Hallo, Hybried oder Dsungare?

Hier geht es um Genetik und Farbschläge. Ihr könnt dieses Forum auch nutzen um zu fragen, wenn ihr unsicher bei der Bestimmung eurer Zwerghamsterart oder -farbe seid.

Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon steffialex09 » 01.11.2010, 21:52

Beschreibung: Was ist das für ein Zwerghamster?

hallo leute,
mein mann und ich, wir haben am samstag einen süßen kleinen kerl mit zu uns nach hause genommen und nun wissen wir nicht 100% ig was es für einer ist... also ich habe schon 3 dsungaren ( 2 mädels in perl und ein kerlchen in saphir ), und ich dachte immer, unser saphir-männchen wäre groß und *dick* aber der neue ist sogar etwas größer als der alte... er sieht fast schon beige aus...so wie die farbe camel von http://dsungaren.rodents-online.de/zucht.htm ...
also ich zeig euch einfach mal ein paar bilder, vielleicht habt ihr ja nen tipp für mich...

Bild

Uploaded with ImageShack.us
Bild

Uploaded with ImageShack.us
Bild

Uploaded with ImageShack.us
Bild

Uploaded with ImageShack.us

ok, ich hoffe die bilder sind gut genug, um sagen zu könne, was der kleine wirklich ist...danke im voraus :daumen2:
Benutzeravatar
steffialex09
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.09.2010, 10:57
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon Kiki » 02.11.2010, 01:58

Hallo steffialex09,

ihr habt eindeutig einen Hybriden. Bestimmte körperliche Merkmale verraten es, vor allem aber die Farbe, die bei Dsungaren nicht existiert. Meiner Ansicht nach dürfte das Camel sein.

Camel basiert auf der Farbe Mandarin, mit der leider gesundheitliche Probleme verbunden sein können. Träger der Farbe Mandarin und der daraus hervorgegangenen Farben neigen oftmals zu Fettleibigkeit und Diabetes. Seid deshalb bitte auf der Hut und beobachtet den Kleinen gut.

Ans Herz legen möchte ich auch diesen Infothread, vor allem der Abschnitt über die Ernährung ist für euch wichtig, denn ihr solltet ihn vorbeugend Diabetes-gerecht füttern: viewtopic.php?f=9&t=1627

LG und viel Spaß mit dem Neuzugang,

Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon steffialex09 » 02.11.2010, 12:12

hi,
ok, ich danke dir für den tipp bzw. die tipps und ich werde den kleinen gut im auge behalten... :daumen2:
Benutzeravatar
steffialex09
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.09.2010, 10:57
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon Kiki » 02.11.2010, 15:11

Eine Sache habe ich noch vergessen: auf dem zweiten Bild kann ich hinter dem Hamsti eine Mandarine erkennen. Zitrusfrüchte sind für Zwerge grundsätzlich wegen der Säure und des hohen Zuckergehalts nicht geeignet. Dies gilt natürlich in besonderem Maße für deinen Neuzugang.

LG, Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon Yuutsu » 02.11.2010, 18:11

Hallo,

der Kleine sieht aber auch schon etwas moppelig aus. Habt ihr ihn mal gewogen?

Ansonsten sieht das Futter für mich nicht nach einer geeigneten Ernährung aus. Was verfütterst du denn? Auch ist ein Futternapf auf Dauer nicht nötig (am Anfang schon, so kann man besser verfolgen, was gegessen bzw. gehamstert wird), sondern einfach das Futter in der Einstreu verteilen und den Hamster suchen lassen.



lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon steffialex09 » 02.11.2010, 21:52

hey...
also ich hab das futter im mega-zoo empfohlen bekommen es ist Vitakraft Emotion Beauty für Zwerghamster, Mäuse &... das mit der mandarine ist eigentlich klar, aber mein mann hats nur gut geneint
:Verliebt:
Benutzeravatar
steffialex09
Frischfutter
Frischfutter
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.09.2010, 10:57
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon Kiki » 03.11.2010, 01:22

Das Futter der Marke mit dem großen V ist leider in den allermeisten Fällen für Zwerge völlig ungeeignet und na ja, Zooladenverkäufer haben nicht immer so viel Ahnung wie man meinen möchte bzw. wollen ja auch nur ihre Produkte an den Mann bringen...

Das Futter enthält in den meisten Fällen Bestandteile, die nicht gut oder sogar gefährlich sein können, z.B. Zucker, Honig, Melasse, Farb- und Konservierungsstoffe.

Folgende Futtersorten sind für Zwerge geeignet:
  • Zoodi Phodopia
  • Witte Molen Country Zwerghamster
  • JR Farm Zwerghamsterschmaus
  • Multifit Zwerghamster- und Rennmausfutter

Die ersten beiden bekommst du bei http://www.rodipet.de, die anderen im gängigen Zoofachhandel (z.B. Fressnapf, Futterhaus usw.)

LG, Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon Moorundheide » 03.11.2010, 09:45

Hey Anne,

bei dem Zwerghamsterschmaus bin ich mir nicht so sicher. Ich hab das gestern auch entdeckt und war kurz vor dem Bestellen aber habe dann inne gehalten wegen der Datteln. Diabetes? Müsste ja eigentlich weniger gut sein, oder?
Benutzeravatar
Moorundheide
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 60
Registriert: 04.08.2010, 12:35
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarenhybriden, Campbellis & Goldhamster

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon Kiki » 03.11.2010, 12:31

Hallo moorundheide,

danke, dass du es erwähnst. Die von mir genannten Futtersorten sind grundsätzlich für gesunde Zwerge geeignet, bei einem diabetesgefährdeten Tier müssen im Prinzip allerdings alle trotzdem noch ein bisschen aussortiert werden, sogar das Zoodi.

Sachen wie Rosinen oder Datteln müssen dann ebenso raus wie beispielsweise Rote Bette, Karotten- oder Erbsenflocken, Mais und Jonnesbrot.

Das uneingeschränkt empfehlenswerte Diabetesfutter existiert noch nicht, aber es besteht ja die Möglichkeit selber zu mischen.

@steffialex09: wenn ihr daran Interesse haben solltet, geben wir euch gerne Tipps.

LG, Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon Moorundheide » 03.11.2010, 14:15

Zu empfehlen ist da auch das Lemmingfutter von JR-Farm. Da sind immerhin nur die getrockneten Karottenflocken das Problem und die sind wenigstens knallorange ^^

Wobei; interessanter Weise wird Lemmingfutter als zuckerfrei deklariert, allerdings sind eben Karottenflocken drin. Degus dürfen nach gängiger Meinung auch mit Karottenflocken und Erbsenflocken ernährt werden. Gibt es da eine informative Seite, was den Gehalt von Karotten in Purform und getrocknet angeht?
Benutzeravatar
Moorundheide
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 60
Registriert: 04.08.2010, 12:35
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarenhybriden, Campbellis & Goldhamster

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon Kiki » 03.11.2010, 15:06

Meines Wissens leider nicht, aber genau das würde mich auch mal interessieren...

Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon Moorundheide » 03.11.2010, 17:58

Gefunden auf degupedia.de habe ich das:

Möhren werden oft in getrockneter Form in Kleinsäuger-Futtermischungen (zum Beispiel von Degus) zugesetzt, weil es gerne gefressen wird. Möhren bieten viele Carotine, ein ausgewogenes Nährstoffverhältnis, sind gut bekömmlich, haben aber auch einen für Gemüse ungewöhnlich hohen Zuckergehalt. Da Möhren ein gutes Ersatzfutter für Gras-, Kräuter- und Wurzelfresser sind, wird hier ein Kompromiss zwischen dem Zuckergehalt und den sonstigen Inhaltsstoffen der Möhre eingegangen.

Im getrockneten Zustand stehen Möhren im Verdacht, schneller Diabetes beim Menschen auslösen zu können, wie Obst. Damit ist es möglich, dass auch Degus mit entsprechender Veranlagung eventuell schneller mit getrockneten Möhren an Diabetes erkranken. Es gibt aber dafür noch zu wenig Hinweise, es ist also nichts weiter als ein Verdacht. Prinzipiell aber sollte, wenn möglich, Möhre frisch verfüttert werden oder aber nur die Schale der Möhre getrocknet werden, da im Mark der meiste Zucker sitzt.
Benutzeravatar
Moorundheide
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 60
Registriert: 04.08.2010, 12:35
Wohnort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungarenhybriden, Campbellis & Goldhamster

Re: Hallo, Hybried oder Dsungare?

Beitragvon hosannah » 19.11.2010, 17:50

Huhu!

Also ich finde, nur weil Karottenflocken drin sind, muss nicht Zucker auf dem Futter aufgeführt sein. Anders sieht es aus, wenn einzelne Komponenten zusätzlich gezuckert sind, dann muss natürlich darauf hingewiesen werden.
Bild
Benutzeravatar
hosannah
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.08.2010, 10:52
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungaren


Zurück zu Genetik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron