Welches Futter für Erbse?

Hier dreht sich alles rund um die Ernährung eurer Zwerge. Ihr habt Fragen oder möchtet etwas zum Thema Futter berichten?! Dann seid ihr hier richtig.

Welches Futter für Erbse?

Beitragvon kleinerDrache » 18.04.2012, 16:24

Beschreibung: mixing your petfood

Hallo,

Ich würde gerne mein Hamsterfutter wechseln, zur Zeit habe ich das Zwerghamsterfutter von Multif*t. Damit bin ich allerdings nicht ganz so zufrieden. Ich bin sehr angetan von den Fertigmischungen von Mixing Your Petfood (Selbermischen traue ich mir noch nicht zu). Nun weiß ich aber nicht, ob ich die Mischung für Hybriden oder Dsungaren kaufen soll :Nachdenken:
Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.
Hier sind nochmal ein paar Bilder von Erbse:

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele liebe Grüße,

Nina
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Welches Futter für Erbse?

Beitragvon Yuutsu » 18.04.2012, 17:44

Hallo,
leider sind für mich deine Bilder etwas unscharf und ich bin unsicher, ob die Färbungen, die neben dem Aalstrich verlaufen vom Winterfell kommen oder so bräunlich/gelblich sind wie sie scheinen :Nachdenken: Vllt sieht das jmd anders je genauer.

Erst einmal ist es so, dass fast alle Dsungaren, die im Umlauf sind, Hybriden sind. Der eine hat mehr Campbell-Anteile, der andere weniger,das liegt auch dadran, vor wie vielen Generationen ein Campbell mit eingekreuzt wurde und wie oft das passiert ist. Die Futterempfehlungen ergeben sich aus der Diabetesneigung der Campbells und damit auch der Hybriden. Bei der Ernährung sind Kohlenhydrate etwas schwierig und diese sind in den mehlhaltigen Saaten vermehrt vorhanden. Daher gibt man diesen Tieren weniger mehlhaltige Sämereien.

Hast du schonmal einen Diabtestest gemacht? Anzeichen sind vermehrtes Trinken, süßlicher Geruch des Urins.

Sollte das nicht gegeben sein, dann würde ich die Dsungarenmischung wählen, da sind auch Grassamen drin, die gerne genommen werden.
Du hast dort aber auch die Möglichkeit, Proben zu bestellen.

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Welches Futter für Erbse?

Beitragvon kleinerDrache » 18.04.2012, 18:38

Hi,

danke für die Antwort :)
Nein, einen Dyabetestest habe ich noch nicht gemacht. Gibt es welche speziell für Zwerghamster oder nimmt man dann einfach die für Menschen. Bekommt man die in der Apotheke?
Wenn sie mal kein Frifu bekommt, trinkt sie schon ziemlich viel (mehr als Krümel auf jeden Fall), wenn sie aber ein Stück Gurke o.ä. bekommt eigentlich gar nicht. Nach einer Woche hat Madame sich wohl für das allseits beliebte Laufrad zum Pinkeln entschieden. Es riecht schon etwas süßlicher und weniger penetrant als bei Krümel, aber das könnte auch noch von Holz kommen (das Laufrad ist erst eine Woche alt).

Sollte die Kleine tatsächlich Diabetes haben, kann ich dann trotzdem "normales" Hybridenfutter verwenden oder sollte ich mich dann doch mal besser mit dem Selbermischen beschäftigen?

Vielen Dank und liebe Grüße,
Nina
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Welches Futter für Erbse?

Beitragvon Yuutsu » 18.04.2012, 21:52

Hi,
ja die Teststreifen für Urin können sowohl für Mensch als auch für Hamster verwendet werden.
Der weniger penetrante Geruch kann auch daher kommen, dass es eine Sie ist;-)
Wenn sie Diabetes hat, wovon ich erstmal nicht ausgehe, dann müsstest du dich noch intensiver mit der Ernährung beschäftigen, aber das ist alles lernbar :daumen2:

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich

Re: Welches Futter für Erbse?

Beitragvon Chodscha » 18.04.2012, 22:09

Hallo Nina!
Problem an der Testerei ist, dass dafür auch eine Mindestmenge an Urin vorhanden sein muss, nicht nur eine feuchte Stelle am Laufrad. Da hilft dann meist eine Transportbox und etwas Geduld. Das ist natürlich auch etwas Streß für die Kleine, aber zum Ausschließen halt nicht zu vermeiden.

Dass ein Hamster unterschiedliche Mengen trinkt ist aer normal und wenig trinken bei ausreichend Frischfutter eigentlich auch ein gutes Zeichen, da hat Yuutsu Recht.

Das Problem an den Holzlaufrädern ist, dass sie ohne entsprechende Imprägnierung den Urin stark aufsaugen und das bekommt man auch nicht wieder heraus.

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: Welches Futter für Erbse?

Beitragvon kleinerDrache » 19.04.2012, 14:18

Hi,

da Erbse ja erst eine Woche bei mir ist, ist sie noch ziemlich schreckhaft. Sie fängt grade an sich an die Hand heranzutasten. Die Neugierde ist bei ihr nicht so stark ausgeprägt, dass sie alles sofort unter die Lupe nimmt, ich werde wohl noch ein wenig warten müssen, bis sie entweder meine Hand mag oder sich an einen Hamstertaxigegenstand gewöhnt hat (neuen Gegenständen traut sie auch nicht^^), bevor ich sie in eine Box verfrachten kann, ich will ihr ja nicht mehr Stress machen als unbedingt nötig.

Ja das Holzlaufradproblem kenne ich von Krümel, deshalb hab ich das Rad auch diesmal von vorne herein mit Kinderspielzeuglack angetrichen ;)
Ich wollte mit dem neuen futter auch erst in ein paar Wochen anfangen, wenn das alte zur Neige geht, sie muss sich ja erstmal an das gewöhnen, ich glaube vorher bekam sie den Zwerghamstertraum von Bu**y.
Man mischt das neue Futter doch am besten in steigenden Anteilen unter das alte oder?

Liebe Grüße,
Nina
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Welches Futter für Erbse?

Beitragvon Yuutsu » 19.04.2012, 17:48

Hallo,
ja, man mischt es am besten anteilig unter, ein schneller Wechsel kann zu Darmproblemen führen- muss aber nicht zwangsläufig.

lg Sandra
Benutzeravatar
Yuutsu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1383
Bilder: 1
Registriert: 01.08.2007, 18:51
Wohnort: Hameln
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Futter und Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron