Futter für meine Dsungaren-Dame

Hier dreht sich alles rund um die Ernährung eurer Zwerge. Ihr habt Fragen oder möchtet etwas zum Thema Futter berichten?! Dann seid ihr hier richtig.

Futter für meine Dsungaren-Dame

Beitragvon Philomina » 23.08.2013, 13:29

Hallo Hamsterfreunde!
Ich bin noch neu hier und habe erst seit einem Monat einen Zwerghamster. Ich habe die Kleine von einem Mädchen aus dem Nachbarort übernommen und habe deswegen erstmal das Futter gekauft, dass sie dort bekommen hat. Ich war mir nicht sicher wie Hamster bei Ernährungsumstellung reagieren. Jetzt bin ich mir aber nicht sicher ob das Futter gut ist. Es ist von Fressnapf und heißt MultiFit Rennmaus - Maus - Zerghamster. Da sind Mehlwürmer und anderes Getier drinne. Und es steht drauf, das essentielle Fettsäuren drin sind. Meint ihr, das Futter ist in Ordnung? Welches verfüttert ihr so?
Hier habe ich mal einen Link zum Futter
http://www.fressnapf.de/shop/multifit-n ... mster-800g

Liebe Grüße, Philomina
Philomina
Babyhamster
Babyhamster
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.08.2013, 11:28
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dsungare

Re: Futter für meine Dsungaren-Dame

Beitragvon Chodscha » 23.08.2013, 20:19

Hallo!
Ich kenne es zwar nicht persönlich, aber so von der Beschreibung her scheint es nicht schlecht zu sein. Aber ich weiß nicht, wieviel Sonnenblumenkerne und Nüsse drin sind. Das Problem bei manchen Futtermischungen ist nämlich, dass sie viel zu "nahrhaft" sind. Schließlich stammen die Tiere aus Steppengebieten, da wachsen keine Sonnenblumen und Nussbäume schon gar nicht.
Daher sollte man beim Futter derartige Dickmacher aussortieren (da braucht man wenigstens die Leckerlis nicht extra besorgen :mrgreen: ).
Das gilt aber eigentlich für die meisten anderen Futtersorten. Ich verwende das Zwerghamsterfutter von Rodipet, da ist das nicht so. Allerdings ist das inzwischen doch recht teuer.
Aber man kan das Futter auch immer etwas mischen, zum Beispiel kommt bei mir immer etwas Wellifutter mit ´rein, die Saaten sind ja nix anderes.

Chodscha
Benutzeravatar
Chodscha
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1770
Bilder: 141
Registriert: 08.08.2007, 23:14
Wohnort: Leipzig
Hamsterart: Dsungi, Robo, Hybrid

Re: Futter für meine Dsungaren-Dame

Beitragvon Dsungarenglück » 24.08.2013, 09:14

Hallo Philomina,

ich peppe das gekaufte Futter auch immer auf,so füge ich z.B. (wie Chodscha) Wellensittichfutter mit unter, unter ich reiche Gräserähren aus dem Garten dazu (natürlich ungespritzt), dazu Obstzweige von z.B. Apfel oder Birne, gerne auch mit Blättern dran, Kleeblüten, Gänseblümchen, Löwenzahn. Den Löwenzahn steche ich auch hin- und wieder aus, wasche die Wurzeln, trockne sie und schneide sie in Stücke. Was die Kleinsämereien im Futter betreffen, so mische ich auch noch anderes (Ziervogel-)Futter unter.
Sonnenblumenkerne und Mehlwürmer/Heuschrecken (sowohl lebend als auch getrocknet) sind bei mir Leckerlis und werden von Hand gereicht.
Hast du einen Garten oder ein bisschen Balkon? Dann könntest du eine Ecke/Blumenkasten reservieren und für dein Schnucki selbst was anbauen, z.B. was von den Körnern verstreuen und wachsen lassen....


Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Viele Grüße von Dsungarenglück
Liebe Grüße von
Dsungarenglück



Bild
Dsungarenglück
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 128
Bilder: 0
Registriert: 13.02.2011, 15:14
Wohnort: München
Geschlecht: nicht angegeben
Hamsterart: Dsungarischer Zwerghamster


Zurück zu Futter und Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron