnutzen können. Auf den zusätzlichen Kühlungseffekt bin ich noch gar nicht gekommen. Auch ich lerne hier nochwas dazu.

Kachel oder Sand in den Kühlschrank zu legen rate ich aber ab aus dem gleichen Grund, der schon genannt wurde: Erkältungsgefahr beim Darüberlaufen.

Es ist eben etwas anderes, ob ein Tier freiwillig sich auf einen kühlen Stein legt oder beim Drüberlaufen erstmal keine Wahl hat bzw. erstmal eine längere Laufstrecke zurücklegen muss, bis ihm vielleicht aufgeht, dass es doch möglicherweise zu kalt an den Pfoten sein könnte.
Man bedenke, im Winter, wenn die Tiere über den Schnee laufen, ist auch die Außentemperatur sehr kalt. Im Sommer einen plötzlichen Kälteschock für die Pfoten zu geben, halte ich für eher bedenklich.

Nichts spricht aber für Sand als totalen Bodengrund im heißen Sommer. Der Sand hat auch ohne Kühlschrank schon eine kühlende Wirkung.

Liebe Grüße

Judy



Pebi ...
Moderator
.....................




... Erstellt am 04.07.2005 - 08:32

Also mal sorry an alle, dann nehme ich meine Aussage zurück das unsere Hamstis nicht zu sehr leiden bei der Hitze sondern eben doch ziemlich empfindlich sind !


Habe ja auch bei meinem Flöcki schon gemerkt das ihr die Wärme zu schaffen macht und sie garnimmer in ihrem Häuschen schlafen will sondern lieber einfach in der Ecke auf einer Ebene liegt. ( was mich schon erschrocken hat )






robolini ...
Moderator
.....................
... Erstellt am 04.07.2005 - 12:50

@pebi, das ist bei attila auch so, anstatt sich kilometertief^^ einzubuddeln un dort zu schlafen (was er eigntlich sehr gerne macht*g*)
schläft er öfters draußen gestern z.B hat er neben seinem häuschen gepennt ..



Pebi ...
Moderator
.....................
... Erstellt am 04.07.2005 - 13:29

Puhhh....dann bin ich froh das andere Hamstis auch so reagieren mit dem "Outdoor-schlafen"
Aber ich war echt erschrocken weil meine Kleine
flach wie ne Flunder in der Ecke lag und kaum reagiert hat.....arme Zwerge.....naja uns gehts ja auch nich so dolle wenn es so heiß ist. *Füße ins Wasser häng*


Petra




Signatur

Hamstina ...
Zwerghamster-Profi
..................
... Erstellt am 04.07.2005 - 16:34

hi!

Ich lege bei heißem Wetter immer Kühlakkus auf den Käfig.
Die kalte Luft geht dann nach unten und kühlt den Käfig.Dadurch,dass das ein Gitterkäfig ist,entweicht dann die warme Luft.Naja irgendwie so.Jedenfalls bringt das was und man kann auch die steine in den Kühlschrank tun und dann in den Käfig als "Unterboden Kühlung" nehmen.Hoffe,ich konnte dir helfen.

Nicola



meeko ...
Zwerghamster Laie
............
... Erstellt am 04.07.2005 - 19:00

wow das sind ja ne menge tipps!
eigentlich achte ich nur darauf, dass das zimmer kühl genug ist, dann kommt der kleine gar nicht in die lage, in der er kalte steine etc braucht. lasse halt immer die rolläden etwas runter und ziehe die vorhänge zu, das kühlt enorm auch wenn die temperaturen sehr hoch sind.
ciao,
Aylin




Judy1Fox
unregistriert


... Erstellt am 06.07.2005 - 14:34

Hallo,

@ Pebi
Gut, dass der Kleinen nichts passiert ist bzw. du noch rechtzeitig eingreifen konntest.

Ein Tipp ist mir noch eingefallen, vielleicht kann jemand damit etwas anfangen.
Es geht in Richtung von Aylin, das Zimmer möglichst erst gar nicht warm werden zu lassen.
Das kann aber trotz geschlossener Vorhänge schwierig werden, wenn die Fenster zur Südseite gehen und es extrem heiß ist. Ich habe kürzlich von einer alten Schaumstoffmatratze Stücke ausgeschnitten, die genau in die Fensteröffnung passen. Das isoliert sehr, weil es so dick ist und die Wohnung ist jetzt richtig kühl.

Meinen Tieren habe ich zwar auch das kühlere kleine Zimmer gegeben aber auch mir gefällt es ja, wenn es nicht so knallheiß wird.

Grüße

Judy



Kiki ...
Admin
..............................
... Erstellt am 06.07.2005 - 17:10

Oh, das hört sich gut an , muss ich unbedingt bei der nächsten Hitze probieren.
Obwohl ich glaube, dass das bei mir nicht funktioniert, weil ich ja direkt unterm Dach wohne und ab einem gewissen Punkt dieses eben die Hitze abstrahlt... dann ist es die reinste Sauna


Juli06 ...
Zwerghamster
.........
... Erstellt am 19.07.2006 - 11:28

Also ich hab jetzt schon ein paar Sachen ausprobiert um es meinem Poldi bei der Hitze etwas erträglicher zu machen, aber irgendwie checkt er das alles nicht! Wenn ich den Badesand in den Kühlschrank stelle und den dann wieder in sein Sandbad gebe, geht er gar nicht darein. Hab ihn auch schon ins kühle Sandbad gelockt mit ein paar Leckerlis, weil ich dachte er weiß wohl nicht das der Sand jetzt kalt ist, aber er hat sich rein gesetzt gefressen und ist wieder raus. Über Tag schließe ich alle Fenster und mache die Rolladen runter. Abends lüfte ich dann uns lasse frische Luft rein, die aber auch nicht wirklich kühl ist. Habe auch schon ein nasses Tuch über einen Teil seines Aquas gelegt, aber das bringt leider nicht viel, da ich den ganzen Tag arbeiten bin und es Abends wieder trocken ist.

Mein Frage ist jetzt, Poldi quetscht sich immer hinter seinem Laufrad an die Scheibe des Aquas, ich nehme an, weil die Scheibe etwas Kälte abgibt. Wie wär es denn, wenn ich eventuell da ein paar Kühlakkus an die Scheibe anbringe, natürlich von außen, oder würd das zu kalt werden??

Morgen muss ich wieder Futter bestellen bei Rodipet (Witten mole war ausverkauft) und dann wollte ich ihm noch ein Keramikhäuschen bestellen, was denke ich mal auch etwas kühler sein wird wenn ich es vorher in den Kühlschrank stelle.

Ich merke richtig wie schachmatt mein Kleiner ist und wie ihm die Hitze zu schaffen macht. Will ihm so gern helfen. Manchmal schläft er sogar in seinem Futternapf und gestern hing er wie ein Schluck Wasser in der Kurve in seinem Napf und hat getrunken.



Kiki ...
Admin
..............................
... Erstellt am 19.07.2006 - 14:53

Hallo Juli,

wie warm ist es denn bei dir?
Also prinzipiell verhälst du dich schon ganz richtig, tagsüber geschlossene Fenster mit heruntergelassenen Rollläden und abends lüften ist schonmal gut.

Auch sinnvoll ist ein Keramikhaus, das ist in jedem Fall etwas kühler als ein Holzhaus. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass Sandbäder am liebsten überdacht zum Schlafen genutzt werden, ansonsten fühlen sich manche Zwerge zu ungeschützt.
Ich habe bei Briciola das Toniglu auf das Sandbad gestellt, wenn es ihr zu heiß ist, schläft sie dort. Ohne Dach aber nicht.
Vielleicht probierst du das einmal aus!

Das mit den Kühlakkus außen am Aqua ist einen Versuch wert, denke ich. Der Hamster kann sich ja zurückziehen, wenn es ihm zu kalt dort ist. Du solltest aber schon kontrollieren, wie kalt es wirklich wird und wie lange er sich dort aufhält (falls er es tut). Kühlakkus können schon sehr kühl sein...

Viel Erfolg, Anne



Juli06 ...
Zwerghamster
.........
... Erstellt am 19.07.2006 - 15:16

Also, bei Poldi ist es so, er hat diese Ecketage, die man bei Rodipet bekommt (die hat ja so ein kleine Rampe) unter dieser Rampe schläft er tagsüber ganz verbuddelt. Meist gegen abend, wenn ich von der Arbeit komme geht er hinter sein Laufrad und schläft da weiter. Mittags ist er manchmal auch dort. Also ich denke wenn ich das mit den Kühlakkus ausprobiere, warte ich erst ein bisschen, bis die nicht mehr ganz tiefgekühlt sind und bring sie dann mal irgendwie an die Scheibe an. In seinem Häuschen schläft er momentan gar nicht. Manchmal schläft er sogar in seinem Laufrad und dreht es ein bisschen wenn die Stelle auf der er liegt zu warm wird. Ein Dach über das Sandbad anzubringen mache ich glaub ich nicht, ich werd einfach mal unter der Rampe, unter der er schläft Sand verstreuen. Vielleicht kühlt das auch ein wenig. Bisher hat er unter der Rampe so tief gebuddelt, das er auf dem blanken Aquaboden schläft.

In meinem Zimmer ist es jetzt bei diesen Temperaturen ca. 30 Grad übernacht kühlt es ein wenig ab, aber wie viel genau kann ich leider nicht sagen.

Sind Eure Hamstis denn auch so träge und kommen kaum raus nur für ein paar Stündchen??


Kiki ...
Admin
..............................
... Erstellt am 19.07.2006 - 15:57

O je, 30 Grad sind schon sehr an der Grenze für einen Hamster. Du kannst froh sein, dass er bis jetzt noch keinen Hitzschlag bekommen hat.
Du hast nicht die Möglichkeit, ihn in einem kühleren Raum unterzubringen, oder?

Meine Briciola ist auch recht schlapp tagsüber. Schließlich hatte sie ja auch vor kurzem Herz-Kreislauf-Probleme. Und das bei nur 25 Grad.

Wenn Poldi unter der Rampe schläft ist es schon eine gute Idee, dort Sand hinzustreuen. Und ansonsten eben die Kühlakkus! Damit sollte es für ihn etwas angenehmer werden.


LG, Anne



Juli06 ...
Zwerghamster
.........
... Erstellt am 19.07.2006 - 16:33

Erstmal Danke für Deine schnelle Antwort!!

Also Umstellen ist ´n bisschen schwierig!! 1. Ist das Aqua verdammt schwer um es zu transportieren und außerdem möchte ich ihn nicht aus seiner gewohnten Umgebung wegholen. Ich denke das ihm die Hitze schon genug zuschaffen macht und dann noch eine andere Umgebung!!! Und 2. Ich wohne noch bei meinen Eltern und mein Papa kann Poldi gar nicht leiden und er fänd das gar nicht gut wenn ich ihn plötzlich irgendwo anderes in der Wohnung einquatieren würde. Verständnis dafür hat er leider nicht. Er würd den Hamster dann lieber im Klo runterspülen. Mein Papa findet das schon albern, dass ich mit so einem „kleinen Ding“ zum TA renne, „da kannst Du Dir besser einen neuen Hamster kaufen, das ist billiger“ na ja, zum Glück denke ich da ein bisschen anders.

Also gestern hab ich echt nen richtigen schock bekommen als er da so komisch in seinem Futternapf hing und den Kopf so schräg gehalten hat um zu trinken. Ich hab gedacht jetzt ist es vorbei!! Vor allem weil er vor kurzem erst wieder Probleme mit einem Hautpilz hatte, was aber zum Glück gut weggegangen ist. Naja, das Fell an seinem Bäuchlein ist weg, aber das hatte er schon nach dem ersten mal.

Ich denke immer nur mein armer kleine Hamsti, mir macht die Hitze ja schon so zu schaffen, aber wie ist es dann erst mit ihm mit dem dicken Fell!






Sofortiglich
unregistriert


... Erstellt am 19.07.2006 - 16:33

Hallo,

also du solltest das weiter mit den nassen Handtüchern über der Hälfte des Aquas machen. Denn wenn du abends heimkommst und die Dinger trocken sind, heisst das ja nur, dass das gesamte Wasser schön über dem Aqua verdunstet ist. Also mache das ruhig weiter und versuche zusätzlich die Kühlakkus. Aber ganz wichtig: nicht tiefgekühlt ans Aqua legen!

Andrea



Kiki ...
Admin
..............................
... Erstellt am 19.07.2006 - 23:51

Also dem kann ich nur beipflichten, ich habe das auch schon gemacht mit den feuchten Handtüchern und das hat's voll gebracht. Die strahlen wirklich teilweise mehrere Stunden Kühle ab.

Über einem Gitterkäfig bringt es natürlich noch mehr.
Briciola habe ich ja auch umquartiert und zwar in ihren alten Gitterkäfig, was natürlich praktisch war. Das Auqa wäre mir auch zu schwer gewesen. Überhaupt ist ein Gitterkäfig sinnvoller bei Hitze wegen einer besseren Belüftung, aber du hast schon recht: die Umstellung ist für einen Hamsti nicht ganz ohne. Ich denke, die neue Umgebung ist ihr auch nach den paar Wochen noch nicht ganz geheuer.

Schade übrigens, dass dein Papa so denkt! Er wird sich dann wohl auch nicht umstimmen lassen...
Ich wohne ja auch noch mit meiner Mutter zusammen und sie hat da Gott sei Dank mehr Verständnis. Sie schlägt sich Tage und Nächte um die Ohren, um es der Kleinen so angenehm wie möglich zu machen und bei TA-Besuchen leidet sie mehr als ich...


Da bleibt einem ja fast nichts anderes, als auf baldige Abkühlung zu hoffen



Juli06 ...
Zwerghamster
........
... Erstellt am 20.07.2006 - 08:44

Hab gestern wie blöd immer wieder Handtücher nass gemacht und übers Aqua gelegt, die waren immer nach einer Stunde wieder trocken. Hab dann noch einen einfachen Teller genommen, den für ein paar Minuten in den Kühlschrank gestellt und Poldi den dann unter seine Knabberbrücke gelegt. Da hat er dann erstmal einige Stunden verbracht und geschlafen. Denke das hat ihn schon sehr abgekühlt. Mit den Kühlakkus hat auch gut geklappt, er lag aber nur ein paar Minuten dort und dann hat er sich in sein Häuschen verzogen. Später ist er dann wieder in seine Ecke gekrabbelt (wo auch das Kühlakku hängt). Heute morgen ist es zum Glück noch angenehm bei mir im Zimmer, aber ich komm ja heute in der Mittagspause nach Hause und dann werd ich ihm nochmal ein Kühlakku an die Scheibe hängen.




Sue25

... Erstellt am 11.06.2006 - 19:30

Hallo. Mein Zwergi Gizmo wohnt in einem Aqua 100x50. Nun meine Frage. Jetzt da es Sommer wird, was kann ich tun um das Aqua ein bissl zu kühlen. Wir wohnen in einer Dachgeschosswohnung, und da ist es halt im Sommer warm.
Danke für Antworten, jetzt schon.



Sofortiglich
unregistriert


... Erstellt am 11.06.2006 - 20:54
Hallo,

also ich bewahre im Sommer den Badesand immer im Kühlschrank auf. Ausserdem kann man große Steine in den Kühlschrank legen und dann ins Aqua tun. Das Aqua darf nie in der prallen Sonne stehen, das ist das Wichtigste...

Andrea



Sue25

... Erstellt am 15.06.2006 - 15:51 Beitrag zitieren Beitrag melden Beitrag verändern Beitrag löschen

Danke für die schnelle Antwort. Der Sand habe ich jetzt in den Kühlschrank gelegt. Wassermelone gab es auch das erste Mal. Da hat er sich gleich drauf gestürzt. Bei der Hitze ist das sehr gut.



Hamstina ...
Zwerghamster-Profi
..................
Erstellt am 15.06.2006 - 16:42

Hi!

Ich habe auch oft wenn es ganz heiß ist Kühlakkus in Waschlappen und dann auf die Abdeckung. Die kalte Luft geht dann nach unten und es ist einigermaßen erträglich für die hamster.



Yoshi ...
Zwerghamster-Liebhaber
...............
... Erstellt am 16.06.2006 - 17:35

Hi,

ich lege Steine ins Kühlfach. Das finden meine dann ganz toll, wenn sie die in den Käfig bekommen, legen sie sich daneben.



sarah ...
Baby Hamster

... Erstellt am 20.06.2006 - 13:33

also, hamtaro schläft nur noch im sandbad, seit ich das mit dem sandkühlen mache. schaut ihn euch an! so liegt der da stundenlang- wie erschossen.




war ein guter tip!

lg,
sarah



Hiede ...
Baby Hamster
...
... Erstellt am 20.06.2006 - 16:21

ach gott ist das niedlich vielleicht sollt ich meinen den sand auch kühlen...aber die beutzen das immer als klo, ist ja dann eklig wenn die darin schlafen, ob die s verstehen wenn ich je 2 schüssel reintu oder wird dann in beide gepinkelt?
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Zurück zu Hab da mal ne Frage...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast