Welche Art habe ich denn nun ???

Hier geht es um Genetik und Farbschläge. Ihr könnt dieses Forum auch nutzen um zu fragen, wenn ihr unsicher bei der Bestimmung eurer Zwerghamsterart oder -farbe seid.

Welche Art habe ich denn nun ???

Beitragvon tülli » 18.09.2009, 12:03

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und habe ein Problem.
Nachdem die beiden Dschungaren meiner Töchter verstorben waren (beide zahm), hatten wir uns für zwei neue entschieden. Olli ist jetzt 4 Monate alt. Leider sehr flink und hüpffreudig, so daß wir ihn nicht zahm bekommen. (Hat jemand Tips ?). Nun kam Leo dazu (wir halten sie getrennt).
Leo soll ein Dsungare sein. Ich habe jedoch jetzt so viele Fotos von Roborowskis gesehen, daß ich mir nicht sicher bin. Leo ist hellbraun (mit dunklerem Unterfell). Der Bauch ist weiß. Über den Augen hat er einen weißen Strich. Er kommt gar nicht auf die Hand und ist auch nicht futterzahm. Da noch nicht ausgewachsen ist, ist es schwierig, die Größenunterschiede festzustellen.
Kann mir jemand helfen ?
Gibt es Unterschiede in der Haltung der beiden ?
Vielen Dank für eure Hilfe.
tülli
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 1
Registriert: 18.09.2009, 11:45
Wohnort: Ratingen

Beitragvon TonreG1337 » 18.09.2009, 12:40

Hallo,

mmh, ich persönlich finde es gerade ein wenig schwierig, eine Art festzumachen, wobei braun m.E. schon für Robos sprechen würde.

Dennoch würde ich dich bitten, Fotos von deinen Zwergen zu machen, auch von weiter weg, wenn es nicht anders geht.

Liebe Grüße,
Gernot
Silvester, Dsungarischer Zwerghamster
* ca. 6 Wochen vor dem 29.12.2008
+ 28.12.2010

Ruhe in Frieden! =) :(
Benutzeravatar
TonreG1337
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 219
Registriert: 13.01.2009, 20:49
Wohnort: Monheim am Rhein

Beitragvon Yuutsu » 18.09.2009, 17:15

Hallo,

sehen sich beide ähnlich?
So wie du leo beschreibst, würde ich schon auf einen Roborowski tippen, der weiße Strich ist eigentlich sehr charakteristisch, aber Photos sind immer besser.

Ja, es gibt Unterschiede bei der Haltung. Roborowskis bewohnen Sanddünen, daher sollte eine größere Fläche Chinchillasand zur Verfügung stehen. Die Ernährung sollte idealerweise mehr Sämereien enthalten.

Dieses hibbelige ist nicht ungewöhnlich und auch die Chancen die Tiere so zahm zu bekommen wie Dsungaren stehen eher schlecht. Roborowskis werden eher Leuten empfohlen, die etwas zum Anschauen haben möchten.

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Genetik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron