Hilfe! Hamsterdiät!

Hier dreht sich alles rund um die Ernährung eurer Zwerge. Ihr habt Fragen oder möchtet etwas zum Thema Futter berichten?! Dann seid ihr hier richtig.

Hilfe! Hamsterdiät!

Beitragvon winniwi » 30.05.2010, 15:32

Hallo alle zusammen.
Brauche dringend Hilfe. Ich habe vor kurzen ein Dsungarenmädchen von einer Bekannten übernommen. Sie wurde wohl bisher nicht wirklich artgerecht gehalten. Sie soll ein gutes halbes Jahr alt sein. Sie ist für einen Dsungaren schon recht groß. Allerdings hats mich fast vom Hocker gehauen als ich sie das erste mal auf die Küchenwaage gesetzt hab. Sie wiegt sage und schreibe 72g. :shock: Da ich auch schon ganz gut erfahrungen mit Zwergen hab weiss ich dass es extrem viel ist. Sie bekommt jetzt seit ner Woche Abends nur ihren Teelöffel Futter (Rodipet Phodopia junior) und ein bisschen Gemüse aber sie kommt einfach nicht runter von den ,,Kilos``. Sie hat ein 80er Aqua und auch ein Wodent Wheel, welche sie auch meiner Meinunng nach ganz fleißig benutzt. Allgemein würde ich sie als sehr ,,gemütlich`` bezeichnen. Sie ist total lieb und verschmust nur das sie so dick ist macht mir extrem sorgen. Einen Namen hat sie noch gar nicht. Ich nenne sie nur immer liebevoll ,,Möbbelchen´´ :Verliebt: . Habt ihr ein paar Tipps oder Ratschläge für mich?

LG Nina
Benutzeravatar
winniwi
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 44
Registriert: 09.08.2009, 15:57
Wohnort: Edermünde
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Roborowski, Dsungaren, Campbellis

Re: Hilfe! Hamsterdiät!

Beitragvon Kiki » 30.05.2010, 16:11

Hallo winniwi,

72 g für ein Weibchen, das ist schon ordentlich... :Erschrecken:

Die momentane Ernährung hört sich vielversprechend an, da gibt es im Prinzip nichts hinzuzufügen. Wichtig ist: definitiv keine Nüsse, Kerne oder zu viele Mehlwürmer (auch nicht als Leckerlis), aber das weißt du ja, denke ich. Wenn die Ernährung erst vor einer Woche umgestellt wurde, ist es klar, dass sich noch nicht viel getan hat. Das braucht seine Zeit. Bei meinen Moppelchen Ferdi, Fee und Berrit hat es trotz extrem konsequenter Diät mehrere Wochen bis Monate gedauert, bis ein Erfolg wirklich sichtbar war...

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass sich zu dicke Zwerge vermutlich durch das Übergewicht zu wenig bewegen. Es ist an dir, sie zur Bewegung zu animieren. Gib ihr unbedingt täglich Auslauf und beschäftige sie mit allem, was geht (nur bitte nicht mit Futter).

Das wird schon, ich drücke die Daumen! :daumen2:

LG, Anne
Benutzeravatar
Kiki
Zwerghamster-Profi
Zwerghamster-Profi
 
Beiträge: 2412
Bilder: 23
Registriert: 07.07.2007, 22:39
Wohnort: Augsburg
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Robos, Dsungis, Goldis

Re: Hilfe! Hamsterdiät!

Beitragvon winniwi » 30.05.2010, 16:30

Okay. ne das mit den Leckerchen weiss ich alles. Was gut is und was nicht. Dachte nur ich muss noch mehr beachten oder so. Auslauf bekommt sie genügend. Naja ich hoffe auch dass sich das bald bessert. Vielen Dank schonmal.

LG Nina
Benutzeravatar
winniwi
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 44
Registriert: 09.08.2009, 15:57
Wohnort: Edermünde
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Roborowski, Dsungaren, Campbellis


Zurück zu Futter und Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast