Roborowskis streiten sich

Hier könnt ihr absolut jede Frage stellen, die mit Zwergen zu tun und kein eigenes Forum hat! Denn hier hat man mal 'ne Frage! ;)

Roborowskis streiten sich

Beitragvon karen » 09.12.2015, 22:04

Hallo ich habe seid ein paar Tagen zwei roborowskis als der Verkäufer meinte ich kann sie zusammen halten habe ich gleich beide genommen. Jetzt ist das Problem das sie sich oft um das laufrad streiten habe noch ein rein getan aber das ändert nichts. Jetzt zu meiner Frage wen ich ein größeres Gehege kaufe mit mehr beschäftigung hören das auf oder muss ich sie trennen was ich echt ungern machen würde.Muss ich sie überhaupt trennen wen es nicht aufhört oder gehört das dazu? Hab angst das die sich gegenseitig verletzen :Traurig:
karen
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2015, 16:42
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Roborowski

Re: Roborowskis streiten sich

Beitragvon 3Zwerge » 10.12.2015, 22:41

Hallo Karen,

siehe meine Antwort in deinem anderen Thema: Nistmaterial.

Robos sind Einzelgänger. Und der Verkäufer im Zooladen hat keine Ahnung. Kein Hamster leidet, wenn er alleine in seinem Gehege sitzt und kein Hamster vermisst einen Partner.

Eventuell sitzen deine Robos auch in viel zu kleinem Käfig, ohne Sandbereich und ohne Lauffläche. Was aber nicht bedeutet, dass sie dann gemeinsam gehalten werden können. Karen, du musst beide trennen, daran geht leider kein Weg vorbei.

Zur allgemeinen Info: Alle Robos lieben 1. Sand, der mindestens 1/3 des Geheges ausmachen sollte und 2. Robos brauchen eine Lauffläche ab 120 cm. Ein Laufrad von 20 cm, viele Versteckmöglichkeiten, ein Mehrkammerhaus, Röhren und Tunnel und eine Mindesteinstreutiefe von 15 cm.

Was noch ganz viele Hamsterhalter nicht wissen, Etagen ersetzen nicht die Lauffläche. Robos sind leider keine guten Kletterer und möchten auch nicht klettern, sie flitzen so schnell, dass sie eine große Lauffläche haben müssen um von A nach B flitzen zu können.

Wir helfen dir gerne hier im Forum, wenn du nach Quellen suchst für zwei geeignete Gehege, also scheu dich nicht zu fragen :Blumen:

PS: Ganz interessant sind auch die vielen verschiedenen Gehege-Vorstellungen im gleichnamigen Thema hier im Forum.
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos

Re: Roborowskis streiten sich

Beitragvon karen » 12.12.2015, 13:31

Danke für die netten Antworten :)
Ich habe mir jetzt ein großes Aquarium besorgt die beiden schlafen / kuscheln und spielen gemeinsam ist ja nicht so das sie sich an die Gurgel gehen. Ich hab auch gehört das es bei vielen roborowskis geklappt hat und sobald es wirklich zu schlimmen beißen kommt sie sofort trennen muss habe ein Notfall Käfig da wen es wirklich schlimm aussieht kommt einer sofort raus. :Traurig: und das mit dem Klopapier klappt jz auch die beiden süßen machen es sich jedentag gemeinsam darunter gemütlich und schlafen dort lieber wie im Haus :Hurra:
karen
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.12.2015, 16:42
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Roborowski

Re: Roborowskis streiten sich

Beitragvon 3Zwerge » 12.12.2015, 16:11

Karen, es kann gut gehen, du bist aber mit Sicherheit nicht ständig vor Ort, besonders in der Nacht, wenn sich deine beiden Robos streiten oder sich gegenseitig jagen und der Schwächere von beiden leidet dann still und stumm vor sich hin.

Das ist genau der Punkt, den 99,9 % der Hamsterhalter auf dich zukommen sehen, dass wenn die Robos geschlechtsreif werden, die Bekämpfungen los gehen. Bist du sicher, dass du 2 Männchen oder 2 Weibchen hast ?

Jedem Anfänger rät man als erfahrener Hamsterhalter dringend davon ab, Hamster zu zweit zu halten. Hamster sind Einzelgänger. Und den Stress den zu zweit gehaltene Hamster miteinander haben, da reicht es schon, wenn sie den Anderen nur riechen, z.B. durch die Duftmarke, die jeder Hamster von sich abgibt.

Ja, es gibt die Hamsterart Campbell, die vergesellschaftet werden kann aber nur unter Geschwistern. Das geht meistens gut aber ist auch leider nicht die Regel, diejenigen erfahrenen Hamsterhalter, die Campbell-Gruppen halten, beobachten leider auch nicht selten, dass selbst Geschwister sich nicht lange vertragen und irgendwann getrennt werden müssen. Da darf z.B. das Gehege nur eine bestimmte Größe haben, les dich bitte mal in die verschiedenen Hamsterforen ein, es gibt auch ein spezielles Forum über Gruppenhaltung von Hamstern. Das sich Robos auf Dauer zu zweit vertragen, darüber habe ich noch nie Informationen erhalten, wenn auch der ein oder andere Link im Netz dies propagiert und etwas anderes erklären will. Man liest viel theoretisches im Netz und doch zeigt die Erfahrung (langjährig) vor Ort die relevante Praxis.

Dein :Hurra: ist eventuell zu blauäugig, denn wie geschrieben, du bist nicht immer am Gehege und kannst 24 Stunden deine Robos beobachten. Das sie sich lieber unter Klopapier aufhalten und nicht im Häuschen sagt für mich eigentlich schon alles.

:Blumen:
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos

Re: Roborowskis streiten sich

Beitragvon Chodscha » 13.12.2015, 20:49

Hallo!

Und die meiner Meinung auch wichtige Frage, bis Du sicher, dass es gleichgeschlechtliche Tiere sind?
Robos werden meines Wissens etwas später geschlechtsreif als andere Hamsterarten. Es kann auch nach Monaten noch zu Nachwuchs kommen...

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: Roborowskis streiten sich

Beitragvon 3Zwerge » 19.12.2015, 14:27

Hoffentlich sind die beiden Robos inzwischen getrennt !

Karen, uns geht es nicht ums Belehren und Recht haben wollen, es geht wirklich nur darum, dass deine beiden Robos sich wohlfühlen bei dir und wenn sie sich jagen, dann fühlen sie sich nicht wohl. Es ist kein Spielen miteinander, so wie wir Menschen das kennen, wenn wir uns necken und einander nachjagen. Bei deinen Hamstern geht es ums Revier teilen und Revier abstecken und das Nachjagen bedeutet, dass einer lästig ist und gehen soll. Aber wohin ? Wo soll der Schwächere denn hin, wenn du ihm ein eigenes Revier verweigerst ?

Nimm doch bitte die kleine Kritik an und erlöse deine Robos von der derzeitigen Situation. Damit sie sich weiterhin riechen können.


Schöne geruhsame Weihnachstfeiertage und einen Guten Rutsch ins Neue (zufriedene) Jahr 2016 wünschen Allen stillen Lesern und aktiven Nutzern der Zwerghamsterwelt
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos

Re: Roborowskis streiten sich

Beitragvon Justy » 07.02.2016, 04:07

Hier muss ich mich mal einklinken.

Roborowskis sind von Haus aus KEINE Einzelgänger. Robos sind sehr sozial und leben in der Natur in Familienverbänden. Es macht einem Robo aber auch nichts aus, wenn er alleine gehalten wird.

Ich habe selbst schon mehrere Gruppen erfolgreich gehalten, die letzte war ein Mädels-Gespann, Mama mit zwei Töchtern. Das war eine absolut tolle Gruppe, es gab eine Rangordnung, Chefin war die Mama, selbst als sie am Ende komplett nackt war und schwach auf den Beinen. Als sie dann gestorben war, haben die Töchter kurz diskutiert, wer jetzt Chef ist, das hat drei Tage gedauert, danach waren sie wieder absolut harmonisch.

Davor hatte ich eine Jungs-Gruppe, die aber zerfallen ist. Ein halbes Jahr ging alles gut, dann gingen die Streitereien los und ich musste trennen. Jede Wiedervergesellschaftung schlug fehl. Aus einem Gehege wurden auf einmal vier. Den Platz und die Gehege muss man dann auch erstmal haben.

Was ich sagen will, eine Gruppenhaltung kann gut gehen, muss aber nicht. Es sollten auf jeden Fall gleichgeschlechtliche Tiere sein, sonst gibt's Nachwuchs, und das öfter.
Und eine Gruppenhaltung gehört nicht in Anfängerhände! Wer auf Nummer sicher gehen will, hält die Tiere einzeln.
Bild
Benutzeravatar
Justy
Admin
Admin
 
Beiträge: 211
Registriert: 11.03.2012, 19:10
Wohnort: Mainz
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Roborowski

Re: Roborowskis streiten sich

Beitragvon 3Zwerge » 07.02.2016, 14:51

Justy hat geschrieben:Hier muss ich mich mal einklinken.


Was ich sagen will, eine Gruppenhaltung kann gut gehen, muss aber nicht. Es sollten auf jeden Fall gleichgeschlechtliche Tiere sein, sonst gibt's Nachwuchs, und das öfter.
Und eine Gruppenhaltung gehört nicht in Anfängerhände! Wer auf Nummer sicher gehen will, hält die Tiere einzeln.


Hallo Justy, :daumen2:

nichts für ungut, aber dein letzter sehr wichtiger Satz muss fest gehalten werden, da er den Kern betrifft.

Es kommen hier in die Zwerghamsterwelt vorwiegend unerfahrene Hamsterhalter zu Besuch, die ihre Hamster nicht über Züchter kaufen, weil sie unwissend sind. Auch wenn Robos keine
EInzelgänger sind/wären, ist die Tatsache im Raum, dass sich leider immer noch 90 % der Hamsterhalter ihre Hamster aus Zooläden und Baumärkten holen. Mit näheren wissenswerten Fakten beschäftigen sich leider immer noch zu wenige Tierhalter. (ganz gleich ob Hund, Katze, Maus etc.)

In der Praxis werden Jungtiere aus dem Glaskasten im Zoohandel entnommen, die gleich jung sind aber aus verschiedenen Zuchten stammen, ganz selten gibt es Zoofachgeschäfte, die ihre Jungtiere von einem Züchter bekommen. Und so zusammen gewürfelte Hamsterjungtiere kommen dann zu zweit oder zu dritt in ein Gehege beim zukünftigen Hamsterhalter.
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos

Re: Roborowskis streiten sich

Beitragvon 3Zwerge » 05.05.2016, 16:58

So, jetzt hast du den Salat, aus den 2 angeblich schmusenden gleichgeschlechtlichen :Uuups: Robos sind Eltern geworden

dir geschieht es nicht recht, du hast alles was man dir geraten hat, in den Wind geschossen und gemeint, du machst es besser.

Man kann nur hoffen, dass du die beiden Elterntiere jetzt trennst oder willst du noch mehr Robobabies haben ?

Ich kann es mir nicht erklären, warum du nicht so schnell wie möglich handelst ? Ist das Vogelstrauß oder was ?

Die Hamstermama liebt ihren Robomann nicht mehr, sie ist sowas von gestresst mit ihren Kindern, kannst du das wenigstens akzeptieren ?

Sorry, bei so viel Unverständnis kann man nur den Kopf schütteln und sich sowas von ärgern, das ist ja nicht auszuhalten :evil:
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos


Zurück zu Hab da mal ne Frage...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron