DEr rätselhafte Tod Ringos

Hier könnt ihr absolut jede Frage stellen, die mit Zwergen zu tun und kein eigenes Forum hat! Denn hier hat man mal 'ne Frage! ;)

DEr rätselhafte Tod Ringos

Beitragvon Toliette » 03.09.2008, 16:01

Ich habe mir vor einem halben Jahr einen Hamster geholt (genau genommen vor 9 Monaten.

Vor 3 Tagen habbe ich ihn Tod vorgefunden.
Da dran dass er verletzt,was falsches gegessen hat oder was im Hals steckengeblieben ist kann er eigentlich nicht gestorben sein da er sich vollkommen normal benommen hat. An Altersschwäche kann er auch nicht gestorben sein solange die Verkäufer ihn nicht schon mehrere Jahre hatten.

Wisst ihr vleleicht woran er gestorben sein kann.

Josef
Toliette
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2008, 18:44

Beitragvon Gosia » 03.09.2008, 16:35

Hallo Josef*
was war das für eine Hamsterart...wie hat er gelebt eine Foto bitte einstellen...
LG GOSIA /schaut rein bei der Hamsterhilfe Nord :P
Bild
Benutzeravatar
Gosia
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 958
Bilder: 0
Registriert: 09.08.2007, 08:33
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Toliette » 07.09.2008, 17:06

Hy

Bild

dadrin lebte mein Hamster nur dass die Käfig einrichtung zu Zeit des Todes anders war (keinFutternapf das Futter war im Käfig verstreut, größere Sandbade schale, Toilette Brücke und ein Futternapf

Es war ein Campbell und er hat so jeden zweiten Tag seinen Auslauf gekriegt

Josef
Toliette
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2008, 18:44

Beitragvon Yuutsu » 07.09.2008, 18:07

Hi,

ist das hinten im Bild eine Spanholzplatte? Und ist diese angenagt? Der Leim mit dem die Späne verklebt werden, ist nämlich giftig...

Und dieser weiße Stein im Vordergrund ist das ein Kalkstein?

mfg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Gosia » 07.09.2008, 18:46

Könnte es sein dass er Diabetes gehabt hat? Ist dir etwas aufgefallen? als er starb bitte beschreib den Zustand..
LG GOSIA /schaut rein bei der Hamsterhilfe Nord :P
Bild
Benutzeravatar
Gosia
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 958
Bilder: 0
Registriert: 09.08.2007, 08:33
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Toliette » 15.09.2008, 17:55

Hi,

also das ist laminierte Pressplatte und mein Vater (von dem ich das Holz habe) meint das er sich nicht vorstellen kann das der Hamster daran gestorben ist da 1. er das schon Jahrzehnte hat und alle giftigen Sachen da schon drausen sind das verdampft ja nach ner Weile und
2. Hamster das aushalten müssten und er ist ganz friedlich gestorben da man nichts gehört hat und er aussah als ob er im schlaf gestorben ist.

Was diabetis angeht habe ich keine ahnung und denn Tod hatt man gar nicht mitgekriegt auf ein mal lag er tot in seiner Röhre

Josef
Toliette
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2008, 18:44

Beitragvon Yuutsu » 15.09.2008, 19:18

Hi,

also "aushalten" müssen das Hamster gar nicht, die Letaldosis ist bei einem so kleinem Tier natürlich viel geringer, als beim Menschen!

Und hören tut häufig man auch nichts, wenn der Zwerg stirbt, selbst wenn er Schmerzen gehabt hätte, Tiere drücken Schmerzen ja nicht aus, damit würden sie Fressfeinden ja auch nur signalisieren, dass sie geschwächt sind.

mfg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Toliette » 16.09.2008, 20:04

hy

aber als ich den gefunden habe sah der ziemlich friedlich aus als ob er schlafen würde mein erster gedanke war ja"winterschlaf"aber in gefangenschaft halten die den ja nicht und er war eher kalt.

und die giftigen dämpfe gehen aus solchen sachen ja mit der zeit raus
und wir haben die Platte ja schon lange.

Josef
Toliette
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2008, 18:44

Beitragvon Chodscha » 16.09.2008, 22:33

Hallo Josef!
Dass Dein Kleiner gestorben ist, tut mr leid. :cry:
Sicher ist es nachträglich immer schwierig, die Ursache zu finden, gerade, wenn vorher keine direkten Anzeichen zu sehen sind.

Aber vielleicht schaust Du die Spanplatte noch einmal an, ob Nagespuren zu sehen sind. Die giftigen Lösungsmittel verdampfen natürlich nach mehreren Wochen, aber der Kleber selbst ist auch danach immer noch giftig. Vielleicht hat Ringo auch von der Plastikbeschichtung etwas abgenagt.

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Beitragvon Toliette » 29.09.2008, 19:05

Hy
tschuldige das ich so langgebraucht hab
also spuren habe ich keine gefunden
Toliette
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2008, 18:44

Beitragvon sublinaris » 30.09.2008, 00:49

Hallo Josef,

Tut mir leid um Deinen Lütten.
Wenn Du keine Nagespuren gefunden hast, kann dieses wohl erstmal ausgeschlossen werden.

Desweiteren ist die Frage mit der Diabetis noch offen.
Hat sich Dein Hamsti komisch verhalten?Gebissen?

Manches Mal ist es ja auch, dass die Kleinen krank sind und wir bemerken es nicht weiter, weil sie im Inneren einen Tumor etc. haben.
In manchen Fällen natürlich aufgrund abmagern, Futterverweigerung etc.

Andere Frage: Was ist das Weinrote hinten rechts?Eine Socke?

Grüße Sabrina
Benutzeravatar
sublinaris
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 50
Registriert: 14.08.2007, 00:46
Wohnort: Hannover

Beitragvon Toliette » 01.10.2008, 16:35

hy

also nagespuren habe ich nicht gefunden und das im Hintergrund ist ein Socke aber ich glaube nicht das Ringo dadran erstickt ist da 1.man etwas gehört hatte oder irgendein komisches Verhalten aufgetreten wäre und 2. man etwas gesehen hätte (raushängen)
und 3.Ringo viel getrunken hätte was auch nicht passiert ist



Er hat verdammt viel gebissen und auch hart (es hat fast immer geblutet) der Narben Rekord lag bei sieben Tagen und einmal hatt es sich ein bisel entzündet aber übers beissen wurde schon gesprochen : http://zwerghamsterwelt.de/viewtopic.ph ... r+campbell


Ich hätte jetzt noch mal eine Frage zum Käfig kann man den jetzt nehmen oder nicht sonst würde ich mir jetzt ein Aquarium holen?
Toliette
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2008, 18:44

Beitragvon HamsterMichi » 02.10.2008, 11:19

Hallo
darf ich mal fragen warum du eine Socke dadrin hast?
Sowas brauch doch kein Hamster!
Verstehe ich nicht :Nachdenken:
Bild

Lg Michi :umarmen:
Benutzeravatar
HamsterMichi
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 60
Registriert: 15.09.2008, 16:16
Wohnort: braunschweig

Beitragvon Yuutsu » 03.10.2008, 12:39

Huhu,

also meine Hamster haben eine Socke im Auslauf liegen. Die stehen da total drauf! Man kann sich da reinkuscheln, verkriechen etc.

Bloß im Käfig ist es durch die langen Fasern zu gefährlich.


Ich würde den Käfig mit Desinfektionsmittel (Sagrotan) reinigen, dann kannst du ihn wieder verwenden. Meine erste Hamsterdame ist auch urplötzlich nach 7 Tagen verstorben und ich weiß auch nicht woran, habe da auch nur nen Verdacht, da hatte ich den Käfig auch so gereinigt.


mfg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Beitragvon sublinaris » 04.10.2008, 12:25

Hallo,

eine Socke benötigst Du in dem Käfig wirklich nicht.
Wie Yuutsu schon sagte, solltest Du den Käfig gründlich reinigen und desinfizieren.

Alternativen zum Sagrotan ist zum Beispiel Bactazol o.ä., welches extra für den Heimtiergebrauch hergestellt wird.

Nur lass besser beim nächsten Mal die Socke draußen und ersetze den Napf aus Plastik durch einen aus Keramik oder ähnlichem.

Das mit dem Beißen kann, wie ich schon sagte, auf innere Krankheiten hindeuten.
Der Kleine hatte vielleicht Schmerzen.

Wie gesagt, habe ich das schon häufiger bei kranken beobachten können.
Wenn ein sonst zahmer Hamster plötzlich beißt, ist das oft ein Alarmzeichen.

Ich glaube nicht, dass Dein Hamster eine ansteckende Krankheit hatte, aber Du kannst die Holzsachen auch in den Backofen bei 100° für einige Zeit stecken, wenn Du Dir sicher sein willst.

Grüße, Sabrina
Benutzeravatar
sublinaris
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 50
Registriert: 14.08.2007, 00:46
Wohnort: Hannover


Zurück zu Hab da mal ne Frage...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast