Gewicht

Hier alles rund um Dsungaren.

Gewicht

Beitragvon Saphira 2013 » 24.11.2013, 13:05

Hallo meine kleine Dsungarin wiegt 57g ist dass normal? :Nachdenken:

habe sie vor 2 monaten bekommen


Liebe grüße:
Lu und Saphi :Winken:
Saphira 2013
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.09.2013, 14:37
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungare

Re: Gewicht

Beitragvon Dsungarenglück » 24.11.2013, 18:04

Hallo Lu und Saphi,

wie alt ist das Hamsterchen denn und wie groß ist es?
57 g denke ich ist schon ein stattliches Gewicht für eine Dsungarendame. Was fütterst du denn so?
Könnte es sein, dass da viele Leckerchen dabei sind? :scham:
Wiegst du das Mädel denn regelmässig?
Meine Panja war auch eine kräftige Dame und hielt sich so im Bereich zwischen 52-57g auf. Eine "Fettschürze" hatte sie nicht und das Bäuchlein war nur ganz leicht gerundet und wenn sie sich aufgerichtet hat, dann hatte ihr Körper von hinten eine schöne und gut erkennbare 8-er-Form. Wie sieht´s denn da bei deinem Tierchen aus?
Hast du eventuell ein Foto?
Persönlich würde ich mir jetzt bei 57 g nicht die Megagedanken machen, ich würde es halt durch regelmässige Gewichtskontrolle überprüfen und auch überlegen, was du alles fütterst (Körnermischung, Frischfutter, wieviel und wie oft).
Liebe Grüße von
Dsungarenglück



Bild
Dsungarenglück
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 128
Bilder: 0
Registriert: 13.02.2011, 15:14
Wohnort: München
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster

Re: Gewicht

Beitragvon Saphira 2013 » 24.11.2013, 22:45

Hallo...

da Lu schon im Bett liegt, antworte ich mal :)

Erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort :D

Wir haben die kleine Saphira am 02.09.13 zu uns geholt. Im Zoogeschäft sagte man uns, dass sie so 6-8 Wochen sei (dann müsste sie jetzt etwa 4 - 4,5 Monate sein).
Wir haben aber sie leider erst im Oktober das erste Mal gewogen... gemessen haben wir nicht. :| ... also, sie ist schon ne richtig kleine Fell"kugel" geworden :scham:

Was sie an Futter bekommt: Zwerghamstertraum von bunny (so ca. alle 2-3 Tage), Erbsenflocken, getrocknetes Ratatouille, getrocknete Mehlwürmer zwischendurch, Kolbenhirse, sie hat auch schonmal eine Knabberstange bekommen (das aber nur, weil Lu sie geschenkt bekommen hat für seine Hamsterdame). Frisches: Gurke, Möhre, Zucchini und am Wochenende ein kleines Stückchen Ei. Mehr durfte ich noch nicht geben :Zwinkern:

Wenn sie neues Futter bekommt, setzt sie sich erstmal in den Napf und "sortiert" aus, das sieht dann immer total knuffig aus :Verliebt:

Kommende Woche machen wir ihr Zuhause wieder komplett sauber und räumen um... dann werden wir sie wieder wiegen.

Die neuen Kampfdaten werden wir dann hier reinschreiben. Und ich schau mal, wo ich das aktuelle Foto einstellen kann.

LG, Mi :twinkle:
Saphira 2013
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.09.2013, 14:37
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungare

Re: Gewicht

Beitragvon Justy » 24.11.2013, 23:19

Als Anregung und mehr Hamsterbeschäftigung: streut doch das Futter mal aus, später könnt ihr es auch vergraben, so hat das Tier gleich was zu tun. Ich füttere z.B. nur einmal die Woche, es wird alles ausgestreut. So sind die Hamster gezwungen, Vorräte anzulegen und ihr Futter zu suchen. Außerdem gewöhnen sie sich nicht daran, dass immer Futter bereit steht. Frischfutter gibt es natürlich täglich.

Ansonsten, wie groß ist denn das Gehege? Vielleicht braucht sie auch einfach nur etwas mehr Bewegung. 57g ist schon ne Menge, aber alles noch im Rahmen.

Du schriebst, ihr wollt das Gehege wieder komplett sauber machen, wie oft macht ihr das denn? Ich meine, sie ist ja jetzt erst zwei Monate bei euch, da hätte ich noch gar nicht sauber gemacht in der Zeit (von der Pinkelecke falls vorhanden mal abgesehen).
Bild
Benutzeravatar
Justy
Admin
Admin
 
Beiträge: 211
Registriert: 11.03.2012, 19:10
Wohnort: Mainz
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Roborowski

Re: Gewicht

Beitragvon Saphira 2013 » 24.11.2013, 23:27

Fotos:

der 1. Tag

Bild

und vor 2 Monaten:

Bild

und heute

Bild
Saphira 2013
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.09.2013, 14:37
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungare

Re: Gewicht

Beitragvon Saphira 2013 » 24.11.2013, 23:33

Zuletzt komplett sauber gemacht haben wir sie in den Herbstferien (Ende Oktober)... ich habe erst letztlich gelesen, dass sie garnicht so oft komplett saubergemacht werden muss :Pfeifen: ... also meinst du, dass wir sie noch garnicht wieder sauber machen müssen?

Pipiecke und Sandschale machen wir aber schon öfters...

so sah ihr Gehege am 2.9. aus:

Bild
Saphira 2013
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.09.2013, 14:37
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungare

Re: Gewicht

Beitragvon Justy » 24.11.2013, 23:42

Saubermachen müsst ihr da jetzt wirklich noch nicht, aber ihr solltet ihr mehr Streu spendieren, viel mehr Streu. So bis kurz unter die Oberkante der unteren Schale darf da schon rein. Wo das Rad steht, kann es ja niedriger bleiben. Wenn ihr da noch Heuschichten mit einbaut, kann Hamster tolle Gänge anlegen (durch das Heu halten die dann auch) und hat gleich wieder mehr Action.
Gegenstände auf dem Streu sollten dann mit Stelzen versehen werden, damit Hamster nicht versehentlich was auf den Kopf bekommt.

Und wenn es Geldbeutel und Platz zulassen, darf das Gehege auch gerne größer sein, dann würde auch noch ein Mehrkammerhaus reinpassen.
Bild
Benutzeravatar
Justy
Admin
Admin
 
Beiträge: 211
Registriert: 11.03.2012, 19:10
Wohnort: Mainz
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Roborowski

Re: Gewicht

Beitragvon FamiliePuschel » 25.11.2013, 07:50

Hallo!
Eine Frage: Ist es ein Dschungare oder ein Campbell? Ich weiß, ist immer eine schwere Frage, aber das eine Foto von ihr hat mich daran erinnert...
Sind Campbellis nicht immer ein bisschen größer und puschiger und somit etwas schwerer? Oder irre ich mich da?
Ansonsten hilft bei kleineren Gehegen viel Zeit im Auslauf :)

Liebe Grüße

Familie Puschel
FamiliePuschel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2013, 10:05
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare

Re: Gewicht

Beitragvon Dsungarenglück » 25.11.2013, 12:05

Hallo!

Wie gesagt, ich würde mir da keine Sorgen machen und kann mich Justy´s Ausführungen zum Futterverstreuen im Gehege nur anschließen. Zwerge suchen und finden in der Einstreu wirklich gerne.
Ich denke mal, dass es gewichtstechnisch wie bei den Menschen ist, der eine kann Fr.... was das Zeug hält und der andere nimmt schon beim Hinschauen zu,.... ja, ja, spiegelguck;))
Liebe Grüße von
Dsungarenglück



Bild
Dsungarenglück
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 128
Bilder: 0
Registriert: 13.02.2011, 15:14
Wohnort: München
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster

Re: Gewicht

Beitragvon morgaine » 25.11.2013, 20:59

Hallo,
vielleicht solltest du im Moment einfach mal darauf achten, nicht zu viele SB Kerne zu geben. Ansonsten kann ich mich Justys Meinung auch nur anschließen. Meine reinen Dsungis hatten als höchstes Gewicht ca. 47g. Mein kleiner Campbell Drops Smokie hat es mal auf stolze 60g gebracht... Da war ich total entsetzt, als der Tierarzt meinte, sie hätte einen "Specknacken"....

Schau mal, ob du nicht doch ein größeres Gehege findest, so dass ein besseres "runflitzen" möglich ist. Oder Auslauf: meine kleine dicke Smokie habe ich dann im Flur laufen lassen, so dass sie ordentlich Meter machen musste. Aber trotz allem hat sie dann "abgespeckt" auch immer noch weit über 50g gewogen. Was Dsungarenglück schon sagte: manche sind halt supergute Futterverwerter....

Mach dich im Momant also nicht verrückt, wieg einfach regelmäßig einmal in der Woche, und möglichst so, dass nichts in den Backentaschen ist. Das ist nämlich manchmal gewichtsmäßig auch nicht zu unterschätzen. Das bringt auch einige "Grämmchen".

Ansonsten ist sie aber eine total Süße.

LG
morgaine
Benutzeravatar
morgaine
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 719
Bilder: 8
Registriert: 09.01.2008, 19:48
Wohnort: Neubrück (bei BS)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybride

Re: Gewicht

Beitragvon Saphira 2013 » 25.11.2013, 22:59

So, wir haben die kleine Speckmaus heute auf die Waage krabbeln lassen ... 61 g :Uuups:

Dann haben wir ihr heute einen provisorischen Auslauf gebastelt... sie ist ganz schön geflitzt. Ihr Gehege haben wir heut nochmal etwas aufgefüllt und ich habe ihr eine große Kiste mit Streu reingestellt, in der sie im Auslauf auch kurz mal drin buddeln war. Das große Sandbad hat sie allerdings nur zum pieseln benutzt aber immerhin ;)

Den Futternapf haben wir rausgenommen und ein wenig Körnerfutter überall verteilt. SB Körner ist glaub ich, garnicht im bunny Futter drin und Lu möchte sie auch nicht füttern, weil sie zu fetthaltig sind. Als die Kleene wieder "zuhause" war hat sie sich erstmal unter Heu und Streu verbuddelt.

Leider haben wir für ein größeres Heim kein Platz, aber wir werden übermorgen mal meinen Freund bearbeiten, ob er uns nicht ein vernünftiges Freigehege zimmern kann, Bodenplatten aus MDF habe ich sogar heute noch im Keller gefunden - ist bestimmt besser als ein Handtuch.

Wenn sie sich aufstellt, kann ich leider keine 8 erkennen... sieht eher aus wie eine Null :scham:

hier mal die Fotos von heute:

Bild
und
Bild
Saphira 2013
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.09.2013, 14:37
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungare

Re: Gewicht

Beitragvon Dsungarenglück » 26.11.2013, 13:12

Hallo Saphira,
was für eine zuckersüße Maus!
Von deinen Bildern her würde ich mal nicht sagen, dass sie zu dick aussieht, aber vom Bild alleine her kann es schwer sein es zu beurteilen. Ich würde eher mal sagen, sie gehört von Haus aus zur propperen Fraktion. Ich denke jedoch, wenn dein Freund einen schönen Auslauf bastelt und sie darin schön laufen kann und sich ausgiebig bewegt, dann purzeln die Gramm bestimmt!
Wichtig ist halt, und da schließe ich mich allen an, dass sie sich ihr Futter "erarbeiten" muss und nicht alles schön parat steht...
Liebe Grüße von
Dsungarenglück



Bild
Dsungarenglück
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 128
Bilder: 0
Registriert: 13.02.2011, 15:14
Wohnort: München
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster

Re: Gewicht

Beitragvon Saphira 2013 » 26.11.2013, 20:44

Danke für die vielen ausgiebigen Antworten :daumen2:

lg Lu und Saphi
Saphira 2013
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.09.2013, 14:37
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungare

Re: Gewicht

Beitragvon Hamstina » 27.11.2013, 00:23

Hallo!

Ich würde vielleicht auch ein ganz anderes Futter nehmen. Ich finde das Hybridenfutter von Mixing-your-petfood.de super das ist ganz natürlich und ohne Dickmacher. Auch gut für "Diabetiker-Hamster" und beugt der Fettleibigkeit vor. Mein kleiner Mann wiegt 44 g und sieht schon kuschelig aus, wenn er sitzt. Aber bei 61 g würde ich das Dickerchen mehr zum Laufen bringen und wie gesagt ne Futterumstellung probieren.
LG Nicola :twinkle:
Benutzeravatar
Hamstina
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 543
Bilder: 0
Registriert: 19.08.2007, 11:11
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 4er Campbell-Gruppe + 1 Goldi

Re: Gewicht

Beitragvon morgaine » 29.11.2013, 21:44

Hallo,
In diesem Forum gibt es ja bereits eine Menge Anregungen für Futterzusammenstellungen und spezielle Futtermischungen. Ich würde vielleicht auch ein anderes Futter nehmen. Ich habe auch umgestellt auf das JR Farm Kleinnager Spezial (übers Internet). Das hat den Vorteil, es sind keine Dickmacher drin, es enthält Sämereien und es eignet sich daher auch für Diab-Hamstis. Bei meinen letzten Zwergen hat sich die nachfolgende Zusammenstellung als ¨sehr gern genommen¨ heraus kristallisiert:
JR Farm Kleinnager Spezial, das peppe ich dann noch auf mit der Multifit Mischung getrockneter Eiweißbomben (Fressnapf, enthält Mehlis, Grillen etc.). Dann noch Blütenmischung (ohne rote Teile auch im Fressnapf lose zu haben).
Dann gibt es noch (in kleinen Mengen): geschälten Buchweizen (Supermarkt), geschälten Bio Hanf (Internet oder Reformhaus), Flachs (Fressnapf in Tüten zusammen mit Dill etc.). Sehr gern wird auch noch Kardisaat genommen (ist im Großsittichfutter enthalten, habe es noch nicht lose bekommen).
Alle Sorten von Hirse: rote, helle und Rispe. Sonnenblumen-, Kürbiskerne gibt es nur mal als Leckerli. SowIe auch Haselnuss (keine ganze, immer nur ein kleines Stück)
Und Eiweiß pur: lebende Mehlis (Fressnapf, hole mir immer frisch kleine Portion von 15 - 20 Stück). Damit sie sich nicht so schnell verpuppen kommen sie in den Kühlschrank in das Gemüsefach (natürlich in einer geschlossenen Schale mit Luftlöchern, täglich frischen Salat, sollen ja auch nicht darben). Und eine Fingerspitze voll Naturjoghurt (total süß, wenn die kleine Zwergenzunge das abschleckt).
LG
Morgaine
Benutzeravatar
morgaine
Zwerghamster-Liebhaber
Zwerghamster-Liebhaber
 
Beiträge: 719
Bilder: 8
Registriert: 09.01.2008, 19:48
Wohnort: Neubrück (bei BS)
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybride

Nächste

Zurück zu Dsungarische Zwerghamster

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron