Keimfutter geeignet?

Hier dreht sich alles rund um die Ernährung eurer Zwerge. Ihr habt Fragen oder möchtet etwas zum Thema Futter berichten?! Dann seid ihr hier richtig.

Keimfutter geeignet?

Beitragvon kleinerDrache » 22.10.2013, 18:40

Hallo!

Da am Samstag die zuckersüße Nusspli aus der HH Nord bei mir einzieht ( :Hurra: ), bin ich heute durch die "Tierfachhandlung" getigert auf der Suche nach Beschäftigungsfutter.
Dabei bin ich in der Vogelabteilung auf das JR Kanarien Keimfutter gestoßen. Darin enthalten sind: Rübsen, Mungobohnen, La Plata Hirse, Manna Hirse, Weizen, Dari, Nigersaat, Milo, Grassamen und Amaranth.
Sind diese Saaten gekeimt alle hamstertauglich oder muss ich da was aussortieren?

Vielen Dank schonmal!

Liebe Grüße

Nina
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon 3Zwerge » 23.10.2013, 14:01

Hallo :Winken:

ich weiß jetzt nicht was Dari und Rübsen sind und auch Milo :Nachdenken: bestimmt eine Art Hirse Samen ? Muss ich erstmal danach googlen :arrow:
aber von den anderen Keimsaaten hab ich schon gelesen. Aber so genau kan ich Dir da auch nicht weiterhelfen :(

So streue ich z.B. auch das normale Sittich-Futter in Töpfchen und züchte Grünfutter, geb das aber nicht so oft, da meine Hamster die
Grünsaat nicht so sehr annehmen. Die stehen eher auf rote Hirse als Samen an sich und nicht auf das Grünfutter. 8)

Evtl. weiß hier jemand besser Bescheid ? :)


Als Randbemerkung: z.B. von Alfaalfa oder Luzerne wie es richtiger heisst, wird gesagt,
dass man dies sieben Tage lang keimen lassen muss, damit sich das darin enthaltene Gift "Canavin" in dieser Zeit abbauen kann. Luzerne ist sehr
sehr beliebt zum Anziehen als Grünfutter.

GLG Birgit
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon kleinerDrache » 23.10.2013, 15:31

Hi,
das mit den Luzernen wusste ich gar nicht.
Milo und Dari sind laut google Hirsesorten aus Afrika und anderen südlichen Ländern. Dari habe ich als Saat auch schon verfütter, Erbse war verrückt danach ^^ Für Sittiche soll beides auch als Keimfutter gut sein (-> wenn Hamster Sittiche wären, wäre die Informationsbeschaffung einfacher :twinkle: ) Für Rübsen gilt dasselbe wie für Milo und Dari, gehört aber zu den Kreuzblütengewächsen.

Mal sehen, was das Internet noch so hergibt ^^

LG,
Nina
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon 3Zwerge » 24.10.2013, 22:37

Hi Nina,

Mungobohnen sind auch der Hit bei so manchen Hamstern.

ich sammele draußen immer Frischfutter. So z.B. Gänseblümchen, Löwenzahn, Vogelmiere, Spitzwegerich, besonders die Samen lieben meine Zwerge sehr,
dann mag meine ältere Tilly so gerne Hagebutten, Bonnie rührt die nicht an, ab und zu eine echte Kamille, Margeritenblüten werden sehr gerne genommen.

im Winter füttere ich dann getr. Holunderbeeren und säe eben das Sittichfutter aus.

Demnächst bekomme ich Bio-Keimsaaten von Mungobohnen, Weizen, Vogelmiere. Mal gucken wie das gedeiht...........ich werde berichten :)

LG Birgit
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon kleinerDrache » 25.10.2013, 10:50

Hi Birgit,

mit dem draußen sammeln wirds ja so langsam schwieriger :twinkle: Aber ich freue mich schon sehr auf deinen Bericht :D
Ich habe gestern morgen erstmal testweise einen halben TL zum Keimen angesetzt und bin gespannt, ob es klappt :laugh:
Wie setzt du denn dein Keimfutter an? Ich habe im Internet so viele verschiedenen Einweich- und Keimzeiten gelesen, dass ich jetzt gar nicht mehr weiß, wonach ich mich richten soll.
Habe die Körner jetzt 5 Stunden einweichen lassen und seit dem alle paar Stunden gespült, damit sie feucht bleiben, aber bis jetzt ist da noch nichts zu sehen (aber das dauert wahrscheinlich auch ein bisschen oder?).
Als ehemalige Biostudentin sollte ich vermutlich etwas mehr Geduld aufweisen :roll:

Ich werde dich (und alle Mitleser) auf dem Laufenden halten,

LG

Nina
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon 3Zwerge » 25.10.2013, 20:24

Hallo Nina,

Keime muss man sogar spülen, es gibt dafür geeignete Saatanzucht-Schalen mit Sieb.
Gut durchschwenken mit Wasser, dann umdrehen und aus dem Sieb läuft das überschüssige Wasser. Kann man
kaufen, muss man aber nicht.

Meine Saaten sind auf Kokosfaser (vorher Briketts) ausgesäht. Dafür hab ich das Aqua genommen, bis jetzt sprießt noch nichts.


Was es heisst, Geduld zu haben bei Pflanzen etc. weiß ich nur zu gut :Winken: ich bin Hobbygärtnerin und habs auch nicht so mit der Geduld :mrgreen:
Beste Grüße
Birgit

mit Robo "Merlin", Robo "Paulchen"
(+ 7 Sternenhamsterchen)


------------------------------------------------------------------
Benutzeravatar
3Zwerge
Zwerghamster
Zwerghamster
 
Beiträge: 362
Bilder: 0
Registriert: 18.09.2013, 12:47
Wohnort: Nordschwarzwald
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: 2 Robos

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon kleinerDrache » 27.10.2013, 23:29

Hallo!

Also bis jetzt ist das Experiment geglückt :) Es hat zwar nicht jedes Korn gekeimt, aber doch die meisten :D
Jetzt steht allerdings noch der Härtetest an, sprich, die Fütterung ^^

Mal sehen, ob Nusspli Lust auf Keime hat, ich werde berichten!

LG

Nina & Nusspli
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon FamiliePuschel » 28.10.2013, 07:30

Darauf bin ich gespannt, mit Keimen kenn ich mich nicht so aus.
FamiliePuschel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2013, 10:05
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon kleinerDrache » 28.10.2013, 11:53

Hallöchen!

Hmmm.. also bis jetzt scheint das Interesse eher verhalten :laugh:
Falls sie dran war, hat sie wohl nur 1 oder 2 Keime verputzt. Aber ich werde dranbleiben, Hartnäckigkeit hat sich ja schon bei so manchem Kostverächter ausgezahlt :Zwinkern:

LG
Nina & Nusspli
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon kleinerDrache » 29.10.2013, 11:15

Yuhu!!
Die Keime von letzter Nacht sind alle verputzt worden :Hurra:
Also scheint es ihr ja doch zu schmecken :) Leider musste ich die anderen Keime jetzt wegwerfen, da sie mir schon zu alt waren. Nachschub gibts also erst in 2-4 Tagen.
Vielleicht fängt sie ja in der Zwischenzeit an auch die Zucchini zu futtern ;)

LG
Nina & Nusspli
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon kleinerDrache » 29.10.2013, 22:28

Hallo :)

Ich dachte den 2ten Versuche fotodokumentiere ich mal:

So sah das ganze vorhin nach 6 Std. quellen und 3 Std. spülen aus

Bild

LG
Nina & Nusspli
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon kleinerDrache » 31.10.2013, 13:50

Nach 48 Stunden kann man schon die ersten Keime sehn. Heute Abend steht also wieder "Keim" auf Nussplis Speiseplan :)

Bild

LG
Nina & Nusspli
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon FamiliePuschel » 31.10.2013, 13:54

Das sieht sehr interessant aus.
Wo hast du die gekauft?
FamiliePuschel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2013, 10:05
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon kleinerDrache » 31.10.2013, 14:17

Die Saat habe ich bei Fre**napf in der Vogelabteilung gekauft.
Das ist Keimfutter für Kanarienvögel.
Krümel vom 07.01.2012 bis 26.03.2012
Erbse vom 11.04.2012 bis 01.10.2013
Nusspli vom 27.10.2013 bis 02.06.2016
Ihr seid unvergessen, ruht in Frieden!
Benutzeravatar
kleinerDrache
Junghamster
Junghamster
 
Beiträge: 140
Bilder: 58
Registriert: 23.01.2012, 20:51
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Hybrid

Re: Keimfutter geeignet?

Beitragvon FamiliePuschel » 31.10.2013, 18:24

Da muss ich mal schauen, meine Knöpfchen ist in letzter Zeit so verfuttert^^
Das ich ihr mal was anderes anbiete.
FamiliePuschel
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 212
Registriert: 26.03.2013, 10:05
Geschlecht: weiblich
Hamsterart: Dschungare


Zurück zu Futter und Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron